Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013 - Seite 2 Empty Re: Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013

Beitrag  soufian870 Mi 16 Jan 2013, 22:50

*ausgezeichnet* *ausgezeichnet* *ausgezeichnet*
Kurt, würdest du mir verraten welche Arten die Lilafarbene und die drei Letzten sind ?
soufian870
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3928

Nach oben Nach unten

Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013 - Seite 2 Empty Re: Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013

Beitrag  cactuskurt Do 17 Jan 2013, 11:27

[quote="cactuskurt"][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Sämlinge
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Echinozerus reichenbachii
url=https://servimg.com/view/18040723/29][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]
Echinocerus coccineus v.rosei
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Echinocereus coccineus v rosei

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hybride Echinozereus reichenbachii v.bailey x chlorantus
7[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hybride Echinocereus reichenbachii x triglochidiatus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hybride Echinocereus reichenbachii v.bailey x chlorantus
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3521
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013 - Seite 2 Empty Mern Beet (Ausschnitt) 17.01.13

Beitrag  Dr.Leskow Fr 18 Jan 2013, 12:30

17.01.13[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dr.Leskow
Dr.Leskow
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 86
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria

Nach oben Nach unten

Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013 - Seite 2 Empty Re: Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013

Beitrag  Cristatahunter Fr 18 Jan 2013, 12:57

Hallo Freilandkakteenfreunde. Ich habe auch ein Freilaufgehege mit Kakteen die im Winter nicht draufgehen. Mein Problem sind eigentlich nicht die Kakteen sondern das drumrum. Distel, Schachtelhalm, Löwenzahn und Konsortien können schon gewaltig nerven und immer direkt unter dem Kaktus wo sie schlecht zum Zupfen sind. Hat jemand ein Hilfsmittel wie ein Werkzeug oder ein selektives Herbizide oder einen Flammenwerfer das mit diesen Störenfrieden aufräumt.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20931
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013 - Seite 2 Empty Re: Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013

Beitrag  Liet Kynes Fr 18 Jan 2013, 13:52

Gegen Schachtelhalm kann man höchstens 2-3 Meter tief buddeln, um wirklich an die tiefsten Ausläufer zu geraten. Anders rottet man den nicht aus. Das ist zumindest die Meinung eines über 80 jährigen Gärtners gewesen,als ich ihn einst fragte. Ich halte diese Aussage für glaubwürdig,wenn ich an meine Kämpfe diesbezüglich denke.
Den Giersch habe ich damals besiegt,der Schachtelhalm kommt immer wieder.Ist vergleichbar mit Essigbaum,aber der verbreitet sich im Vergleich noch flach.

@Dr.Leskow : Sieht nach Prüfung aus, trotz Weinbauklima. @cactuskurt: Danke für die tollen Bilder ! Favorit : Hybride Echinocereus reichenbachii v.bailey x chlorantus

Gruß, Tim


Zuletzt von Liet Kynes am Fr 18 Jan 2013, 19:02 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2638

Nach oben Nach unten

Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013 - Seite 2 Empty @Dr.Leskow : Sieht nach Prüfung aus, trotz Weinbauklima.

Beitrag  Dr.Leskow Fr 18 Jan 2013, 15:45

Hallo Tim,
nein das das ist keine Prüfung. So sahen die gleichen Kakteen im Jan. 2011!!! aus. Nur alle Op. hab' ich inzwischen umgepflanzt, da sie zustark wuchern und den knappen Platz einengen. Erinnerst du dich an die letzten beiden Extremwinter? Das war wahrhaftig kein Weinbauklima mehr. Ich muss davon ausgehen, dass du meine neue HP noch nicht besucht hast (S. Profil). Da wirst du ins Grübeln kommen. Da ist die ganze Chronologie über 3 Jahrzehnte drin, aktuell mit Fotos, Texten, Kommentaren auch zu diesem laschen Winter.
Gruß Peter



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dr.Leskow
Dr.Leskow
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 86
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria

Nach oben Nach unten

Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013 - Seite 2 Empty Hallo "Freaks" für Winterharte Kakteen (Anfänger bis leicht Fortgeschrittene)!

Beitrag  Dr.Leskow Fr 18 Jan 2013, 17:25

Kann ich überzeugen? Wahrscheinlich nicht so leicht. Trotzdem ein paar Hinweise, die wohl zum Erfolg beitragen dürften:
- Unter der "klassische Schotterdrainage" eine dicke Schicht ca faustgroßer locker geschichteter Styroporbrocken. Effekt 1: kein direkter Kontakt mit der darunter liegenden Erde, von der aus sich schädliche Mikroorganismen von UNTEN her einschleichen könnten. Effekt 2: Das darüberliegende Substrat erwärmt sich schon bei mäßiger Sonneneinstrahlung stärker.
Effekt 3: Auch bei anhaltdendem Regen/Schneeschmelze kein Wasserstau.
- das richtige Substrat, ein Endlosthema, das hier den Rahmen sprengen würde. Auf jeden Fall: mindestens die obersten 5 cm rein mineralisch, nicht zu fein (geringere Chance für "Unkraut" gegebenenfalls leichtere Entfernung. pH-Wert leicht alkalisch ist ungünstig für fäulniserregende Schimmelpilze und herrscht auch an den typischen Standorten vor.
- leichte Hanglage 10-20%. Wasser kann abfließen, stärkere Erwärmung bei Sonnenschein. Bei mir reichen 6-7 MÖGLICHE Sonnenstunden/Tag.
- WINDSCHUTZ!!! (Norden, Osten)
- rasch wachsende Opuntien separieren (eigene Erfahrung wegen stärkerem Nährstoffbedarf und Ausbreitungstendenz)
- Herkunft der Kakteen (Heimatgebiet), Aufzucht mit entsprechender Abhärtung. Je weiter östlich das Heimatgebiet, desto größer die Chancen in regnreicheren Gebieten. (jährliche Regenmengen vergleichbar mit den unseren). Hier nenne ich Z.B. Echinocereus reichenbachii/baileyi) und Escobaria missouriensis!!!!
Hier nur eine kleine Demo: Blüten im Frühsommer 2012 und Schnee im Jan. 2013!





[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Dr.Leskow
Dr.Leskow
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 86
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria

Nach oben Nach unten

Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013 - Seite 2 Empty Re: Einige Bilder von meinen Beeten von 13.01.2013

Beitrag  Liet Kynes Fr 18 Jan 2013, 19:12

Dr.Leskow schrieb:Hallo Tim,
nein das das ist keine Prüfung. So sahen die gleichen Kakteen im Jan. 2011!!! aus. Nur alle Op. hab' ich inzwischen umgepflanzt, da sie zustark wuchern und den knappen Platz einengen. Erinnerst du dich an die letzten beiden Extremwinter? Das war wahrhaftig kein Weinbauklima mehr. Ich muss davon ausgehen, dass du meine neue HP noch nicht besucht hast (S. Profil). Da wirst du ins Grübeln kommen. Da ist die ganze Chronologie über 3 Jahrzehnte drin, aktuell mit Fotos, Texten, Kommentaren auch zu diesem laschen Winter.
Gruß Peter

Ich muss gestehen da nicht ganz auf dem Laufenden zu sein. Momentan konzentriere ich mich mehr auf Themen, die eher meine eigenen aktuellen Projekte betreffen. Sobald ich mal ein Freiland-Beet anlege,werden dieses Thema und die Infos auf deiner HP für mich aber um so interessanter sein. Gruß, Tim

Edt.: Überzeugend wirkt das Ganze so weit schon auf mich.Vor allem,weil die Wetter-Extreme in unseren Gegenden doch recht ähnlich wirken und die sind ja meistens der Knackpunkt.
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2638

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten