Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Geohintonia mexicana

Nach unten

Geohintonia mexicana  Empty Geohintonia mexicana

Beitrag  Hansi am So 06 Nov 2016, 17:47

Da Geohintonia sehr schwierig wurzelecht in Kultur ist so suche ich eine passende Unterlage dafür.
Meine Pflanzen bekam ich gepfropft auf Trichocereus pasacana, mit dieser Unterlage bin ich aber nicht zufrieden, da ich kaum Wachstum erkenne, oder sehr wenig.
Nun möchte ich sie auf eine bessere Unterlage umveredeln, nur welche???
Hansi
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 524

Nach oben Nach unten

Geohintonia mexicana  Empty Re: Geohintonia mexicana

Beitrag  ClimberWÜ am So 06 Nov 2016, 17:52

Falls es erlaubt ist eine kleine Zwischenfrage.
Weshalb ist Geohintonia sehr schwierig wurzelecht in Kultur? Bzw. wie äußert sich das?
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 802
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Geohintonia mexicana  Empty Re: Geohintonia mexicana

Beitrag  Ralle am So 06 Nov 2016, 17:55

Bei mir wachsen und gedeihen alles Geos wurzelecht auf dem Balkon der Regen geschützt ist. Selbst bei Sämlingen habe ich keinerlei Ausfälle. Very Happy

Gruß

Ralf
Ralle
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2647
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Geohintonia mexicana  Empty Re: Geohintonia mexicana

Beitrag  ClimberWÜ am So 06 Nov 2016, 17:59

also kommt die geringe Wachstumsgeschwindigkeit wie in so vielen Fällen in Spiel!
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 802
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Geohintonia mexicana  Empty Re: Geohintonia mexicana

Beitrag  Cristatahunter am So 06 Nov 2016, 19:31

Hansi schrieb:Da Geohintonia sehr schwierig wurzelecht in Kultur ist so suche ich eine passende Unterlage dafür.
Meine Pflanzen bekam ich gepfropft  auf Trichocereus pasacana, mit dieser Unterlage bin ich aber nicht zufrieden, da ich kaum Wachstum erkenne, oder sehr wenig.
Nun möchte ich sie auf eine bessere Unterlage umveredeln, nur welche???

Langsames Wachstum hat aber auch Vorteile. Keine geplatzten Kakteen und realistisches Aussehen. Meine wächst auch nicht schnell sieht dafür aus wie am Standort.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19613
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Geohintonia mexicana  Empty Re: Geohintonia mexicana

Beitrag  Hansi am Mo 07 Nov 2016, 09:01

Da ich all meine Pflanzen schon gepfropft bekam habe ich zweifel diese wurzelecht zu machen.
Hansi
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 524

Nach oben Nach unten

Geohintonia mexicana  Empty Re: Geohintonia mexicana

Beitrag  Cristatahunter am Mo 07 Nov 2016, 10:07

Hansi schrieb:Da ich all meine Pflanzen schon gepfropft  bekam habe ich zweifel diese wurzelecht zu machen.

Brauchst du auch nicht. So lange das Wachstum so ist wie es ist und die Unterlage nicht dauernd ausschlägt ist doch alles im grünen Bereich.
Willst du eine Geohintonia wie ein Fussball? Meine ist auch gepfropft und wächst nicht wie ein Kohlrabi.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19613
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Geohintonia mexicana  Empty Re: Geohintonia mexicana

Beitrag  Hansi am Mo 07 Nov 2016, 10:45

Das die Unterlage so austreibt ist auch mit ein Grund.
Wenn ich aber trotzdem Umveredel und einen Stumpf lasse der wieder austreiben kann, hätte ich keine Verluste.
Als Unterlage stelle ich mir eine Jusbertii oder eine gut im Trieb befindliche Echinopse vor.
Hansi
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 524

Nach oben Nach unten

Geohintonia mexicana  Empty Re: Geohintonia mexicana

Beitrag  Cristatahunter am Mo 07 Nov 2016, 14:21

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Tiefgepfropft auf jusbertii

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein paar Fotos vom Standort

Ja der Tricho pasacana treibt oft aus. Ich habe auch den einen oder anderen. Da müssen einmal im Jahr die Austriebe weg.
Hast du schon Ferocactus glaucescens probiert?

Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19613
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Geohintonia mexicana  Empty Re: Geohintonia mexicana

Beitrag  Hansi am Mo 07 Nov 2016, 16:18

Danke für die schönen Bilder, beneidenswert.
Leider habe ich keinen Feroc. glaucescens aber Jusbertii.
Ich warte bei meinen Pflanzen auf die Scheitelwolle denn dann sind sie blühfähig
Hansi
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 524

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten