Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii Empty Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii

Beitrag  Shamrock am So 01 Apr 2012, 07:26

Heute möchte ich euch einen etwas ungewöhnlichen Klon einer Sulcorebutia rauschii (S. canigueralii) WR 289 zeigen. Hier bilden einzelne Kindel, mit zunehmenden Alter, massive Dornen aus. Die Ursache hierfür ist nicht ganz geklärt aber man kann davon ausgehen, dass es sich um einen Durchbruch von altem, rudimentären Genmaterial handelt.

Betroffen sind immer nur einzelne Areolen und, überraschenderweise, hören diese Dornen auch nicht mehr auf zu wachsen. In der Winterruhe ist natürlich ebenso Pause aber mit beginnenden Neutrieb setzt auch umgehend das Wachstum dieser Dornen wieder ein. Ein schöner Anblick wie ich finde – und ich bin jetzt schon gespannt wie das erst in ein paar Jahren aussieht.

Wünsche noch einen schönen Sonntag - Shamrock (aka Matthias)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22559
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii Empty Re: Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii

Beitrag  Joshie1 am So 01 Apr 2012, 08:44

Hallo Matthias

das sieht ja richtig stark aus, in ein paar Jahren werden sie so groß sein das du daneben keine Kakteen mehr hinstellen kannst. Very Happy

MfG Patrick
Joshie1
Joshie1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 408
Lieblings-Gattungen : Frailea ; Escobaria ; Echinocereus ; Opuntia

Nach oben Nach unten

Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii Empty Re: Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii

Beitrag  Gast am So 01 Apr 2012, 09:20

Ein schlecht gelungener Aprilscherz !!

Grüßli Horst
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii Empty Re: Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii

Beitrag  Hansi am So 01 Apr 2012, 14:55

Also ich betrachte das auch als Aprilscherz.
Hansi
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 535

Nach oben Nach unten

Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii Empty Re: Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii

Beitrag  Shamrock am So 01 Apr 2012, 20:40

Natürlich war´s nur ein kleiner Aprilscherz... Wink

@ Horst: Warum schlecht gelungen?

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22559
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii Empty Re: Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii

Beitrag  papamatzi am So 01 Apr 2012, 21:11

Ich fand den ganz nett, genau wie diverse andere, die heute Losgelassen wurden. Wink Smile

*daumen*
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2164
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii Empty Re: Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii

Beitrag  Gast am So 01 Apr 2012, 22:32

Shamrock schrieb:Natürlich war´s nur ein kleiner Aprilscherz... Wink

@ Horst: Warum schlecht gelungen?

Weil die Dimensionen nicht stimmten,ein Mammi.-Haken hätte mehr zum grübeln bei getragen.
nichts für ungut,die Ide war ja gut.

Grüßli Horst
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii Empty Re: Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii

Beitrag  Wüstenwolli am So 01 Apr 2012, 22:36

Denke, der Matthias wollte uns das uns auch nicht zu schwer machen!
Hätte so ein Exemplar gerne; könnte im Winter beim Eintritt ins Gwh dann die Mütze dran aufhängen!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5154
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii Empty Re: Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii

Beitrag  Gast am So 01 Apr 2012, 22:46

Wüstenwolli schrieb:Denke, der Matthias wollte uns das uns auch nicht zu schwer machen!
Hätte so ein Exemplar gerne; könnte im Winter beim Eintritt ins Gwh dann die Mütze dran aufhängen!

LG Wolli

Wie Wolli,ziehst Du immer den Hut,wenn Du zu den Pflanzen gehst ?
Das finde ich aber sehr anständig von dir.

L.G.Horst
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii Empty Re: Seltene Genmutation bei Sulcorebutia rauschii

Beitrag  Wüstenwolli am So 01 Apr 2012, 22:55

Wegen der Wolle im Hut drin , Horst!
Beim Bücken und Beschauen der im Bodenbeet ansässigen Sukkus bleibe ich oft beim Hochkommen an den angrenzenden Säulenkakteen hängen;
als ich neulich im Januar aus dem Gwh kam, wars mir ganz kalt obenrum - und siehe da: Mein künstliches Haarteil hing an den Dornen von Pilosocereus azureus und im ersten Momernt freute ich mich über ein rasant gewachsenes Cephalium an den blauen Säülen und träumte von Blüten... Wink

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5154
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten