Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

...ein Leben an der Wand

Nach unten

...ein Leben an der Wand  Empty ...ein Leben an der Wand

Beitrag  Gast am So 24 Okt 2010, 11:16

...oder Slapstick des Wochenendes lol!

...ein Leben an der Wand  Leben-10

Da ist mir beim Säen ein Körnchen weggeflutscht um mir hiermit zu zeigen , da bin ich ! Man man man ... Lebenswillen vom feinsten .
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

...ein Leben an der Wand  Empty Re: ...ein Leben an der Wand

Beitrag  Arzberger am So 24 Okt 2010, 12:41

Hallo Mike,

der hat aber seine Keimwurzel im Substrat, damit dürfte der schon fertig werden.
Ich habe auch ab un zu mal einen solchen "Aussenseiter" (im wahren Sinne des Wortes). Manchmal keimen diese
sogar hinter dem Stecketikett und drängen sich trotzdem hoch! Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

...ein Leben an der Wand  Empty Re: ...ein Leben an der Wand

Beitrag  Gast am So 24 Okt 2010, 13:10

Ja jetzt wo du´s sagst sehe ich die Wurzel auch ! , mal sehen was das für ein "Kniffo" wird lol! sollte ein CAPAS oder ein ORAS sein ... scratch
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

...ein Leben an der Wand  Empty Re: ...ein Leben an der Wand

Beitrag  Travelbear am So 24 Okt 2010, 14:40

Mike schrieb:....... mal sehen was das für ein "Kniffo" wird lol! sollte ein CAPAS oder ein ORAS sein ... scratch


ich glaube weder noch...... sondern daß es ein ORMY wird. Die braungelbe Färbung des Keimlings verrät mir, daß er zu der Ornatum/Myriostigmasippschaft gehört, denn die bringen meist braune Keimlinge hervor. CAPAS oder ORAS keimen dagegen rein grün, wenn sie nicht chlorotisch sind. Bei den ORAS-Samen muß auch ein geflügelter Querschläger mitgemischt haben, nur so läßt sich der ORMY-Anteil erklären. Das Verhältnis von ORAS zu ORMY ist bei mir ungefähr 5:3. Nur kurz erwähnt sei, daß der ORAS-Samen nicht von mir ist, da ich leider noch keine blühfähigen Ornaten habe, bzw. sie dieses Jahr durch den kalten Sommer zumindest so gestellt haben.
Bei dem CAPAS kann Dir übrigens ähnliches passieren. Ich hab zwar sauber bestäubt, aber alle Pflanzen standen im Freien auf dem Balkon. Damals hatten gleichzeitig Capricorne, Asterias und Myriostigma geblüht. Da kann also durchaus noch ein Insekt die Karten nochmals neu gemischt haben. Laß Dich überraschen!
CAPAS und CAPMY sind später gut zu unterscheiden. CAPAS hat rundlicherere Rippen als CAPMY und zeigt auch weniger Beflockung. Die CAPMY Beflockung folgt auch dem My und ist kleiner/feiner als bei CAP oder AS.

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

...ein Leben an der Wand  Empty Re: ...ein Leben an der Wand

Beitrag  Gast am So 24 Okt 2010, 14:54

Laß Dich überraschen!

Ich freu mich wenn die größer sind und man was sehen kann Very Happy
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten