Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Samen reinigen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Samen reinigen

Beitrag  jupp999 am Di 18 Okt 2016, 22:29

... oder Ferocactus hamatacanthus.

Wie schon von Grandiflorus geschrieben: "Samenbrei" auf ein Küchentuch aufbringen und trocknen lassen - oder noch besser: direkt im (z. B.) Tee-Sieb auswaschen und dann trocknen lassen.
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1565

Nach oben Nach unten

Re: Samen reinigen

Beitrag  jodocuskwack am Mi 19 Okt 2016, 05:58

...und der "Brei" heißt Pulpa.
avatar
jodocuskwack
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 48

Nach oben Nach unten

Re: Samen reinigen

Beitrag  RalfS am Mi 19 Okt 2016, 09:37

jupp999 schrieb:oder noch besser: direkt im (z. B.) Tee-Sieb auswaschen und dann trocknen lassen.
oder in einen Nylonstrumpf durchspülen.
Samenreinigung

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1890

Nach oben Nach unten

Samen reinigen

Beitrag  Coni am Do 23 Nov 2017, 19:42

Hallo Allerseits

Weil es diesen Sommer schön warm und trocken war, hatte ich die verblühten Blüten an meinen winterharten Echinocereus belassen und konnte erfreulicherweise einige reife Früchte ernten.  Very Happy
Normalerweise schneide ich die Blütenreste sonst ab, aus Angst es könnte Fäulnis am Kaktus entstehen.

Nun hatte ich also einige Samenkapseln zum Säubern. Die waren schon einige Wochen ungeöffnet im Haus und unterschiedlich weit getrocknet.
Die einen waren so pickelhart, dass ich sie mit der Zange aufbrechen musste. Die andern waren ein feuchtklebriger, süsslich riechender Klumpen.  Rolling Eyes
Bei den stark getrockneten liessen sich die Samen einigermassen gut mit einem Pedicure-Holzstäbchen rauspoppeln.
Beim weichen Klumpen, keine Chance.  Shocked Die ganzen Finger, Werkzeug, Küchenpapier alles klebte. Schimpfend und (ja ich gebe zu) fluchend schwankte ich zwischen einem Tobsuchtsanfall und einem ernsthaften Nervenzusammenbruch.  Laughing Und das obwohl ich eigentlich bei solchen Piddelarbeiten sonst eine Engelsgeduld habe.

Ich wollte schon aufgeben und stand gerade vor dem geöffneten Mülleimer... da kam mir die Idee mit dem Damenstrumpf.
Ich packte den ganzen Klumpen in einem Stück in das Fussteil von einem Damenstrumpf. Dabei entfernte ich vorher lediglich die Hülle der Samenkapsel so gut es ging. Dann ging es ab unter den lauwarmen Wasserhand. Ordentlich mit ph-neutraler Handseife eingeschäumt begann ich die Samen im Strumpf durchzureiben. Ich war wirklich total erstaunt. Das ganze klebrige Fruchtfleisch schien sich in nichts aufzulösen. Es blieben nebst den Samen lediglich ein paar undefinierbare Krümel zurück.
Danach wurde alles kräftig durchgespült, der Strumpf ausgewrungen und mit einem Küchenpapier möglichst trocken gerieben/gedrückt. Danach liess sich der Strumpf einfach umstülpen und alle Samen kullerten von selbst auf ein bereit gelegtes Küchenpapier.
Beim ersten Durchlauf hatte ich den Strumpf nicht mit dem Küchenpapier getrocknet und da klebten die Samen wegen der Feuchtigkeit am Strumpf und den Fingern und liessen sich nur schwer auf das Küchenpapier befördern. Der kleine Arbeitsschritt lohnt sich also!
Wenn die Samen trocken und sauber sind kullern sie von alleine vom Küchenpapier.
Sollten sie am Küchenpapier oder aneinander kleben, sind sie noch nicht richtig sauber und der Vorgang sollte wiederholt werden.

Ich hatte hier im Forum unter dem Begriff "Samen reinigen" gesucht und nichts gefunden. Jetzt, just bevor ich diesen neuen Thread eröffnet habe, bin ich dann doch noch fündig geworden und musste feststellen, dass meine ach-so-wunderbar-neu-entdeckte-geniale-Reinigungsmethode "ein alter Hut" ist. Rolling Eyes

https://www.kakteenforum.com/t25322-samen-im-brei?highlight=samen+putzen

Da dieser andere Thread aber einen etwas nichtssagenden Titel hat, habe ich mir erlaubt diesen Neuen hier zu eröffnen.
So fällt es "Suchenden" vermutlich einfacher zum Ziel zu kommen. Ich hoffe das ist ok?

Wenn es noch andere sensationelle Reinigungsmethoden gibt, würde es mich freuen, wenn ihr diese hier auch beschreiben würdet.
Ich bin schon echt gespannt ob es da noch mehr oder bessere Varianten gibt.

Grüsse Coni
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 429
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Re: Samen reinigen

Beitrag  Coni am Sa 25 Nov 2017, 10:05

Das war wirklich eine super Idee alle verstreuten Beiträge der letzten Jahre zusammen zu führen.
Danke für die Mühe wer auch immer es erledigt hat.

Grüsse Coni danke
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 429
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Re: Samen reinigen

Beitrag  Cristatahunter am Sa 25 Nov 2017, 12:06

Bei hartnäckig klebriger Pulpa verwende ich Wassergläser und gebe etwas Spülmittel bei, danach den klebrigen Fruchtinnhalt
In das Wasser. Mit dem Löffel umrühren und ein Tag bis zwei stehen lassen. Danach wieder umrühren und das Wasserglas unter wenig laufendem Wasser stellen. Alle leichten und schwebenden Teile werden über den Rand gespült. Nach einer Zeit wird das Wasser klar und die Samen lassen sich in einem Teesieb und den Fingern endreinigen. Spülmittel hat sich als gutes Hilfsmittel herausgestellt. Astrophytum Samen sind oft ölig und dieses Öl lässt sich gut wegwaschen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13454
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Samen reinigen

Beitrag  nordlicht am Sa 25 Nov 2017, 12:28

Coni schrieb:Das war wirklich eine super Idee alle verstreuten Beiträge der letzten Jahre zusammen zu führen.
Danke für die Mühe wer auch immer es erledigt hat.

Grüsse Coni danke

Hallo Coni,

Über deine positive Reaktion habe ich mich sehr gefreut, denn die Mühe habe ich mir gegeben, um die Themen zusammenzufassen und dem ganzen eine Überschrift zu geben, die prägnant ist für die Suchfunktion.

Deinen Dank nehme ich aber stellvertretend für das gesamte Moderatorenteam entgegen. Jeder von uns ist so einige Stunden pro Woche mit ähnlichem beschäftigt für die User des Forums.


_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1411
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten