Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten

+11
Dennis.R
Herold
Kaktus-Jörg-M
Esor Tresed
Kugelgürteltier
Bea
Lorraine
Kaktusfreund81
gymnocalycium
Henning
OPUNTIO
15 verfasser

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten

Beitrag  Herold Mi 13 März 2024, 11:13

Kleinbleibend ist alles relativ. Ich habe meine Kakteen schon immer aus Platzgründen in kleinen Töpfen und wenig Dünger gepflegt. Das geht aber meines Erachtens auf Kosten der Blühfreude und des gesamten Habitus der Pflanze ( Bedornung ).
Wenn man aber mehr düngt, entwickeln sich auch "kleinbleibende"Arten zu ansehnlichen Gruppen, die erst so ihre eigentliche Schönheit entfalten. Aber dann brauchen sie auch größere Töpfe.
Man muss halt entsprechende Kompromisse eingehen. Z.B. Pflanzenanzahl begrenzen oder Platz finden. Das wird sowieso früher oder später zum Problem.
Das ist nur mal meine Meinung zu diesem Thema.
Viele Grüße Klaus
Herold
Herold
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 157
Lieblings-Gattungen : Thelokakteen und Eriosyce

Nach oben Nach unten

Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten

Beitrag  Dennis.R Mi 13 März 2024, 12:17

Herold schrieb:
Man muss halt entsprechende Kompromisse eingehen. Z.B. Pflanzenanzahl begrenzen oder Platz finden. Das wird sowieso früher oder später zum Problem.
Das ist nur mal meine Meinung zu diesem Thema.
Viele Grüße Klaus

Die Pflanzenanzahl wird definitiv ein Problem Very Happy
Vor allem im Winter wenn es ans Einräumen geht.
Aber Pflanzentetris können wir doch alle perfekt 😃

Grüße
Dennis
Dennis.R
Dennis.R
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 244
Lieblings-Gattungen : Keine

CharlotteKL mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten

Beitrag  CharlotteKL Mi 13 März 2024, 15:52

Ich bin jemand, die fast ausschließlich klein bleibende Gattungen pflegt, allerdings sind viele davon, denke ich, nicht so gut für ganzjährige Drinnen-Kultur.
Das dürfte mit den Umweltbedingungen zu tun haben, unter denen Pflanzen vielfach klein bleiben: Das sind oft “Extremisten” aus Habitaten mit besonders harten Bedingungen.

Meine kleinen Lieblingsgattungen, von denen ich relativ viele habe, sind Gymnocalycium, Astrophytum und Ariocarpus.

Was ich über die Kultur weiß:

- Ich habe schon öfter gehört, dass Leute Rebutia/Aylostera erfolgreich auf der Fensterbank halten, trotz deren Herkunft aus dem Hochland mit viel frischer Luft. Drinnen muss man dann, denke ich, aufpassen, dass man nicht viel düngt, sonst vergeilen die. Die bleiben alle klein.

- Pflegeleicht und klein bleibend sind auch viele Gymnocalycien; die Pflegeleichten aus wärmeren Gegenden in Brasilien können in ausreichend schnell abtrocknendem Substrat wahrscheinlich ganz gut drinnen gehalten werden, auch wenn ich nicht weiß, wie das dann mit der Blüte aussieht. Man muss drinnen vielleicht mehr auf Schädlinge aufpassen, aber Arten wie G. baldianum und G. anisitsii/damsii gehen wahrscheinlich ganz gut drinnen. Die sind auch blühfreudig; vielleicht kriegt man das auch im Wohnzimmer hin.

- Astrophyten sind anfällig für Wurzelfäule, bleiben aber auch sehr lange klein. Bisher sind A. ornatum und A. myriostigma bei mir relativ pflegeleicht gewesen.

- Ariocarpus eignet sich nicht für die Fensterbrettkultur drinnen und das selbe gilt, denke ich, für Strombocactus. Beide wachsen extrem langsam und bleiben klein, haben aber Ansprüche an die Kultur, die sich meiner meinung Nach in der Wohnung nicht realisieren lassen. Ich wohne in Süddeutschland in einem Klima, wo es gerade so draußen geht (für D. extrem warm und sonnig), und selbst das ist ohne Gewächshaus im Herbst nicht optimal.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Kugelgürteltier mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten

Beitrag  Spike-Girl Mi 13 März 2024, 17:32

Esor Tresed schrieb:Epilantha fehlt glaub ich noch in der Auflistung kleiner Kakteen. Mit eigenen Bildern kann ich da aber nicht dienen.

Hab ich auch eine - kann ich mit Foto aushelfen. Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]




(die is' aber ziemlich sicher nix für die Fensterbank - lasse mich aber gern korrigieren)
Spike-Girl
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1463
Lieblings-Gattungen : "alte Säcke"

Lorraine, Kaktusfreund81, chrisg, CharlotteKL, Esor Tresed, Christine Heymann, Thea und Bea mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten

Beitrag  Kimmy Mi 03 Apr 2024, 01:05

Bei mir wächst alles auf Fensterbank und unter LED-Leisten, die wenigsten Pflanzen kommen bei mir im Sommer auf den Balkon. Bis jetzt schien es meiner Epithelantha micromeris und meinem Ariocarpus retusus in nur Zimmerkultur gut zu gehen, aber weil hier steht, dass sie das wohl doch nicht so gut finden, mach ich mir nun etwas Sorgen  Embarassed

Turbinicarpus booleanus ist auch noch schön klein, und die Wuchsform ist so niedlich

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Copiapoa laui sollte auch klein bleiben, aber meine hab ich noch kein Jahr, also mal sehen, wie das so klappt mit Zimmerkultur

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kimmy
Kimmy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22
Lieblings-Gattungen : Astroloba

Lorraine, CharlotteKL, WaizeBear, Christine Heymann, Knufo, Dennis.R und Thea mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten

Beitrag  Christine Heymann Mi 03 Apr 2024, 20:05

Der Turbinicarpus booleanus ist ja sooooo süß! *Sabber*  Und dann noch in dem blauen Töpfchen! Ich bin begeistert!
Liebe Grüße    Christine
Christine Heymann
Christine Heymann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1240
Lieblings-Gattungen : alles mit weißer (möglichst dichter) Bedornung und/oder besonderen Blüten

Kimmy mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten - Seite 3 Empty Re: Kleinbleibende Kakteen und Sukkulenten

Beitrag  Kimmy Mi 03 Apr 2024, 20:43

Kaktus am Stiel, statt Eis am Stiel  Very Happy
Kimmy
Kimmy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22
Lieblings-Gattungen : Astroloba

Christine Heymann mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten