Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

+84
CharlotteKL
Gordon
postph
Henning
Kaktusfreund81
gerwag
Ramarro
Tarias
TobyasQ
jupp999
Dickblatt
Krabbel
l. Kimberley
Godefred
Edd
Kaktusjoe
Ada
Knufo
KarMa
benni
hibiscus2
Karin
otorongo
Schmetterling33
Hurricane
shirina
Dropselmops
Kakteenmama123
MiLa
wühlmaus999
Manfrid
frosthart
Avicularia
Klaus
Motte
hilde
lauramausi
malageno
Bimskiesel
biker4870
Rebutzki
misching
MiniTini73
schippy62
Blumenbank
agavenandmore
acanthus
-simon-
sachsenwothan
MBM
have nice day
kieselstein
Alex H.
Cristatahunter
Aspasia
Silberkotelett
Echinopsis
Josef17
prosopis
schmetterling0004
Aless
Lutek
DAGR
Fred Zimt
Wühlmaus
Canelle
kunterbunt5
Liet Kynes
simsa
wowi
soufian870
Aheike
davissi
wikado
Prof.Muthandi
Wüstenwolli
Echino
Mexikofan
meermaid
Christa
Rouge
Gila
cool-oma-renate
DieterR
88 posters

Seite 84 von 86 Zurück  1 ... 43 ... 83, 84, 85, 86  Weiter

Nach unten

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes - Seite 84 Empty Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  plantsman Mi 02 Jun 2021, 18:04

Moin Philipp,

postph schrieb:Ich habe diese Pflanze geschenkt bekommen und denke, dass es sich um eine Echeveria handelt. Rosettendurchmesser ist 8 cm, die Blätter sind silbergrau/grün und wachsig. Könnte es evtl. die Art gibbiflora sein?

eigentlich wollte ich Dir schon längste geantwortet haben, aber gerade als ich die Antwort schrieb ist bei mir Telefon und Internet wegen einem Fehler im Verteilerkasten ausgefallen. Deshalb mit ein wenig Verspätung.

Deine Pflanze ist meiner Meinung nach eine x Graptoveria, bei der aber eine Echeveria-gibbiflora-ähnliche Pflanze mit eingekreuzt wurde, vielleicht x Graptoveria 'Fred Ives', weil es die häufigste Sorte aus dieser Gruppe ist.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2800
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes - Seite 84 Empty Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  CharlotteKL Do 03 Jun 2021, 13:47

Nun ist Echeveria fabiola sicher nichts furchtbar besonderes, aber mein Exemplar blüht gerade zum ersten Mal und das wollte ich dann doch mit euch teilen. Ich finde die Blüten dieser Hybride wirklich außergewöhnlich schön. So ein tolles Farbspiel!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die Pflanze macht auch gerade ihr erstes Kindel, aber das ist noch unter der Mutter versteckt.

PS. Ich hatte gehofft, dass du dich zur Bestimmungsfrage von Philipp meldest, Stefan! Immer blöd, wenn jemand keine Antwort auf eine Frage bekommt, aber ich selbst bin in dieser Hinsicht so unqualifiziert...
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 984
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes - Seite 84 Empty Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Shamrock Do 03 Jun 2021, 14:21

Die Frage ist ob dieser Philipp hier noch jemals auftaucht und die Antworten überhaupt liest...  Wink

Hübsche 'Fabiola'-Blüten, nur sollte man sowas nicht unbedingt wie eine Art schreiben, das stiftet nur Verwirrung.  Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26127
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes - Seite 84 Empty Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  CharlotteKL Do 03 Jun 2021, 15:02

Das stimmt natürlich, aber bei E. fabiola sehe ich die Schreibweise eigentlich nur so, wie ein Artname. Und es gibt ja auch noch andere Hybriden, wo das so gehandhabt wird (wenn auch meinem Eindruck nach überwiegend Naturhybriden). Aber vielleicht schreibe ich ab jetzt lieber Echeveria xfabiola. (In einem anderen Thread hatten wir natürlich schon die Diskussion, dass es eigentlich kein kleines 'x' sein soll, sondern das mathematische Mal-Zeichen, aber bei meiner Tastatur funktioniert das nie mit der Unicode-Eingabe von Zeichen.)
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 984
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes - Seite 84 Empty Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Shamrock Do 03 Jun 2021, 15:19

Es würde schon reichen den Namen groß statt klein wie einen Artnamen zu schreiben. Noch besser wären die Hochstriche zur eindeutigen Kennzeichnung. Nicht umsonst haben sich schlaue Menschen zusammengesetzt und mühevoll auf eine offizielle und einheitliche Kennzeichnung von Sorten- und Hybridennamen geeinigt. In dem Fall dann auch übrigens nur die Gattung kursiv schreiben. Die schönste Einigung nützt nichts, wenn doch alle machen was sie wollen.  Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26127
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes - Seite 84 Empty Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  CharlotteKL Mi 16 Jun 2021, 13:34

Meine E. 'Fabiola' (dieses Mal mit korrekter Hybriden-Nomenklatur!) ist immer noch am Blühen. Die älteren Blüten sind inzwischen etwas von Ameisen zerlegt worden, aber hübsch ist der Blütenstand immer noch:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ansonsten wollte ich euch mal meine 'Perle von Nürnberg' vorstellen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Im Winter sah die noch richtig traurig aus, aber jetzt ist sie wieder schön!

Hier das Vergleichsfoto vom Januar:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Außerdem habe ich einen Neuzugang, den ich sehr schön finde:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hat zufällig jemand eine Ahnung, welche Echeverie das ist? Kommt aus dem Baumarkt, sollte also nichts zu Abgefahrenes sein.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 984
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes - Seite 84 Empty Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  Shamrock Mi 16 Jun 2021, 14:34

Und auch noch die 'Perle' richtig geschrieben, ich bin stolz auf dich!  Wink

Schöne Fotos und die Unbekannte wird Stefan sicher auf einen Blick zuordnen können.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26127
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes - Seite 84 Empty Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  benni Mo 21 Jun 2021, 19:12

Hier mal ein Foto eines  blühenden 'Pachyphytum';
eigentlich sollte es ein P. compactum  'Purple Diamond' sein   -   aber da bin ich mir
nicht so sicher, denn "purple" ist da nix zu sehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schön finde ich es trotzdem, aber vielleicht weiss ja unser guter Stefan, ob das so
stimmt, was mal auf dem inzwischen von Amseln geklauten Schildchen stand.

Liebe Grüsse und alle gesund bleiben !
benni
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1076
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes - Seite 84 Empty Pachyphytum fittkaui

Beitrag  plantsman Mi 23 Jun 2021, 18:16

Moin,

@Benni, die Auslese 'Purple Diamond' kenne ich nicht aus eigener Anschauung, die Herkünfte von Pachyphytum compactum in der Grusonschen Sammlung können aber auch, je nach Lichtsituation, Bewässerung und Ernährung +/- purpur getönt sein. Das macht die Beurteilung der Laubfarbe aber schwer, denn die lässt sich durch die Kulturbedingungen stark verändern und deshalb müssen die grünen Blätter nicht unbedingt bedeuten, dass die Pflanze falsch benamt ist.
Ob es aber ein echtes Pachyphytum compactum ist, kann ich nur anhand der Blüten sagen. Die Art vererbt ihre schönen Blattmarkierungen recht gut und nur durch die typischen Blüten kann man die Art sicher erkennen.

Pachyphytum fittkaui ist eine der größeren Arten, ca. 40 cm und von der Blütenmorphologie steht sie, wie ich finde, ein wenig zwischen den Arten mit sehr großen Kelchblättern und denen, bei den die Blütenblätter die Kelchblätter überragen.
Sie kommt im südlichen San Luis Potosi und dem angrenzenden Guanajuato in höheren Lagen vor und wächst, wie eigentlich alle Pachyphyten, als Chasmophyt, also Felsspalten-Spezialist, in meist absonnigen Felshängen. Deshalb ist ein mindestens mittaglicher Sonnenschutz für dieses Pachyphytum im Allgemeinen nicht verkehrt.

Solche Felsspaltenpflanzen kommen bei mir in ein rein mineralisches und auch etwas gröberes Substrat, aber aus porösem Material. Vulkatec ist dafür recht gut geeignet. Ausserdem nehme ich hier gerne kleine Rosentöpfe, also ähnlich wie für rübige Kakteen, damit die Wurzeln schön tief eindringen können und auch stets etwas kühler bleiben. Ausserdem können sie in so einem Topf auch etwas herabhängen, was Pachyphyten eigentlich immer irgendwann machen.

Überwintert wird im Kalthaus (winterlich nachts bis an 4° C) und trocken. Frühjahr und Herbst kann etwas mehr angefeuchtet werden, also mäßig trocken und nur im Sommer gibts mal etwas mehr Wasser. Insgesamt eine Art, die nicht sehr wasserbedürftig ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2800
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes - Seite 84 Empty Re: Echeverien, Graptopetalum, Aeonium und anderes

Beitrag  benni Mi 23 Jun 2021, 20:36

Hallo Stefan,

für Deine schnelle Rückantwort bedanke ich mich sehr.
Wenn ich mir mein Foto ansehe, kommt mir so der Gedanke,
dass vielleicht auch die Farbe der Blüten mit 'purple' gemeint sein
könnte, denn blass oder weisslich sind sie nicht.
Morgen, bei Tageslicht schau ich mir die Blüten noch mal genauer
an - jetzt ist es zu duster, es gibt wohl gleich ein Gewitter hier.
Liebe Grüsse und bleib' gesund
benni
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1076
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Seite 84 von 86 Zurück  1 ... 43 ... 83, 84, 85, 86  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten