Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus - Seite 2 Empty Re: Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus

Beitrag  Timm Willem Fr 17 Jun 2016, 17:23

Torro schrieb:Hallo Simon,

weshalb sollte man sich jetzt extra einen großen und wüchsigen Kaktus zulegen
um ihn dann gewaltsam klein zu halten?

Sicher sollte man wissen was man will. Bonsai oder .... etwas größeres. Wink
Hallo Torro,
wenn der wie angegeben 13 cm dick ist, was passiert, wenn man den richtig füttert um die Farbe zu verbessern?
Ich weiss es nicht, wächst der so weiter, oder wird der dann dünn?
Da die bei mir nur als Unterlagen gehalten werden, habe ich nichts was auch nur annähernd solche Dimensionen hat und auch keine Ahnung wie die 13 cm dick werden können.
Timm Willem
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235

Nach oben Nach unten

Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus - Seite 2 Empty Re: Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus

Beitrag  Torro Fr 17 Jun 2016, 19:42

Hallo Simon,

ist doch nur eine Frage des Lichts.
Bekommt er zu seinem Futter noch vernünftiges Licht - etwa auf dem Balkon - dann
wächst er auch ordentlich. Ohne zum Spargel zu mutieren.

Da sehe ich kein Problem.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6872
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus - Seite 2 Empty Echinopsis peruviana u.a. helle Flecken in der Winterruhe

Beitrag  Pachanoi Sa 12 Dez 2020, 17:39

Hallo,
jetzt habe ich mir mehrere Seiten verschrumpelte Winterruhe-Kakteen angeschaut, hellgelb-fleckig scheinen mir die aber nicht geworden zu sein. Ist das problematisch?
Die Kakteen stehen in einem Nord-Ost-Kastendoppelfenster, min. 4° bis jetzt. Den äußeren Fensterflügel habe ich liebevoll mit Tesafilm abgedichtet, sodass kein starker Luftzug mehr geht. Davor standen die Kakteen unter LED-Kunstlicht.
Vorher:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
und jetzt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ich rede nicht von den weißen Rändern, die schätzungsweise Kalkflecken vom Gießwasser sein dürften, sondern, dass stellenweise weniger Chlorophyll im Kaktus zu sein scheint.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
LG Pachanoi
Pachanoi
Pachanoi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Trichocereus, Dioscorea

Nach oben Nach unten

Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus - Seite 2 Empty Re: Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus

Beitrag  jupp999 Sa 12 Dez 2020, 18:04

Hallo Pachanoi,

das sieht mir nach Kalkflecken aus.
Hast Du den Kaktus mit Leitungswasser bespüht?
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3381

Nach oben Nach unten

Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus - Seite 2 Empty Re: Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus

Beitrag  Kaktusfreund81 Sa 12 Dez 2020, 19:43

Hallo Manfred, Hallo Panachoi,

ich vermute er/sie meint eben nicht die zugegebenermaßen recht auffälligen Kalkflecken, sondern eher die helleren - aufgehellten - Epidermisbereiche zwischen den Areolen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Darüber würde ich mir keine Sorgen machen, Kälteflecken sehen definitiv anders aus. Die unterschiedliche Grünfärbung könnte ich mir so erklären, dass die Pflanze an den sekundären Vegetationszentren (den Areolen), knapp über denen später mal die Blüten entstehen werden; auch mehr Chlorophyll bzw. verdichtetes Zellgewebe bildet. Wenn man sich den Querschnitt nun genauer anschauen würde, führen vom Zentralleitbündel seitliche Querstränge ab, die an den Areolen enden. Somit sind im Gegensatz zur Rose beim Kaktus die Dornen feste Strukturen der Pflanze, während die Stacheln der Rose nur auf der Epidermis aufliegen, aber nicht mit dem Saftsystem verbunden sind. Gehört also in die Kategorie "Morpho- und Physiologie" der Kakteenareolen.

Dementsprechend sind die Bereiche zwischen den Areolen auf den Rippen chlorophyllärmer, weil hier weniger assimiliert wird und die Pflanze so Ressourcen spart. Aber alles nur eine Theorie und meine bescheidene Sicht darauf. Wink

Zudem sieht mir das Wachstum nicht so gesund aus, weil sich auf dem zweiten Foto der Durchmesser des Pflanzenkörpers deutlich immer weiter nach oben verschmälert. Im Winter sollen die Kakteen nicht wachsen und da hilft auch kein LED-Licht um das natürliche Sonnenlicht des Sommers zu ersetzen. Also bitte trocken und kühl stellen, im Winter ist Licht sekundär!
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2221
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus - Seite 2 Empty Re: Erfahrungsaustausch zu Trichocereus peruvianus

Beitrag  Pachanoi Sa 12 Dez 2020, 20:02

Danke für eure Hilfe. Genau, ich meine die aufgehellten Stellen. Dann bin ich beruhigt. Die Kakteen haben im Winter kein Wasser bekommen, das ungesunde Wachstum kommt von vorher. Im Frühjahr kommen sie dann draußen aufs Fensterbrett. Da ist es auch noch recht dunkel (Straßenbaum), vielleicht beleuchte ich das dann noch. Very Happy
Gruß
Pachanoi
Pachanoi
Pachanoi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19
Lieblings-Gattungen : Trichocereus, Dioscorea

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten