Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Getrenntgeschlechtliche Kakteen

+3
Fupsey
jupp999
Andreas75
7 verfasser

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 3 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  konrad_fitz Mi 05 Jul 2023, 16:26

Shamrock schrieb:Ach so, verstehe!
Im Gegensatz zur O. quitensis. Selbst wenn sie funktionell eingeschlechtlich wäre, müsste man doch zumindest erahnen können, dass irgendwelche Geschlechtsmerkmale verkümmert sind. Entweder ist die Artbeschreibung Mist, oder das Zeug in Baumarkt und Co. ist was anderes. Hybrid oder so. Seltsam!

Was gegen spricht (von einem, der keine Ahnung hat, davon aber extrem viel lol! )

An meiner quitensis sind jede Menge Früchte - denk ich mal weil die so aussehen. Hab auch mal eine aufgemacht. Da ist was drinne. Wenn die streng zweihäusig sein soll, dann sind das nur Samenanlagen. Und ich hab keine zwei Pflanzen im Topf gehabt. Die, die mir erfroren ist. Die letzte Blüte hat ne Kuller gebildet - die Blüte stammt von Ende September, ist also nicht voll aufgegangen.

Als die zu Herbarmaterial geworden ist, hab ich eine Samenkapsel - ja genau die besagte letzte Blüte - pulverisiert, und es kamen wenige schwarze Krümel zum Vorschein: Größe wie Polaskia-chichipe-Samen von Haage. Dürfte nicht vorkommen, wenn streng zweihäusig.
Aufgegangen ist bis jetzt nichts.

Nun darf ich gerne verrissen werden lol! ob meiner Unkenntnis.

Und nach meinen bisherigen Fotos meiner ersten scheinen BEIDE Werkzeuge - Pollenanlagen mit Pollen wie auch Narbe und Stempel - vorhanden zu sein.

Oder Hybridformen.

Ulle hat von mir eine geschickt bekommen korrekt mit Namensschild von Ubik oder Ubink. Diese Opuntia quitensis hat auch beides in einer Blüte.

Meine anderen zwei bzw. drei, welche ich diesjahr gekauft habe, haben noch keine Blüten geschoben bis jetzt.

Gruß Konrad
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1128
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 3 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  konrad_fitz Mi 05 Jul 2023, 16:27

Nachtrag: KEINE von diesen quitensen stammt aus nem Baumarkt - alles Blumenladen-Exemplare.
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1128
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 3 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  Gast Mi 05 Jul 2023, 20:24

Also nicht nur zwittrig, sondern offenbar auch noch selbstfertil... Halt uns bitte mal auf dem Laufenden, ob da was keimt!

Ob Baumarkt, Gartencenter oder Blumenladen - diese Opuntia ist plötzlich massenhaft überall zu finden, also gehe ich mal davon aus, dass überall die gleiche Quelle dahintersteckt.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 3 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  OPUNTIO Mi 05 Jul 2023, 21:14

OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4203
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 3 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  OPUNTIO Mi 05 Jul 2023, 21:16

OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4203
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 3 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  konrad_fitz Mi 05 Jul 2023, 21:50

Shamrock schrieb:Also nicht nur zwittrig, sondern offenbar auch noch selbstfertil... Halt uns bitte mal auf dem Laufenden, ob da was keimt!

Ob Baumarkt, Gartencenter oder Blumenladen - diese Opuntia ist plötzlich massenhaft überall zu finden, also gehe ich mal davon aus, dass überall die gleiche Quelle dahintersteckt.

Matthias, bis jetzt keimt noch nix, gar nix, nicht mal die normalen großen Samen der Aldingen, der ficus-indica, Deiner humifusa, der humifusa-Samen von MagicSeeds.

Werd weiter schauen. Bis 3 Jahre?! Oh mannen, habt ihr soviel Geduld?

Gruß Konrad
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1128
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 3 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  gerwag Mi 05 Jul 2023, 21:52

Ein weiblicher G. bruchii var deminii und ein weiblicher G. monvillei. Bei beiden sind die Staubbeutel vorhanden aber es werden keine Pollen produziert.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dieser Gymnocalycium-Hybride ist eigentlich zwittrig. Aber die Staubfäden stehen so dicht, dass auf natürlichem Weg kein einziges Pollenkorn  zum Stempel durchkommt. Er ist so zu sagen aus mechanischen Gründen Quasi-Männlich.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei dieser Lobivia-Hybride sind die Staubbeutel unterentwickelt und fehlen zum Teil sogar ganz
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
gerwag
gerwag
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 681
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 3 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  Gast Mi 05 Jul 2023, 22:09

Wenn man sich mit Kakteen befasst, braucht man halt Geduld.

In Holland stehen also wahrscheinlich Gewächshäuser in der Größe eine Flugzeughangars, die von vorn bis hinten voll mit Opuntia quitensis sind.

Gerhard, danke! Bei Gymnos kennt man das ja. Das sind alles klasse Beispiele für funktionell eingeschlechtlich. Da sind die Petalen auch nicht mit Pollen vollgesaut - im Gegensatz zur O. quitensis.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Getrenntgeschlechtliche Kakteen - Seite 3 Empty Re: Getrenntgeschlechtliche Kakteen

Beitrag  Gast Do 06 Jul 2023, 21:49

Staub darf sie schon produzieren, aber dann sollte sie keine Narbe haben und eindeutig mit "der" angeredet werden. Entweder oder. Aber in der Natur ist man bei solchen Geschichten sowieso deutlich toleranter, als wir Menschen das sind, wenn´s um unsere Spezies geht.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten