Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Kein Händchen für Kakteen?

+9
Rebutzki
Odessit
Mc Alex
jupp999
nikko
TobyasQ
Tarias
sensei66
Jack Torrence
13 verfasser

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach unten

Kein Händchen für Kakteen? - Seite 9 Empty Re: Kein Händchen für Kakteen?

Beitrag  Gast Di 20 Apr 2021, 05:38

Wink Dann paß nur auf, daß Du den Pinky net mit ins Boot holst - sonst wird das nie was Wink
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Kein Händchen für Kakteen? - Seite 9 Empty Re: Kein Händchen für Kakteen?

Beitrag  JürgenKS Di 20 Apr 2021, 05:40

Jack Torrence schrieb:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallo Jack Torrence,

ich würde den oberen abgebrochenen Kopf noch zwei Wochen trocknen lassen und dann in trockenes Substrat zum Bewurzeln setzen.
Das klappt bei Echinopsen recht gut.
Zum Substrat: dein Substrat scheint mir zu einseitig zu sein. Nimm etwa 20% feinen Bimskies, 20% feinen Lavagrus, 20% kalkfreien Lehm, 20% Tongranulat und den Rest torffreie gute Humuserde. Das ist nur eine Faustregel, manche Gattungen, wie Ariocarpus, Leuchtenbergia, Astrophytum etc. brauchen rein mineralische Erde, d.h. ohne Humusanteil. Wieder andere Gattungen, wie verschiedene Mammillarien etwas mehr Humus.
Auch bieten gute Kakteenhändler fertige Substratmischungen an. Ich z.B. nehme die Standard-Kakteenerde von Kakteen-Haage und mische dann je nach Anspruch der Pflanzen individuell diverse Zuschlagstoffe dazu. Auch mit der rein mineralischen Erde von Haage habe ich gute Erfahrungen gemacht, zum komplett Selbermischen bin ich zu faul. Very Happy
Hast du mal über die Anschaffung eines Frühbeetes für deinen Balkon nachgedacht? Die gibt es schon recht günstig und sind, neben einem Gewächshaus natürlich, optimal. Bei unseren meist recht milden Wintern könntest du deine Pflanzen mit einer Mini-Heizung bei etwa 5°C-12°C optimal und hell überwintern.
JürgenKS
JürgenKS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 460
Lieblings-Gattungen : alle Gattungen

Nach oben Nach unten

Kein Händchen für Kakteen? - Seite 9 Empty Re: Kein Händchen für Kakteen?

Beitrag  Jack Torrence Di 20 Apr 2021, 06:45

Ich hatte vor 1-2 Jahren mal Erde selber zusammen gemischt. Da diese Vulkanerde mit... keine Ahnung. Ich glaube stink normaler Blumenerde. Einen Teil hatte ich auch mit Kakteenerde gemixed. Dann wiederum einige auch einfach in die pure Vulkanerde und was soll ich sagen? Irgendwie war das meinen Kakteen egal in welcher Erde sie sich befanden. Gewachsen sind sie alle Wink

Über so ein Frühbeet hatte ich mir noch keinen Kopf gemacht. Bisher hat das mit dem Überwintern im Flur ganz gut geklappt. Da ist es recht sonnig/hell und die Temperaturen liegen auch so zw. 5-10 Grad denke ich.
Jack Torrence
Jack Torrence
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 59
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten