Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Selenicereus verkehrt herum

4 verfasser

Nach unten

Selenicereus verkehrt herum Empty Selenicereus verkehrt herum

Beitrag  Torro Di 18 Nov 2014, 13:42

Robert,

in dem ersten Bild sieht man schön.... Du hast die Unterlage verkehrt herum genommen.
Der Seleni wurzelt und saugt maximal den Sämling aus.
Nimmst Du Deine Unterlagen richtig herum, dann haben die Pfröpflinge eine Chance. Wink


_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6913
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Selenicereus verkehrt herum Empty Re: Selenicereus verkehrt herum

Beitrag  aschenbecher Di 18 Nov 2014, 13:50

der hatte noch keine wurzeln was ich nicht mehr machen werde da die Unterlage nicht gut im saft steht
auch kann man so nur schwer sagen wo unten und oben ist ohne wurzeln^^
Aber aus Fehlern lernt man!!!
Wollte nur zeigen wie zäh so Sämlinge sind der ist nun mindestens 1 Monat alt und lebt immer noch dank täglich 1 paar Tröpfen Wasser!!!
Und das wenn er anfängt zu vertrocknen heißt es meist nix gutes
Heißt entweder die Verbindung steht oder nicht ^^
Gruss Robert
aschenbecher
aschenbecher
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 105

Nach oben Nach unten

Selenicereus verkehrt herum Empty Re: Selenicereus verkehrt herum

Beitrag  Sabine1109 Di 18 Nov 2014, 15:02

Wie kommen wir denn jetzt zu diesem Exkurs hier? Also ich schrieb doch gar nichts davon, dass hier was schrumpft.......die sind fest und sehen angewachsen aus, wachsen aber bisher nicht......daher meine Frage nach Dünger und Temperaturen.
Meine Stecklinge bekam ich schon bewurzelt, ich hatte keine Probleme, die Richtung richtig zu bestimmen................. Wink
Falls demnächst auch mal Wachstum zu verzeichnen wäre, kommt auch mal wieder ein Bild - OK?

Also nochmal: Bisher gepfropft habe ich 2 Echinopsis-Hybriden und 1 HWH - davon ist eine Ehx (stimmt das so??? Ich habe die Abkürzung nicht richtig im Kopf) komplett verschrumpelt und zu den Kakteensternen gegangen *schnief* und die zwei anderen sehen eigentlich gut aus. Nur eben immer gleich. OK?

Schönen Nachmittag!
Sabine1109
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1731
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Selenicereus verkehrt herum Empty Re: Selenicereus verkehrt herum

Beitrag  aschenbecher Di 18 Nov 2014, 16:45

Wie weist du bei einem stück das keine wurzeln hat und an beiden seiten gleich dick ist wo unten und oben ist währe dankbar über jeden Tipp darüber.
Ich habe zb welche in Sand gesteckt wo nur 1 mal geschnitten waren, wo treiben die Dinger wurzeln natürlich oben am Kopf und nicht unten an der Schnittstelle
Also habe ich sie umgedreht !
Heist das jetzt ich kann die nicht benutzen weil ich ja unten Propfen würde dann?
Das ganze ist echt verwirrend weil es ja jede menge Luftwurzeln auch noch macht!
Hilfe.............................
Was ich zur Zeit benutze ist Wurzeldünger und habe damit sehr gute Erfolge man kann den Wurzeln richtig beim wachsen zuschauen^^
Wachstumsdünger nutze ich nur sehr sehr selten!
Wachstumsdünger ist halt vom Licht und wärme(Verdunstung) abhängig, je besser deine Beleuchtung desto mehr kannst du düngen
Die Themperatur lässt ja den Kreislauf des gießen nur beschleunigen Je mehr verdunstet und der Kaktus vertrocknet desto mehr braucht er dann auch wieder!
Und jetzt musst du halt nur die richtige Dosis raus finden!
Dünge doch mal die Unterlage wo dir der eine eingegangen ist drauf stell sie wärmer gib ihr mehr Licht !
Ich habe ja einige Sämlinge und Unterlagen die ich durchkultiviere ohne Winterruhe!
ich finde manche wachsen schon fast zu krass^^
ich denke aber das die unterlagen genug saft haben müssten um den kleinen gut gas zu geben!
Ob dir das weiterhilft weis ich nicht
Ich drück dir die Daumen!
LG Robert
aschenbecher
aschenbecher
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 105

Nach oben Nach unten

Selenicereus verkehrt herum Empty Re: Selenicereus verkehrt herum

Beitrag  Torro Di 18 Nov 2014, 17:00

Robert, 

das ist relativ einfach: Man muss beim schneiden aufpassen und
notfalls oben oder unten kennzeichnen.

Dann lässt man eine Woche etwa die Schnittfläche abtrocknen.
Dann kann man die Stecklinge in Erde stecken und bewurzeln.
Dabei hilft Wärme von unten auf jeden Fall.

Mit dem ganzen Chemiezeugs bringst Du die doch nur durcheinander.
Selenis wurzeln von allein schon wie der Teufel.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6913
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Selenicereus verkehrt herum Empty Re: Selenicereus verkehrt herum

Beitrag  DanielDD Di 18 Nov 2014, 18:26

Torro schrieb:
das ist relativ einfach: Man muss beim schneiden aufpassen und
notfalls oben oder unten kennzeichnen.

Bei Mittelstücken schneide ich oben gerade und unten schräg.

DanielDD
DanielDD
DanielDD
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 459
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Thelocactus, Rebutia, Ferocactus rectispinus

Nach oben Nach unten

Selenicereus verkehrt herum Empty Re: Selenicereus verkehrt herum

Beitrag  aschenbecher Sa 29 Nov 2014, 13:26

Ich mache es mittlerweile so,ich lass sie Wurzeln treiben steck sie in Sand und mache den regelmäßig nass.

Treibt sie oben trotzdem Wurzeln lasse ich diese lang genug werden und zerteile sie dann und stecke das teil mit den Wurzeln in den Sand.

Und wenn sich dann von oben heraus keine Wurzeln mehr bilden kommen auch Seitentriebe habe ich festgestellt.

Und darauf lässt sich dann super pfropfen...

Selenis sind echt eigenartig was das Wurzeln angeht wenn selbst die Kopfspitzen wurzeln wo eigentlich zu 100% oben ist.

Aber jetzt habe ich ja den dreh raus ^^



aschenbecher
aschenbecher
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 105

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten