Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Blattbabies

+3
nordlicht
M.Ramone
wühlmaus999
7 posters

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Blattbabies  Empty Blattbabies

Beitrag  wühlmaus999 Di 15 Jan 2019, 21:10

Hallo =)

Viele Grüße von der Blattbaby-Front.

Kindergarten:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Krabbelgruppe:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bekam die meisten Blätter vor genau 1 Monat. Seitdem hat sich ordentlich was getan  jubelnn .
Macht einfach nur Spaß. So niedlich!

So sahen sie vor 1 Monat aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hat inzwischen Zusatzbeleuchtung mit Leuchtstoffröhre.
Gibts noch mehr Blattbaby- oder Stecklingsfreaks?

Viele Grüße aus dem verschneiten Allgäu,
Iris
wühlmaus999
wühlmaus999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : Echeveria

Nach oben Nach unten

Blattbabies  Empty Re: Blattbabies

Beitrag  M.Ramone Mi 16 Jan 2019, 00:39

Hallo Iris,

freut mich, dass es so gut bei dir geklappt hat.

Ich habe vor ca. 3 Wochen viele Haworthia-Blätter diverser Arten eingebuddelt. DIe ersten haben vor wenigen Tagen schon Wurzelansätze gezeigt. Ich werde in ein paar Tagen nochmal nachschauen, vielleicht sind die Wurzeln dann "durchgebrochen".

Aber erzähle doch noch etwas über die Bedingungen. Vielleicht interessiert sich der ein oder andere dafür, und weiß noch nicht so recht, wie er das anstellen soll. Vielleicht ist dieser jemand auch noch gar nicht hier angemeldet.

Über Haworthia-Blattstecklinge habe ich gelesen, dass man sie so auf das Substrat legen und kühl, sowie dunkel stehen lassen sollte. Ich habe das genaue Gegenteil getan. Nachdem die Blätter -ich glaube- 3 Tage Zeit hatten an der Wunde zu trocknen, habe ich sie in ein ziemlich grobes Bims-/Zeolith-/Kieselgurgemisch gesteckt, mit Chinosol-lösung besprüht, Frischhaltefolie drüber gezogen und mit in den Anzuchtkasten gestellt. Alle drei, vier oder fünf Tage habe ich nochmals gesprüht. Bisher bin ich recht zufrieden. Nur musste ich die gerupften Pflanzen mit in den Anzuchtkasten stellen, weil nur noch sehr wenig Blattmasse vorhanden war, und ich etwas Angst hatte, dass sie sonst die totale Trockenheit im Winterquartier nicht überstehen.

M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1381
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Blattbabies  Empty Re: Blattbabies

Beitrag  wühlmaus999 Mi 16 Jan 2019, 19:10

Hallo Marcus,

ich habe dazu einiges im Internet recherchiert und es dann so gemacht, wie viele berichteten, dass es gut und auch schnell klappt:
Ich habe die Blatter auf trockenes Substrat gelegt und sie hell und warm gestellt.
Ich sprühe jeden Morgen einmal leicht darüber, vor allem auf das Substrat vor den Blättern.
Eingraben tu ich die Ansätze erst, wenn Blattansätze da sind, ansonsten hemmt das wohl den Austrieb der Blätter und es kommen evtl. nur Wurzeln, wurde berichtet.

Die Wurzeln kommen bei mir ca. nach 1-2 Wochen und dann kann man beim Wachsen zuschauen. Mit den ersten Blättchen dauert es länger, so 2-4 Wochen, bis sich was tut.
Ich habe auch Blätter, die nicht wollen. Z.B. Echeveria agavoides, die sich aber wohl allgemein kaum aus Blättern vermehren lässt. Mal sehen...

Nachdem die ersten kleinen Blättchen kräftiger waren habe ich bemerkt, dass einzelne anfangen, auszuschießen. Also habe ich eine Leuchtstoffröhre drübergehängt. Seitdem finde ich, dass es sehr gut läuft.
Ich werde weiter berichten =)

Wünsche Dir auch weiter viel Erfolg mit Deinen Blättern =)

Viele Grüße
Iris
wühlmaus999
wühlmaus999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : Echeveria

Nach oben Nach unten

Blattbabies  Empty Re: Blattbabies

Beitrag  nordlicht Do 17 Jan 2019, 20:44

Moin Iris,

eigentlich sind die Dornenträger meine große Leidenschaft. Aber inzwischen pflege ich sogar Zwiebelpflanzen aus Afrika, Tillandsien und Epi-Steckis. Vor vier Wochen bin ich nach einem einwöchigen Lanzarote-Aufenthalt mit ein paar Crassula-Blättern zuhause angekommen.

Die stehen/liegen seit knapp drei Wochen auf einer Mischung aus Cocohum und Kakteensubstrat, abgedeckt mit feinem Kies in meinem ehemaligen Aussaatkasten mit 13 Stunden Licht, tagsüber etwa 24 Grad, nachts etwa 13 Grad.

Alle, selbst die Kleinsten haben Wurzeln und zum Teil schon neue Blättchen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viel Glück für deine "Blättchen"
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2082
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Blattbabies  Empty Re: Blattbabies

Beitrag  wühlmaus999 So 10 Feb 2019, 18:39

Hallo zusammen,

danke für Eure interessanten Beiträge. Das mit den Crassulas ist ja ein toller schneller Erfolg!
A propos Lanzarote...ich bin im Herbst auf Teneriffa  Cool . Mal sehen, was da so für Blätter rumliegen...

Wie sieht es denn inzwischen aus an der Blattbabyfront?

Ich bin zufrieden, sie wachsen fleißig (ein neues kam hier dazu und eins hat sein Blatt abgelegt)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das zweite Töpfchen muss ich die Tage mal fotografieren, aktuell sind die Blättchen durch Wässern unter Sand begraben. Beim nächsten Mal sprühe ich mehr und sprüh sie wieder frei, lach.
wühlmaus999
wühlmaus999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : Echeveria

Nach oben Nach unten

Blattbabies  Empty Re: Blattbabies

Beitrag  M.Ramone Sa 02 März 2019, 00:19

N'abend Iris,

glückwunsch zu deinem Erfolg! Die sehen schon richtig gut aus.

Bei mir hat sich absolut nichts getan. Einige haben eben nur Wurzeln geschlagen, andere liegen immernoch so da, langweilen sich und mich. Ich frage mich, wann die Blätter merken, dass sie sterben, wenn sie nicht langsam mal eine Wurzel rausdrücken.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1381
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Blattbabies  Empty Re: Blattbabies

Beitrag  Ralle Sa 02 März 2019, 11:04

Hallo Iris,

die scheinen ja wie verrückt zu wachsen. Das gefällt mir sehr gut.

Weiterhin viel Erfolg, Freude und Spaß.

Viele Grüße

Ralf
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2639
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Blattbabies  Empty Re: Blattbabies

Beitrag  wühlmaus999 Sa 02 März 2019, 13:49

Ja, das geht echt viel besser und schneller als gedacht.

@Ralf: danke schööön =)

@Marcus: Hmmmm....hast Du mal geschaut, ob das mit Haworthia überhaupt funktioniert? Evtl. kann man da ja nur die kleinen Ableger zur Vermehrung hernehmen...

Aktuell sehen sie aber bereits so aus  jubelnn  :

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier noch die Nachzügler:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
wühlmaus999
wühlmaus999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : Echeveria

Nach oben Nach unten

Blattbabies  Empty Re: Blattbabies

Beitrag  Tarias Sa 02 März 2019, 18:11

Hallo Iris,

die sehen echt toll aus, Glückwunsch!
Da hast du super Blätter und ein gutes Händchen gehabt Wink . Viel Freude mit den Kleinen, die ziemlich schnell Große werden.

@Marcus: Sind es Blätter von Echeverien?
Da gibt es manche, die locker ein Jahr lang herumliegen können, ohne zu dehydrieren oder Wurzeln oder gar ein Baby zu bilden Gestört .
Tarias
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1652
Lieblings-Gattungen : Chamaecereus, Aylostera, Echeveria

Nach oben Nach unten

Blattbabies  Empty Re: Blattbabies

Beitrag  M.Ramone Sa 02 März 2019, 19:12

N'abend!

Nein Bianca, ausschließlich Haworthia. Aber ein Jahr klingt verflucht lang.  Shocked

Ja, soll mit Haworthia funktionieren, Iris. Ich mein, die meisten haben ja Wurzeln gebildet. Die logische Konsequenz wäre dann das durch die Wurzeln aufgenommene Wasser zu speichern, sprich zu wachsen. Ich habe heute Nachmittag nochmals ganz genau hingeschaut und bei einem Blatt (Haworthia 'Yumedono') tut sich jetzt endlich was. Der Nupsi ist aber noch so klein, dass ich ihn mit der Kamera nicht erfassen kann. Mal gucken, was die Tage passiert. Fotos werden dann nachgereicht.

Ich vermute, es lag (liegt) daran, dass ich sie eingebuddelt hatte. Zumindest habe ich heute morgen in einer Facebook-Gruppe gelesen, dass es den Neuaustrieb hemmen könnte. Weil die meisten Blätter aber gebogen sind, ist's mit einfach aufs Substrat legen nicht getan. Das Endstück hinge in der Luft. Beim nächsten Mal, werde ich sie wohl abstützen, so dass das Ende auf dem Substrat liegt.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1381
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten