Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Lophophora Krankenhilfe

+75
apution
cycas
nihey7
Tapeloop
Charlie
lomolta
1965mick
Spike-Girl
Spickerer
feldwiesel
JürgenKS
Markata
bugfix
Squizzer
Brachystelma
JimiKofski
sequoiadendron
George
Kaktusfreund81
Cactusfred
schrulle
raphj
kaktophil
TobyasQ
Cristatahunter
Tenellus
Mexikaner
Kimchi
Meteorite Cactus
Vollsonnig
Datensatz
Aspasia
manfredhils
Dietmar
Agave2016
wolfgang dietz
Kaktusgandalf
Dietz
Orchidsorchid
Litho
Astrophytum
Pieks
rabauke
nautilus1962
simon dach
abax
komtom
k.oli
Cactophil
sensei66
Mexcacti
Der Kaktusfreund
Hardy_whv
Snuky
Mantrid
Alex H.
marcus84
Blume
william-sii
Torro
Prof.Muthandi
rezzomann
mezcla
Ario
Nexeron
kakteen und mehr
Liet Kynes
Wolfgang35041
Ralle
Diffusa
Ralla
nikko
Wüstenwolli
Echinopsis
migo
79 verfasser

Seite 1 von 41 1, 2, 3 ... 21 ... 41  Weiter

Nach unten

Lophophora Krankenhilfe Empty Lophophora entsorgt

Beitrag  migo Mo 27 Feb 2012, 20:57

Hallo zusammen,

viel habe ich hier noch nicht gepostet, aber gleich zu Anfang muss ich euch mal was negatives zeigen.
Es handelt(e) sich um meinen Lophphora. Über fünf Jahre habe ich ihn bestens gesund erhalten und er wuchs auch immer gut.

Im letzten Herbst allerdings hat er wohl im Freien zu viel Regen abbekommen. Als ich ihn zum hin Winter rein holte, fielen mir jede Menge orangefarbener Flecken auf. Die Oberfläche dieser Flecken war sehr hart und mit einer Pinzette konnte ich diese Flecken samt "Innenleben" aus dem Kaktus heraus ziehen. In den fleckigen Bereichen war das Innere des Kaktus sehr wässerig.

Na gut... die Löcher, die nach dem Entfernen übrig blieben, habe ich mit Zimt behandelt und den Kaktus in die Winterruhe gestellt. Natürlich schrumpfte er wie jeden Winter etwas ein, aber als ich die Tage mal genauer hin sah, musste ich leider feststellen, das er mit unzähligen winzgen neuen Flecken übersäht und außerdem ziemlich matschig war.

Da habe ich nicht mehr lange gefackelt und ihn sofort entsorgt. Pech gehabt.
Allerdings weiß ich immer noch nicht, was ihn da befallen hatte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 654

Nach oben Nach unten

Lophophora Krankenhilfe Empty Re: Lophophora Krankenhilfe

Beitrag  Echinopsis Di 28 Feb 2012, 06:48

Moin Michael,

ich hätte die Pflanze nicht gleich entsorgt...die Stellen sehen doch relativ alt aus?

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 11628
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Lophophora Krankenhilfe Empty Re: Lophophora Krankenhilfe

Beitrag  migo Di 28 Feb 2012, 21:40

Tja, wie sie aussehen tut hier leider nichts zur Sache. Fakt ist, dass die Flecken sich innerhalb von vier bis sechs Wochen enwickelten und strahlenförmig in den Kaktus hineinwuchsen. Selbst im kühlen und trockenem Winterlager vermehrten die sich munter weiter. Dabei hat sich der Kaktus innen fast völlig zersetzt. Da war nur noch Matsch unter der Haut, also den hätte selbst der größe Optimist abgeschrieben.
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 654

Nach oben Nach unten

Lophophora Krankenhilfe Empty Re: Lophophora Krankenhilfe

Beitrag  Echinopsis Di 28 Feb 2012, 21:42

OK - wenn er Matsch war unter der Epidermis hätte ich ihn auch entsorgt!

Wie hattest du ihn denn letztes Jahr stehen? Evtl kann man irgendwie auf die Ursache kommen, dass genau so etwas nichtmehr passiert!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 11628
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Lophophora Krankenhilfe Empty Re: Lophophora Krankenhilfe

Beitrag  migo Di 28 Feb 2012, 21:55

Den hatte ich seit Jahren im Sommer immer draußen auf einer Südfensterbank, volle Sonne. Aber Mitte letzten Jahres sind wir umgezogen und dann habe ich ihn (und alle anderen)hier in den Garten gestellt - ich sag mal im Gegensatz zu Vorher nur noch max. 70% direkte Sonne. Vielleicht hat auch der viele Regen im Herbst geschadet.
migo
migo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 654

Nach oben Nach unten

Lophophora Krankenhilfe Empty Re: Lophophora Krankenhilfe

Beitrag  Wüstenwolli Di 28 Feb 2012, 22:54

Das kann gut sein! Herbstregen und Kühle mögen die Lophos eher nicht - wie viele andere. Halte sie ganzjährig unter Glas und ich hab´ sie noch alle ( auch wenn mancher das Gegenteil behauptet Mad )

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4699
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Lophophora Krankenhilfe Empty Überlebensstarke Lophophora

Beitrag  nikko Fr 03 Aug 2012, 14:21

Hallo,
im letzten Jahr bekamen meine Lophophora willamsii Sämlinge in der Sommerfrische ein Problem: Irgendein Vogel hatte Geschmack an diesen Exoten gefunden und hat mir doch glatt einige angefressen und dabei sogar welche aus dem Substrat gerissen.

Die Überlebenden habe ich wieder eingepflanzt, sie haben es gut überstanden. Nur bei einem Exemplar hatte der Vogel genau den Vegetationspunkt zerhackt. Heute habe ich den schon Totgeglaubten mal wieder in die Hand genommen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich bin ganz begeistert, wie unverwüstlich die Lophophora ist! Ein wenig wie der Phönix aus der Asche...
Habt ihr auch Beispiele, wie diese Art nach Verletzungen reagiert ?

Viele Grüße,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4370
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

sofie69 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Lophophora Krankenhilfe Empty Re: Lophophora Krankenhilfe

Beitrag  nikko Sa 04 Aug 2012, 11:39

Hallo,
heute habe ich noch einen gefunden, der die Vogelattacke überstanden hat:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Auch hier war der Vegetationspunkt zerstört, man sieht vielleicht noch, wie zerhackt der Sämling war...
Links an der Seite kommt nun ein neuer Trieb Very Happy

Entschuldigt die Bildqualität, heute ist einfach kein Licht für Fotos. Wir haben hier Dauerregen !
Tut mir nur leid für die Leute vom WOA (Wacken Open Air, www.wacken.com) das ganze Gelände ist eine Schlammschlacht.
Mein Sohn kam letzte Nacht schlammverkrustet von dort nach Haus. Nacher will er wieder hin...

Viele Grüße,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4370
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

sofie69 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Lophophora Krankenhilfe Empty Re: Lophophora Krankenhilfe

Beitrag  Ralla Sa 04 Aug 2012, 11:45

nikko schrieb:Hallo,
Mein Sohn kam letzte Nacht schlammverkrustet von dort nach Haus. Nacher will er wieder hin...
That's the spirit!

Erstaunlich, was die Kleinen aushalten.

Bei mir zeigen Krähen und Elstern Interesse an den Kakteen, vermutlich auf der Suche nach Samen. Die sind fast alle weg bei mir. Die ollen Viecher haben mir letztes Jahr auch ein paar Orchideen umdekoriert, was nicht jede Pflanze überlebt hat.
Ralla
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3758

Nach oben Nach unten

Lophophora Krankenhilfe Empty Re: Lophophora Krankenhilfe

Beitrag  Diffusa Di 21 Aug 2012, 18:11

Hab da auch noch eine Kleine mit einem mächtigen Überlebenswillen...
Ein Opfer meines Hitze-Supergaus sunny Evil or Very Mad
gerade mal zwei Wochen nach der Pfropfung
aber sowohl Pfröpfling, wie auch Unterlage (meine Super-Echinopsis 01) Wink
geben nicht auf und es sah zu Anfang wirklich schlecht aus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

lG
Niko
Diffusa
Diffusa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Turbinicarpus.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 41 1, 2, 3 ... 21 ... 41  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten