Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Rhipsalis - zuviel Sonne?

Nach unten

Rhipsalis - zuviel Sonne?

Beitrag  Toledo am So 17 Jul 2016, 12:40

Hallo an die Rhipsalis Kenner,

ich habe im Winter aus einem Gartencenter/Gewächshaus diese Rhipsalis bekommen. Den Winter hat sie am Süd-Küchenfenster verbracht und hat dabei gut neu getrieben. Seit Mai wohnt sie nun vor dem Fenster im Freien, da es hinter der Scheibe zu heiss sein würde. Sei wohnt auf meinem Südbalkon, jedoch halbtags im Schatten anderer Pflanzen, bekommt aber einige Stunden Vollsonne (soweit man dieses Jahr bisher in Norddeutschland von Vollsonne sprechen kann)

Seitdem ist sie nicht mehr grün, sondern rot. Sie bildet aber neue kurze Triebe, diese sind jedoch dicht mit feinen weissen Borsten besetzt. Umgetopft im Frühjahr, seitdem nur Wasser und frische Luft, keine Vitaminpillen, Kaffeesatz oder sonstwas, was ein extrovertiertes Wachstum von "Fell" an den Triebspitzen rechtfertigen könnte.

Frage: wie sollte sie ausssehen, hat sie zuviel Sonne oder passt sie sich nur grade an und sah vorher (grün, leicht schrumpelige nackte Triebe) nicht normal aus? Lass ich sie jetzt erstmal mit stundenweise Sonne auf dem Balkon stehen oder such ich ihr ein helles, aber ganz absonniges Plätzchen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danke
Toledo



avatar
Toledo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 140

Nach oben Nach unten

Re: Rhipsalis - zuviel Sonne?

Beitrag  Kotschoubey am So 17 Jul 2016, 14:06

Die rote Farbe ist eine Schutzfärbung vor zu viel Sonne. Sie sieht aber noch kerngesund aus, trotzdem wäre minimal weniger Sonne sicher auf Dauer besser für die Pflanze. Sie wächste als Aufsitzerpflanze normalerweise in Bäumen und kann auch gut im Halbschatten gedeihen.


Zuletzt von Kotschoubey am So 17 Jul 2016, 17:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Kotschoubey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 673
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Zwergkakteen, mex. Kleingattungen, polsterbildende und Caudex-Kakteen, Mesembs

Nach oben Nach unten

Re: Rhipsalis - zuviel Sonne?

Beitrag  Aldama am So 17 Jul 2016, 14:08

Hallo Toledo
Die hat zu viel Sonne abbekommen. Stell sie in den Halbschatten und die Rotfärbung geht in ein paar Wochen wieder zurück.
Very Happy Very Happy
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1048
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Rhipsalis - zuviel Sonne?

Beitrag  Shamrock am So 17 Jul 2016, 14:47

Zuviel ist relativ. Kotschoubey hats ziemlich auf den Kopf getroffen - etwas weniger Sonne wäre vielleicht ganz gut. Aktuell bewegst du dich im grenzwertigen Bereich. Falls es wirklich nochmal richtig Sommer wird, könnte es schief gehen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13408
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Rhipsalis - zuviel Sonne?

Beitrag  Toledo am So 17 Jul 2016, 15:03

Danke für eure Antworten - habe ich mir gedacht. sie hat zwar nicht den ganzen Tag Sonne, aber die Stunden, wenn die Sonne rumkommt, ist sie vollsonnig da.

Also lieber in den hellen Schatten - ich hatte den Eindruck, dass sie auch am Fenster trotz des Winters zügiger wachsen wollte.

Dann zieht sie gleich unter den Dachvorsprung um.

Danke nochmals
Toledo
avatar
Toledo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 140

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten