Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella

4 posters

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella - Seite 3 Empty Re: Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella

Beitrag  Shamrock Mi 25 Aug 2021, 22:43

Bei der Anredera cordifolia scheinen auch die Blätter leicht sukkulent zu sein:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26136
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella - Seite 3 Empty Re: Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella

Beitrag  Fupsey Do 26 Aug 2021, 21:59

ähnlich wie Pereskiablätter nehme ich an? Smile
Fupsey
Fupsey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 231
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Melocactus, Gymnocalycium, ....

Nach oben Nach unten

Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella - Seite 3 Empty Re: Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella

Beitrag  Shamrock Fr 27 Aug 2021, 00:06

Sofern Pereskiablätter überhaupt sukkulent sind... Da dürfte in diese Anrederablätter schon mehr Wasser reinpassen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26136
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella - Seite 3 Empty Re: Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella

Beitrag  Fupsey So 12 Sep 2021, 22:47

Endlich mal ein Thread in dem man Gemüse posten darf
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Mir gefällt das sukkulente Mundgefühl
Fupsey
Fupsey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 231
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Melocactus, Gymnocalycium, ....

Nach oben Nach unten

Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella - Seite 3 Empty Re: Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella

Beitrag  Shamrock So 12 Sep 2021, 23:16

Kam hier heute in größere Menge in meine Käsesauce, konnte da aber geschmacklich kaum Akzente setzen. Wenn man die Blätter hackt, dann ist das eine recht schleimige Angelegenheit. Wink
Im Herbst, bevor die Knollen ausgebuddelt werden, mach ich mal roh einen Salat draus. Stell ich mir recht lecker vor, aber jetzt darf das Zeug noch wachsen. Auf Blüten muss ich dieses Jahr offenbar sowieso leider verzichten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26136
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella - Seite 3 Empty Re: Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella

Beitrag  Fupsey Mo 13 Sep 2021, 20:36

Geschmacklich haben die nicht viel, da hast du recht. Der schleimige Effekt wird gerne in Suppen mit Zugabe von Okra noch verstärkt

Nächstes Jahr klappts bestimmt mit den Blüten Wink aber bis dahin erst mal guten Appetit Very Happy
Fupsey
Fupsey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 231
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Melocactus, Gymnocalycium, ....

Nach oben Nach unten

Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella - Seite 3 Empty Re: Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella

Beitrag  Shamrock Di 14 Sep 2021, 00:40

Danke!
Im Moment sieht es wenigstens so aus, als würde mich Basella rubra wenigstens mit Blüten trösten. Hoffentlich spielt das Wetter auch noch ein bissl mit... Zum Glück weiß die nicht, dass sie nach der Blüte gegessen wird!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26136
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella - Seite 3 Empty Re: Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella

Beitrag  Shamrock Mi 15 Sep 2021, 23:17

So, gute Gelegenheit für ein kleines Zwischenupdate: Die paar wenigen heißen Tage ist das Zeug echt gewuchert. Wenn dieser Sommer vergleichbar mit dem letzten gewesen wäre, möchte ich nicht wissen, welch Wachstum die da gezeigt hätten...! Bei den herrlichen Spätsommertagen jetzt war die Wachstumsgeschwindigkeit schon deutlich reduziert.

Basella rubra hab ich wohl eindeutig zu spät ausgesät. Prinzipiell klettert das ja auch und eignet sich hervorragend zum Zaun begrünen, aber die direkt in den Garten gesäten Exemplare hatten wohl nicht ausreichend Sonne. Am größten sind die vollsonnig gezogenen Exemplare im Topf:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Neben den Blättern sind auch die Stiele essbare und wie schon erwähnt ebenso unübersehbar sukkulent:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Hauptgrund für das Update ist aber eindeutig dies hier:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jede Menge... Das sollte auf jeden Fall noch klappen und wenn ich die Basella dann einräum, könnte es sogar auch mit den schwarzen Früchten klappen. Die sollen angeblich auch lecker sein.

Deutlich mehr Wachstum zeigten dagegen die Anredera cordifolia. Man braucht ja nur mal die ersten Fotos hier im Thread zum Vergleich angucken. Aktuell sehen sie so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und auch hier wurde durch das Wetter das Wachstumspotential nicht annähernd ausgereizt.
Sehr zu meiner Freude hab ich dann gestern auch noch dies hier entdeckt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Da die Blütenstände in dem Fall schon eine ordentliche Größe erreichen, bin ich jetzt mal schwer gespannt, ob das noch was wird... Da kann ich nun wohl nur noch auf schöne Spätsommertage und auf einen goldenen Herbst hoffen!

Wer mal sukkulentes Gemüse im Garten haben will, sollte es auf jeden Fall auch mal mit diesen Sachen versuchen!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26136
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella - Seite 3 Empty Re: Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella

Beitrag  Fupsey Sa 18 Sep 2021, 07:46

Super, auf der Fensterbank werden sie dann auch weitere Blütenstände ausbilden und bzw. zur Reife bringen Smile


Wer mal sukkulentes Gemüse im Garten haben will, sollte es auf jeden Fall auch mal mit diesen Sachen versuchen!

Und man kann es kaum übergießen Very Happy auf reichliche Wassergaben dankt es einem mit zügigem Wachstum - vorausgesetzt es ist warm Very Happy
Fupsey
Fupsey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 231
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Melocactus, Gymnocalycium, ....

Nach oben Nach unten

Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella - Seite 3 Empty Re: Basellaceae (Basellgewächse) - Anrederea und Basella

Beitrag  Henning Sa 18 Sep 2021, 08:44

Moin Matthias,
als ich das Zeug damals einen Sommer in ein mit frischen Kompost aufgehübschtes Beet gepflanzt hatte, wo es an einer südexponierten Garagenwand hochranken konnte, entwickelten sich gut handtellergroße Blätter und dann, genau wie jetzt bei Dir, im Herbst die Knospen. Ein paar wenige hatten es dann noch bis zur Blüte geschafft, aber der Rest (Blätter, Knospen und Blüten) sind damals dem ersten zarten Nachtfrost zum Opfer gefallen - alles matschig.
Viel Erfolg und noch lange keine kalten Nächte!
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3415
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten