Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Katzensprung und Raupenfraß

+3
RalfS
WaizeBear
Spike-Girl
7 verfasser

Nach unten

Katzensprung und Raupenfraß Empty Katzensprung und Raupenfraß

Beitrag  Spickerer Do 11 Jan 2024, 16:09

Hallo zusammen,
hier die Zusammenfassung eines unerwarteten Ereignisses. Um meine Matucana madisoniorum nicht den kalten Temperaturen
im Kakteenhaus auszusetzen, holte ich die beiden Pflanzen herein in den Wintergarten zu meinen Epicactus. Dann am 09.12.23
sprang die Katze meiner Tochter im Fangrausch hinter einer Sciaramücke (Sciara analis), auch als Trauermücke bekannt, her
und landete mitten in mehreren Kakteen. Leider hatte die Matucana madisoniorum var. albiflora kein Glück und platzte bei einem
Sturz vom Sims seitlich komplett auf. Aufgrund der Quetschung wurde das Gewebe so geschädigt, dass sich wohl umgehend
Pilzsporen festsetzten. Seit dem schimmelte die Pflanze langsam in sich zusammen. Katzens sollten also möglichst von Kakteen
ferngehalten werden. Bei mir war es nicht das erste Vorkommnis in dieser Hinsicht - leider, den ich mag auch Katzen.  Shocked

Ich bemerkte heute, dass sich ich die Pflanze noch nicht entsorgt hatte und holte dies nach. Dabei fiel mir die zweite Pflanze, eine
Matucana madisoniorum auf. Sie hatte auf einmal seltsame helle Flecken wo vorher keine waren. An einem der beiden Dornen sah
ich etwas Schmutz haften und entfernte es mit einem Wisch. Da merkte ich, dass sich der Schmutz seltsam weich anfühlte und
ich hob ihn wieder auf. Da hatte ich doch tatsächlich eine etwa einen Zentimeter große Spannerraupe (Nachtfalterlarve) entdeckt.
Sie ist gerade in der Häutung wie man an der abgesetzten alten Kopfkapsel erkennen kann. Diese Raupe habe ich gerade noch
einmal rechtzeitig entdeckt. Sie hat bisher nur die Epidermis angenagt und dabei die helle Verkrustung erzeugt. Hätte ich sie nicht
entdeckt, dann würde sie nach der Häutung in die Tiefe gefressen haben. So hat auch diese Pflanze eine Schädigung erlitten, wenn
auch eine geringe. Auf jeden Fall solltet ihr Ausschau nach solchen Flecken halten und beobachten ob sie sich mit der Zeit vergrößern.
Überwiegend fressen Raupen gerne des Nachts. Also sollte man in der Dämmerung und der ersten Nachthälfte mit einer Tachenlampe
die betroffenen Pflanzen absuchen und tagsüber Ausschau nach kleinen "Ästchen" halten wo keine hingehören.  Wink


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Letzte Blüte des Sommers und ihres Lebens am 08.09.2023. Dahinter sichtbar die rot blühende Form, mit der sie jedes Jahr
zusammen erblühte und diese hat gerade ein Raupenbroblem.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Seitlich aufgeplatzt nach dem fatal verlaufenen Katzensprung wegen einer winzigen Sciaramücke.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Aktuelles Bild von Matucana madosoniorum var. albiflora mit sichtbarem Schimmelpilzbefall. Vermutlich handelt es sich um den
weit verbreiteten Grauschimmel (Botrytis cinerea), der häufig bei feuchtem Klima entsteht wenn Zimmerpflanzen in irgend einer
Weise geschwächt sind. Die Pflanze wurde heute entsorgt.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
An dem rechten der beiden Dorne sieht man eine undeutliche Verlängerung - das ist der Übeltäter. Die Pflanze habe ich mal als
Varietät "horridispinum" erhalten, aber bisher hat sie in alle den Jahren nur diese zwei Dorne bekommen.  Rolling Eyes

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Zwei helle Flecken mit Verschorfung nach oberflächlichem Raupenfraß. Die Spannerraupe saß auf dem Dorn als "Dornenspitze"
getarnt. Nur weil ich den "Schmutz" abstreifen wollte, entdeckte ich sie als die Ursache der Flecken.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sie ist noch einmal ihrem Schicksal entkommen und wird bald wieder so schön rot blühen wie jedes Jahr, hoffe ich, denn der
Winter ist noch nicht vorbei und die Katze nahe.  Wink

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5639
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

mei50 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Katzensprung und Raupenfraß Empty Re: Katzensprung und Raupenfraß

Beitrag  Spike-Girl Do 11 Jan 2024, 19:05

Spickerer schrieb:Katzens sollten also möglichst von Kakteen ferngehalten werden.


Lilly meint: "Ach was - alles im Griff." grinsen2



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Spike-Girl
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1390
Lieblings-Gattungen : "alte Säcke"

WaizeBear mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Katzensprung und Raupenfraß Empty Re: Katzensprung und Raupenfraß

Beitrag  WaizeBear Fr 12 Jan 2024, 07:51

Hallo Spickerer

Meine Matucana madisoniorum var. albiflora wurde auch durch Katzenkrallen gekillt. Die Katze war hinter einer Stubenfliege her und hat die Pflanze aufgeschlitzt. Bekam dann auch nen Pilz und ist in sich zusammengesackt - schade.
WaizeBear
WaizeBear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 927
Lieblings-Gattungen : Liebe kleinbleibende Kakteen mit schöner Bedornung, möglichst nicht gruppenbildend

Nach oben Nach unten

Katzensprung und Raupenfraß Empty Re: Katzensprung und Raupenfraß

Beitrag  RalfS Fr 12 Jan 2024, 08:31

Da bin ich aber froh, dass ich keine weiß blühende Matucana madisoniorum var. albiflora besitze. Shocked

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3167

Nach oben Nach unten

Katzensprung und Raupenfraß Empty Re: Katzensprung und Raupenfraß

Beitrag  Shamrock Fr 12 Jan 2024, 09:45

Spickerer schrieb:Katzens sollten also möglichst von Kakteen ferngehalten werden.
Die Katze muss lernen sich mit Kakteen zu arrangieren, sonst gehört sie der Katz!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 743
Lieblings-Gattungen : Hauptsache sukkulent

Nach oben Nach unten

Katzensprung und Raupenfraß Empty Re: Katzensprung und Raupenfraß

Beitrag  sensei66 Fr 12 Jan 2024, 12:47

Außer, dass mein neu angelegtes Kakteenbeet gerne als Katzenklo missbraucht wird, gabs noch nie Probleme...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aber danke für den Hinweis auf den Raupenfraß, das Schadbild hätte ich auf Anhieb nicht damit in Verbindung gebracht
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1674

Nach oben Nach unten

Katzensprung und Raupenfraß Empty Katzensprung und Raupenfraß

Beitrag  Spickerer So 14 Jan 2024, 16:57

Hallo zusammen,
vielen Dank euch Allen für eure Erfahrungen und Abenteuer mit Katzen und Kakteen. Unsere Katze scheint auch etwas dazugelernt
zu haben, zumal der Ferocactus latispinus, der ja auch involviert war, sich unangenehm festgekrallt hatte. Er jedoch hat das kleine
Massaker gut überstanden. Müsste ihn jetzt langsam mal wieder neu topfen.   Very Happy  

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Er hatte sich kurz im Katzenfell festgekrallt und die Katze tobte mit ihm los. Zum Glück hatten wir die Tür zum Wintergarten
schnell genug zu gemacht und konnten die Katze davon befreien.  Wink

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5639
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Katzensprung und Raupenfraß Empty Re: Katzensprung und Raupenfraß

Beitrag  konrad_fitz So 14 Jan 2024, 19:02

Was lehrt uns das? Auch Kakteen können sich wehren und angreifen und nicht locker lassen. lol!
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 993
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten