Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

MiniTinis Kulturfragen

Seite 1 von 14 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter

Nach unten

MiniTinis Kulturfragen

Beitrag  MiniTini73 am Mi 13 Jul 2016, 16:28

Hallo !
Wie kann ich meine Kakteen überwintern ? Im Keller ist es zu warm, ein kaltes Zimmer hab ich nicht und das Treppenhaus ist nicht sicher. Da sind schon Pflanzen geklaut worden. Kann ich die Kakteen in einem Foliengewächshaus auf dem Dachboden überwintern, auch wenn es da nur ein winziges Fenster gibt und der Dachboden nicht gedämmt ist ? Strom für ne Heizung oder Beleuchtung hab ich da auch nicht. Kann mir jemand helfen ?


Zuletzt von Shamrock am Fr 10 Feb 2017, 08:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : aus zahllosen Einzelthreads aus Übersichtlichkeitsgründen einen Sammelthread erstellt)
avatar
MiniTini73
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 78
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: MiniTinis Kulturfragen

Beitrag  Beetlebaby am Mi 13 Jul 2016, 17:37

Hallo MiniTini,

das hängt als erstes Mal davon ab, was  für Kakteen bei dir wohnen.
Wenn wir das wissen, kann dir bestimmt auch jemand die Frage beantworten, wies im Winter weiter gehen kann.
Wenn das Gewächshaus auf dem Boden frostfrei bleibt, sollte es für viele Kakteen passen, aber eben nicht für alle.
Und bis zum Winter sinds noch ein paar Wochen, also lass doch einfach erstmal ein paar Kakteen bestimmen.
avatar
Beetlebaby
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 613
Lieblings-Gattungen : Sempies u. Winterharte u alles, was leicht zu pflegen ist.

Nach oben Nach unten

Re: MiniTinis Kulturfragen

Beitrag  Shamrock am Mi 13 Jul 2016, 20:43

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Da die Kakteen ja im Winter ruhen und nicht wachsen sollen, ist das Licht absolut sekundär. Insofern Dachböden, soweit es dort frostfrei bleibt - wovon man meist ausgehen kann, auch wenn keine Dämmung vorhanden ist. Dachboden sind häufiger deutlich wärmer als man so denkt. Das Foliengewächshaus dazu kannst du dir höchstwahrscheinlich sparen.

Viel Erfolg und noch jede Menge Spaß hier im Forum!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Meine Kakteen

Beitrag  MiniTini73 am Mi 13 Jul 2016, 22:04

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
MiniTini73
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 78
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Überwintern meiner Kakteen

Beitrag  Rebutzki am Mi 13 Jul 2016, 22:08

Das Schwierigste für das Überwintern, das Substrat trocken zu bekommen. Ich kenne es aus meinem Bekanntenkreis, dass die Pflanzen ausgetopft und in Zeitungspapier gewickelt wurden und dann an eine kühle Stelle.
Er hastte einen Keller. Es gab kaum Verluste, aber der Blütenansatz war mässig und verzögert. Und irgendwann hat er die Lust verloren. ( es waren nur 3 Winter )
Also der beste Ausweg ist, sich Pflanzen zu beschränken, die warm haben möchten. Also auf keinen Fall Hochgebirgspflanzen.
Meine Ferokakteen, grosse Gymnos, Notos stehen bei mir in Fenstern, ca. 20 Grad. Voraussetzung: kein Wasser mehr ab September !!
Wenn Du mit dem Giessen zu grosszügig bist, kannst Du das an dem Abstand der Areolen zueinander, und / oder an einem stachellosen Scheitel und in besonders schweren Fällen an der hellgrünen Epidermis.
Wenn also aus einem Kugelkaktus ein Säulenkaktus wird, hast Du sehr viel falsch gemacht. Deine Bilder zeigen schon diese Auswirkungen.
Bis zum Winter ist ja noch ein wenig Zeit.
Eine Möglichkeit wäre die Unterbringung in einer Gärtnerei.
Leo
avatar
Rebutzki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 233
Lieblings-Gattungen : Rebutia und Aylostera ( Mediolobivia )

Nach oben Nach unten

Re: MiniTinis Kulturfragen

Beitrag  Grandiflorus am Do 14 Jul 2016, 07:27

Hallo MiniTini,

auf den ersten beiden Bildern sehen wir wahrscheinlich zwei Sempervivum, die im Winter draußen überleben können. Am besten pflanzt Du sie in einen Blumenkasten auf dem Balkon oder in den Vorgarten am Haus. Die Echinopsis? vom letzten Bild müßte auf dem Dachboden gut aufgehoben sein, kann aber auch im Zimmer bleiben, in beiden Fällen absolut trocken.
Alle anderen sind eher Warmduscher und können auf jeden Fall im Zimmer bleiben, wenn Du die Heizung nicht zu sehr aufdrehst. Wie schon gesagt, im Winter alle schön trocken halten.

Grüße.
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 657
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: MiniTinis Kulturfragen

Beitrag  Shamrock am Do 14 Jul 2016, 08:59

Von deinen SUKKULENTEN Pflanzen sind lediglich vier KAKTEEN und die Bestimmungsecke findest du übrigens hier: https://www.kakteenforum.com/f25-pflanzenbestimmung

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: MiniTinis Kulturfragen

Beitrag  darwi am Do 14 Jul 2016, 16:58

Der Selenicereus ( Königin der Nacht) kann und sollte auf alle Fälle im Zimmer bleiben und sollte auch ab und zu gegossen werden- etwas weniger wie im Sommer aber nicht düngen.

Gruss
Hardy
avatar
darwi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 237

Nach oben Nach unten

Überwintern meiner Kakteen

Beitrag  Rebutzki am Do 14 Jul 2016, 20:33

Hallo MiniTini,
meine erste Stellungnahme war leider vor Deinen Bildern.
Wie schon gesagt, die Semperviven Bild 1/ 2 gehören in den Garten. Die Echiverien 3/5 sowie die Gasteria bei 5 und die Haworthia 4/7 und die Königin der Nacht 6 kannst Du ruhig in Deiner Fensterbank überwintern.
Doch wie schon gesagt, die hellgrüne Epidermis, zeugt von zu viel Nahrung und zuwenig Licht. Ganz besonders 8, ich nehme mal an dass das vieleicht ein Cleistocactus ist, ist das beste Beispiel dafür, wie man Kakteen nicht behandeln
sollte. Zuviel Nahrung, Wasser bei Lichtmangel führt zwar zu Wachstum, aber das fehlende UVLicht sorgt so nur für wenig stabiles Körpergewebe. Solche Auswüchse kann die Pflanze auch bei guter Haltung nie wieder ausgleichen. Und gerade solche
Schwachstellen machen Probleme beim Überwintern. Und beim Weiterwachsen wird dann das Oberteil, weil zu schwer wird, sich zur Seite neigen. Dann gibt es nur noch das Messer und ab.
Vor allen Dingen: Kakteen muss man schlecht behandeln, was das Wasser angeht. Nur nicht nach festem Plan wässern. Da musst Du einfach ein Gefühl dafür entwickeln.
Ein Klugsch..., der aber das alles auch durch und mitgemacht hat.
Leo

avatar
Rebutzki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 233
Lieblings-Gattungen : Rebutia und Aylostera ( Mediolobivia )

Nach oben Nach unten

Was sind das für Kakteen ?

Beitrag  MiniTini73 am Mo 29 Aug 2016, 14:41

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallo!
Meine Omama ist vor kurzem verstorben und ich habe einige ihrer Kakteen übernommen. Nu weiß ich als Neuling aber nicht, zu welcher Gattung die gehören. Kann mir da vielleicht jemand von euch helfen?

LG Christinchen
avatar
MiniTini73
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 78
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 14 1, 2, 3 ... 7 ... 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten