Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Nacht der Tausend Düfte

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Nacht der Tausend Düfte Empty Nacht der Tausend Düfte

Beitrag  phu-Melo am Do 17 Jul 2014, 22:26

Anbei ein Blütenbild vom Abend:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Pygmaeocereus bylesianus: Der Duft haut mich einfach um. Augen zu: Dann sehe ich mich in Lima am Strand; 1 Sekunde später auf der Fahrt von Lima in die Anden, dann bei einer Wanderung entlang eines Flusses in den Anden

Setichinopsis mirabilis:  Abends auf der Terrasse der Ferienwohnung in Nordargentinien in den Anden bei einem Gläschen hervorragendem argentinischem Wein

Pygmaeocereus bieblii: Fantastischer süßlicher Duft; sehr zart nicht aufdringlich; Augen zu: eine wunderschöne Frau die an einem abends vorbeigeht

Das ist beamen.


Ich hoffe ihr versteht mich


Grüsse


Peter
phu-Melo
phu-Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mexikaner, Melocactus

Nach oben Nach unten

Nacht der Tausend Düfte Empty ...beamen...

Beitrag  komtom am Do 17 Jul 2014, 22:40

Hallo Peter,

ich kann dich wirklich gut verstehen. Der Duft mancher Kakteen ist schon, wenn auch meist sehr zart, betörend. Und weckt Erinnerungen, bei mir aber an meine Anfangszeit mit den Kakteen. Allerdings beame ich wenn ich in meinem Gewächshaus stehe, schon beim Anblick der Pflanzen (auch einzelne Pflanzen) in ihre Heimat und das obwohl ich noch nie dort war. Es sind aber die Berichte die ich hier im Internet finde und die dazugehörigen Bilder, aber auch die vielen Vorträge welche ich früher öfter in den Vereinsabenden im Amberger Verein gesehen habe.

Kakteen sind einfach klasse und geradezu ein Medium. Nach einem hektischen Arbeitstag gibt´s nix besseres.

Übrigens Pygmaeocereus muss ich mir auch unbedingt mal zulegen. Setiechinopsis und Nachtblühende Pseudolobivien habe ich aber ansonsten nur wenige Nachtblüher, ich versuche das zu ändern.

also bis bald und Grüße

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 991
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Nacht der Tausend Düfte Empty Re: Nacht der Tausend Düfte

Beitrag  Jenner am Do 17 Jul 2014, 22:50

L. Williamsii: ich rieche und sehe nichts  Razz 

Bei mir hat bis jetzt leider nur mein A. Asterias geduftet und da auch nur die erste Blüte  scratch 
Jenner
Jenner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 380
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, Säulen, extreme Ausprägungen

Nach oben Nach unten

Nacht der Tausend Düfte Empty Re: Nacht der Tausend Düfte

Beitrag  Pieks am Do 17 Jul 2014, 22:54

phu-Melo schrieb:...Ich hoffe ihr versteht mich...

Größtenteils.
 Teufel 

Nur nicht, warum die wunderschöne Frau vorübergeht.
 grinsen 

Liebe Grüße & danke für den schön und nachvollziehbar in Worte gefassten Gefühlsmoment!
Tim
Cool
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3547
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nacht der Tausend Düfte Empty Nacht der Tausend Düfte

Beitrag  phu-Melo am Do 17 Jul 2014, 23:21

Hallo Pieks,

Deine Antwort zusammen mit dem Avatar: super.

Bin aber glücklich verheiratet und auch schon etwas angestaubt. Mit meinem: Eine wunderschöne ... sind eher Erinnerungen an meine Jugend verbunden.

Grüsse


Peter
phu-Melo
phu-Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mexikaner, Melocactus

Nach oben Nach unten

Nacht der Tausend Düfte Empty Nacht der 1000 Düfte

Beitrag  phu-Melo am Do 17 Jul 2014, 23:27

Hallo Komtom,

Gibt es den Amberger Verein noch? Mit meinen Mexikanern verbindet mich auch eher das Visuelle. (vor allem die, die ich am Standort gesehen habe)

Wär prima wenn es noch ein regionales Treffen gäbe. Bin oft zeitlich knapp und kann daher auch nicht zu den Forentreffen (Beruf + Landwirtschaft)...

Grüsse

Peter


phu-Melo
phu-Melo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 342
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mexikaner, Melocactus

Nach oben Nach unten

Nacht der Tausend Düfte Empty Re: Nacht der Tausend Düfte

Beitrag  Pieks am Do 17 Jul 2014, 23:47

*hihi*
Dankeschön.

Nur damit ich es richtig verstehe: die Schönheit soll also aus Schutzgründen weitergehen, damit sie keine Staubvergiftung bekommt?! *seufz*

Also 4 1/2 Jahre noch, dann bin auch ich angestaubt?
 Sad 

Ich habe dieses Duftphänomen übrigens erstmalig "ganz laut" Anfang der Woche mit einer Echinopsis subdenutata LAU 941 aus einer Kaktusgärtnerei aus Italien gehabt.
Ganz viele Hybriden oder andere botanische Pflanzen haben nicht geschafft, was diese Blüte hinbekommen hat.
Und vor allem: angenehm. Nicht wie eine Zitrusexplosion oder eine Fallobstgrube, sondern passend zur Stimmung, zum Wetter und zum schönen Aussehen der Blüte: lieblich.

Liebe Grüße!
Tim
Cool
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3547
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nacht der Tausend Düfte Empty Re: Nacht der Tausend Düfte

Beitrag  Liet Kynes am Fr 18 Jul 2014, 01:28

Ich bin wirklich ein großer Fan von gutem Duft bei Blüten. Setiechinopsis m. finde ich diesbezüglich interessant, aber mich haut der Duft nicht besonders um. Faszinierend daran finde ich nur, dass er kaum vergleichbar ist.

Völlig überraschte mich mal eine Dracaena fragrans cv. "massangeana". Als sie blühte, roch die ganze Wohnung nach Lilie...

Bei KuaS allgemein kann ich ansonsten nicht von außergewöhnlichen Dufterfahrungen berichten.

Gruß, Tim
Liet Kynes
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2645

Nach oben Nach unten

Nacht der Tausend Düfte Empty Re: Nacht der Tausend Düfte

Beitrag  Nopal am Fr 18 Jul 2014, 18:16

Ich liebe den Duft von Echinocereus viridiflorus
Das ist für mich Frühling und das zeichen für den beginnenden Sommer.
Frisch und doch warm nach Limette :-)
Hat jemand eigentlich einen Echinocereus carmenensis hab mal gehört das der nach vanillie duftet ???

Grüße Nopal
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2792
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Nacht der Tausend Düfte Empty ...Blütendüfte...

Beitrag  komtom am Fr 18 Jul 2014, 20:07

Hallo Peter,

ja den Verein gibt es noch, er hält dieses Wochenende sogar ein Grillfest allerdings kann ich leider nicht daran teilnehmen. Es gibt auch noch die monatlichen Versammlungen an jedem 3. Do. im Monat. Leider schaffe ich diesen Termin seit zwei Jahren nicht mehr.

Hallo Gemeinde,

sehr viele Kakteen, auch tagblühende haben, duftende Blüten, wenn auch nicht immer so deutlich. Echinocereus viridiflorus hatten wir schon, wenn die Thelocacteen blühen duftet es auch, man betritt das GwH. und weiss sofort dass irgendwo eine dieser Blüten offen ist. Echinomastus dasyacanthus hat mich mal überrascht mit einem feinen Duft nach Kokos. Der Duft von Setiechinopsis erinnert mich an den klassischen "Bubblegum" aber einen Duft wie Vanille habe ich bei Kakteen noch nicht finden können.

also bis bald und Grüße   

komtom   Wink Wink Wink
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 991
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten