Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Weichhautmilben?

+2
M.Ramone
rockkit
6 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Weichhautmilben? Empty Weichhautmilben?

Beitrag  rockkit Sa 11 Mai 2019, 11:41

Hallo liebe Kakteenfreunde,

gegen Ende letzten Sommers haben sich die unten hoffentlich einigermaßen erkennbaren Krabbler auf meinen Kakteen getummelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Ergebnisse sehen dann so aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wobei das frische Grün über Winter bis jetzt gewachsen ist.

Im winter ging der Befall dann deutlich zurück, weshalb ich dachte es sei durch längere Trockenheit überstanden, aber es krabbeln immernoch einige über meine Kakteen.
Nach etwas Internetrecherche tippe ich auf Weichhautmilben, lasse mich aber gern eines besseren Belehren.
Und über Tipps der Plage Herr zu werden würde ich mich natürlich freuen.
rockkit
rockkit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Aztekium

Nach oben Nach unten

Weichhautmilben? Empty Re: Weichhautmilben?

Beitrag  M.Ramone Sa 11 Mai 2019, 12:24

Moin,

hattest du sie schon ein paar Tage im Garten, bzw. an der frischen Luft?
Das bewirkt manchmal Wunder.

Also falls es draußen eine Ecke geben sollte, wo du reiches Leben vermutest, könnte es nicht schaden, dort die Pflanzen für ein paar Tage zu platzieren.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1381
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Weichhautmilben? Empty Re: Weichhautmilben?

Beitrag  rockkit Sa 11 Mai 2019, 13:06

Ich habe momentan leider weder Garten noch Balkon zur Verfügung, maximal äußere Fensterbretter.
Aber das Wetter ließe das momentan ja sowieso nicht zu...
rockkit
rockkit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Aztekium

Nach oben Nach unten

Weichhautmilben? Empty Re: Weichhautmilben?

Beitrag  Dietmar Sa 11 Mai 2019, 14:56

Hallo Oli,
die sehen mir eher nach Thripsen aus. Weichhautmilben sind viel kleiner.

Gruß

Dietmar
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1616

Nach oben Nach unten

Weichhautmilben? Empty Re: Weichhautmilben?

Beitrag  rockkit Sa 11 Mai 2019, 15:16

Die Bilder sind stark vergrößert. Mit Lupe & Zoom, um überhaupt etwas erkennen zu können. Die Tierchen sind max 1mm lang und deutlich dünner.
rockkit
rockkit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Aztekium

Nach oben Nach unten

Weichhautmilben? Empty Re: Weichhautmilben?

Beitrag  Dietmar Sa 11 Mai 2019, 16:23

Weichhautmilben sind deutlich kleiner als 1 mm, während Thripse die genannte Größe aufweisen.
Dietmar
Dietmar
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1616

Nach oben Nach unten

Weichhautmilben? Empty Re: Weichhautmilben?

Beitrag  rockkit Sa 11 Mai 2019, 17:53

Okay, vielen Dank. Dann werd ich mal schauen wie ich denen am Besten an den Kragen gehe.
rockkit
rockkit
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Aztekium

Nach oben Nach unten

Weichhautmilben? Empty Re: Weichhautmilben?

Beitrag  Cristatahunter Sa 11 Mai 2019, 20:55

Es geistern immer noch die Weichhautmilben im Internet herum. Obwohl es der Name vermuten lässt, ist die Weichhautmilbe kein Schädling der Kakteen befällt. Die Tiere und die gezeigten Schäden weisen eindeutig auf Thripse hin. Genau gesagt deren Larven. Die ausgewachsenen Tiere haben kleine Flügen und können fliegen. Thripse sind nicht einfach zu bekämpfen, weil sie sich in kleinste Ritzen in Knospen und Lithopse verkriechen. Am besten wirken ölhaltige Insektizide.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21747
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Weichhautmilben? Empty Re: Weichhautmilben?

Beitrag  Fred Zimt Sa 11 Mai 2019, 21:03

Ich spiele in Stefans Mannschaft. Very Happy
Thripse.
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6928

Nach oben Nach unten

Weichhautmilben? Empty Re: Weichhautmilben?

Beitrag  cactuskurt So 12 Mai 2019, 12:04

Spiritus mit einen Zerstäuber behandeln dringt auch in kleinste Ritzen ein und richtet bei den Pflanzen keinen Schaden an.
LG Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3331
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten