Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Getrenntgeschlechtliche Kakteen

+3
Fupsey
jupp999
Andreas75
7 verfasser

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 2 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  Gast Fr 27 Dez 2019, 16:55

Zur Opuntia robusta find ich jetzt nichts, was darauf hindeutet. Wie kommst du drauf? Auch die Fotos, die man so findet, zeigen ja offenbar klassisch zwittrige Opuntienblüten.

Aktuell kann man festhalten, dass wir bisher drei Arten gefunden haben und (als Gemeinsamkeit) kommen diese alle aus Mexiko und sind relativ weit verbreitet. Somit scheint sich bei diesen Arten die Geschlechtertrennung ja bisher bewährt zu haben. Zwei davon werden von Fledermäusen bestäubt und eine Art hat Insektenblüten.
Faszinierenderweise sind aber alle drei Arten in drei verschiedenen Gattungen zu finden. Normalerweise denkt man doch, dass sowas innerhalb einer näheren Verwandtschaft entsteht und somit mehrere ein- oder zweihäusige Arten in einer Gattung zu finden sein dürften. Bisher weit gefehlt.

Soweit nur meine Gedankengänge bisher. Sammeln wir mal munter weiter und wenn nichts mehr kommt, kann man mal ein Fazit suchen.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 2 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  Litho Fr 27 Dez 2019, 17:08

Shamrock schrieb:Zur Opuntia robusta find ich jetzt nichts, was darauf hindeutet. Wie kommst du drauf? ...

Daher:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5350
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 2 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  OPUNTIO Fr 27 Dez 2019, 17:20

Der zweite Link ist interessant, Mike.

Ganz nach unten scrollen.

https://www.jstor.org/stable/23909313?seq=1

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4117
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 2 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  Gast Fr 27 Dez 2019, 17:21

Dazu müsste man halt den ganzen Artikel sehen und lesen. Dies hier sieht auf jeden Fall nach voll entwickelten Staubgefäßen und voll entwickelten Narben aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Opuntia_robusta#/media/Datei:Opuntia_robusta1GEHU.jpg:

Selenicereus innesii wäre noch interessant mit MANCHMAL eingeschlechtigen Blüten. Das würde natürlich die wenigen Gemeinsamkeiten bisher noch weiter minimieren (Nachtfalterblüten, wieder eine ganz andere Gattung, etc.). Aber da man in dem Fall ja sowieso vermutet, dass es sich um eine verwilderte Kulturhybride handelt, könnten die gelegentlichen eingeschlechtigen Blüten auch einfach nur auf einen kleinen Gendeffekt zurückzuführen sein und sollten jedenfalls mit Vorsicht genossen werden.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 2 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  OPUNTIO So 20 Sep 2020, 19:09

Man betrachte die Blüten dieser beiden Echinocereen genau. Beide sind E. subinermis.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4117
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 2 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  Gast So 20 Sep 2020, 23:47

Wenn die in Zukunft immer so blüht, darft du sie ruhigen Gewissens als Frau subinermis anreden.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 2 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  OPUNTIO Mi 05 Jul 2023, 13:37

Ja, tut sie.
Und auch aktuell wieder.
Herr/Frau und Frau inermis Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4117
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 2 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  Gast Mi 05 Jul 2023, 14:18

Veto, der unbewaffnete Herr ist ein Zwitter. Wink Cool! Schonmal was dazu in der Literatur gefunden?

Da aktuell hier im Forum soviel Blütenfotos der Opuntia quitensis gezeigt werden: Die soll laut Literatur zweihäusig sein. Auf den Fotos im Forum seh ich aber ganz klar pudelgesunde Zwitterblüten mit offenbar voll funktionierenden Narben und Staubbeuteln, die sogar mit Pollen gekleckert haben. Nanu! Weiß jemand mehr? Die Art verwechselt man ja auch nicht so leicht.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 2 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  OPUNTIO Mi 05 Jul 2023, 14:42

Mit Herr/Frau meinte ich schon Zwitter. Very Happy
Und nein, darüber hab ich noch nichts in der Literatur gefunden.

Das mit der O. quitensis begreif ich auch nicht so recht. Überall steht, das sie getrennt geschlechtlich ist.
Aber rein optisch sieht man das an den Blütenfotos nicht.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4117
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 2 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  Gast Mi 05 Jul 2023, 15:49

Ach so, verstehe!
Im Gegensatz zur O. quitensis. Selbst wenn sie funktionell eingeschlechtlich wäre, müsste man doch zumindest erahnen können, dass irgendwelche Geschlechtsmerkmale verkümmert sind. Entweder ist die Artbeschreibung Mist, oder das Zeug in Baumarkt und Co. ist was anderes. Hybrid oder so. Seltsam!
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten