Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Areolen Fehlbildung

Nach unten

Areolen Fehlbildung Empty Areolen Fehlbildung

Beitrag  OPUNTIO Do 30 Jul 2020, 18:11

Hallo
Einige meiner Mammillarien zeigen Fehlbildungen bei der Entwicklung der Areolen.

Mammillaria magnimamma
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mammillaria zeilmanniana
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mammillaria? rekoi?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mammillaria( Dolichothele ) longimamma
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die longimamma hatte letztes Jahr eindeutig Spinnmilben. Deshalb hatte ich sie eine Weile separiert und zwei mal mit Kanemite gespritzt.
Da ich auch nach intensiver Suche an keiner anderen Pflanze etwas fand, verzichtete ich darauf die ganze Sammlung zu spritzen.
Die ersten neuen Warzen kamen ohne Areolen. Alle folgenden wieder normal.
Als es heuer im April so warm war, entdeckte ich an der M. zeilmanniana eine leichte Graufärbung der eigentlich frischgrünen neuen Warzen.
Dieses Mal spritzte ich komplett durch.
Und wieder zeigte sich an einigen diese Fehlentwicklung der neuen Areolen.

Nun stelle ich mir folgende Fragen.
Entweder ist das die Reaktion mancher Pflanzen auf das Spritzmittel.
Oder, die Kakteen die diese Abnormität zeigen hatten von Spinnmilben vorgeschädigte '' Jungmammilen '' im Scheitel.

Wenn man allerdings Spinnmilben nicht behandelt, verkorkt die Epidermis und die Milben verziehen sich normalerweise in andere Jagdgründe.
Überlebt der geschädigte Kaktus die Sache, wird er in der Regel neu austreiben. Entweder über Kindl oder am Scheitel.
Am Scheitel bilden sich dann aber keine solchen areolenfreien Warzen wie im aktuellen Fall.

Hatte jemand schon einen ähnlichen Fall?
Oder auch nur eine Meinung dazu?
Würde mich sehr interessieren.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4203
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Areolen Fehlbildung Empty Re: Areolen Fehlbildung

Beitrag  OPUNTIO Sa 15 Aug 2020, 18:00

Sieh einer an.

https://www.kakteenforum.com/t32969-lobivia-mit-scheitelproblem#420892

Das sieht doch ganz ähnlich aus.

Frage an Komtom.
Hattest du vorher auch irgendwas gespritzt?

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4203
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten