Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zimt als Fungizit oder Bakterizit ?

Nach unten

Zimt als Fungizit oder Bakterizit ?

Beitrag  Konni am Mi 13 Jul 2016, 14:23

Hallo,

hat schon mal jemand von Euch Zimt als Fungizit oder Bakterizit ausprobiert? Seine desinfirierende Wirkung ist ja schon seit Jahrhunderten bekannt.

Siehe auch hier

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 557
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Re: Zimt als Fungizit oder Bakterizit ?

Beitrag  KarMa am Mi 13 Jul 2016, 16:05

Hallo Konni,
Zimt oder Kohle als Desinfektionsmittel ist mir aus der Orchideenpflege bekannt. Wunden, die durch Abschneiden entstehen, können so vor dem Eintritt von Pilzen bewahrt werden. Zimt sollte nicht bei Wurzeln verwendet werden.
Ich habe es selbst nicht ausprobiert, vertraue da mehr auf Isopropylalkohol, den auf die Schnittstelle getupft.
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3288
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Zimt als Fungizit oder Bakterizit ?

Beitrag  Shamrock am Mi 13 Jul 2016, 20:48

Moin Konrad,

wenn man hier mal ein bissl mitliest, dann merkt man schnell, dass Zimt absolut gängig bei Wundbehandlungen jeglich Art ist. Desinfizierend ist zwar etwas übertrieben, aber eine antiseptische Wirkung liegt definitiv vor. Schaden kann Zimt bei Wundbehandlungen sicher nicht.

Da du deine Frage aber bei Vermehrung platziert hast, gehe ich mal davon aus, dass du Zimt auch konkret in Verbindung mit Aussaaten einsetzen möchtest. Zu was genau? Für eine Pilzvermeidung im feuchten Milieu der Keimungsphase wird Zimteinsatz sicher nicht reichen.

Liebe Grüße!

Matthias

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13377
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Zimt als Fungizit oder Bakterizit ?

Beitrag  Konni am Mi 13 Jul 2016, 22:56

Hallo Karin, hallo Matthias,

Danke für die Antworten.

@ Matthias: Genau zu den Kakteenaussaaten war mein Gedankengang.

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 557
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten