Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zeolith sterilisieren ?

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Zeolith sterilisieren ?

Beitrag  nordlicht am Di 14 Feb 2017, 20:55

Zeolith ist in meinem Substrat immer enthalten. Irgendwelche negativen Auswirkungen nach einer Erhitzung habe ich weder beim Aussaatsubstraat noch beim normalen Substrat festgestellt.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1791
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Zeolith sterilisieren ?

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Di 14 Feb 2017, 22:01

Na umso besser Smile
Vielen Dank für eure Antworten! Dann werd ich morgen fleißig meine Substrate brutzeln Smile
@ Aldama: Ich verwende kein reines Zeolith, es ist aber als Bestandteil in mehreren meiner Substrate mit drin, deshalb wird es mit dem Rest zusammen erhitzt.

Ich werde übrigens mit einem Teil meiner Saat Folgendes ausprobieren, was mir in einem anderen Forum empfohlen wurde: Erst die Pflanztöpfchen mit Substrat befüllen, wässern, und dann alles zusammen in die Mikrowelle stellen Smile Meine Befürchtung, ob dabei nicht die Töpfe schmelzen, wurde verneint. Die Person aus dem anderen Forum setzt die Töpfchen sogar schon in den (geöffneten) Fleischer-Plastik-Zipbeuteln in die Mikrowelle, also wirklich alles auf einmal. Hinterher nur noch abkühlen lassen, ggf. mit Schachtelhalmlösung oder Chinosol übersprühen, Samen rein, fertig. Bin gespannt, ob das wirklich so praktikabel ist, wie ich's mir vorstelle... Cool

Viele Grüße
Anne
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Zeolith sterilisieren ?

Beitrag  Fred Zimt am Di 14 Feb 2017, 23:12

@ Aldama: Ich verwende kein reines Zeolith...[/quote ]
Ich fürchte, das kannst dir sparen, er liest ja nicht mit. grinsen2
Gutes Gelingen!

Fred

PS:
...was mir in einem anderen Forum empfohlen wurde...
Obacht: Überinformation macht eventuell handlungsunfähig.
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6735

Nach oben Nach unten

Re: Zeolith sterilisieren ?

Beitrag  smuggi83 am Mi 22 Feb 2017, 12:46

Fred Zimt schrieb:
...nochmal pushe...
Oooh, babybaby, Babybaby!   Very Happy
sehe ich es dann richtig, dass diese hyothetische Hitzeentwicklung überhaupt nur beim ersten Wässern auftritt und danach nicht mehr?
Nein, das passiert im Prinzip immer, wenn das Zeolith Wasser aufnimmt.
Wenn dir nach Fortbildung ist, schau mal nach Adsorption und thermo-chemischem Wärmespeicher.
Ich halte das in unserem unserem Falle für ein rein theoretisches Problem, Giessen und Luftfeuchtigkeit allein verhindern schon daß das Zeolith
sein Wasser wieder rausrückt- ums mal sehr vereinfacht auszudrücken.

Grüße

Fred

Schön, dass ich hier über den Thread hier gestolpet bin. Vor dieser Frage stand ich neulich auch, weil ich Zeolith als Dünger verwenden wollte. Weiss hier zufällig jemand, ob man da was spezielles für Pflanzen nehmen muss an Zeolith Pulver, oder  auch das was man als Nahrungsmittelergänzung zu sich nimmt reicht?
avatar
smuggi83
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : Mammillaria Trichocereus

Nach oben Nach unten

Re: Zeolith sterilisieren ?

Beitrag  sensei66 am Mi 22 Feb 2017, 14:23

Da muss ich gleich mal neugierig fragen: wie möchtest du Zeolith als Dünger verwenden? Zeolith selbst ist ja ein Mineral, das keine Pflanzennährstoffe beinhaltet.
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2304

Nach oben Nach unten

Re: Zeolith sterilisieren ?

Beitrag  Cristatahunter am Mi 22 Feb 2017, 18:26

Ich verwende kein Zeolith. Es gehört meiner Meinung nach nicht in die Kakteenerde. Was soll denn gut sein an dem Zeolith?
Ich habe gelesen es sei ein guter Ionentauscher und nehme in der Erde Dünger auf um diesen zu speichern. Es diene der entgiftung, Entschlackung und könne Radioaktivität reduzieren. Irgendwie sei es ein Allheilmittel für alles Mögliche.
Ich möchte aber das meine Pflanzen den Dünger aufnehmen nicht die Steine die in meinem Substrat drin sind.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15232
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Zeolith sterilisieren ?

Beitrag  Aldama am Do 23 Feb 2017, 19:03

Zeolith nimmt Nährstoffe auf und gibt sie wieder dosiert wieder ab. Also auch an die Pflanzenwurzeln die ja bestimmt mit Zeolith ( so weit es Bestandteil der Erde ist ) in Berührung kommen.
Hat auch was gutes, weil man weniger Dünger braucht. Jedenfalls habe ich nur positive Erfahrungen gemacht. Bei 50 KG mineralischen Substrat mit 10-15 % Humusbeimischung reichen
ca. 2 KG aus. Körnung sollte aber 3-5 mm betragen. Very Happy Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1047
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten