Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Schleimfluss bei Ariocarpus nach Verletzung

Nach unten

Schleimfluss bei Ariocarpus nach Verletzung

Beitrag  abax am So 06 Nov 2016, 19:56

Hallo,
beim Blütenreste entfernen habe ich anscheinend einen Ariocarpus fissuratus verletzt, seitdem fließt weißer Schleim aus der Pflanze. Ich habe irgendwo gelesen, das sich der Schleimfluss nur schwer stoppen lässt und die Pflanze daran eventuell auch eingehen kann. Hat jemand von euch da praktische Erfahrungen- hat das bei euren verletzten Arios von selbst gestoppt, oder was wäre als "Rotzbremse" geeignet?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 811
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Schleimfluss bei Ariocarpus nach Verletzung

Beitrag  Cristatahunter am So 06 Nov 2016, 20:38

Blütenreste dranlassen. Wenn sie abfallen sollte Kaktus selber entscheiden.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15393
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Schleimfluss bei Ariocarpus nach Verletzung

Beitrag  Shamrock am Mo 07 Nov 2016, 10:12

Wobei bei Ariocarpen mit ihren herbstlichen Blüten immer das Risiko besteht, dass die vertrockneten Blütenreste nicht flott genug abtrocknen und somit Pilzen Tür und Tor für ein Eindringen ins Innere des Ariocarpus öffnen. Da zupf ich dann auch schonmal gerne etwas fester als sonst, damit dieses Risiko beseitigt ist. Allerdings hab ich bisher zum Glück auch noch nie so fest gezupft, dass es zu einer Wunde mit Schleimfluss kam. Keine Ahnung also wie man dieses Debakel stoppt... Auf jeden Fall würde ich den Ariocarpus jetzt wärmer stellen und hoffen, dass der Schleim somit eine Kruste bildet und der Nachfluss dadurch aufhört. Mehr Ideen hab ich leider auch nicht - Daumen sind gedrückt!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13406
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Schleimfluss bei Ariocarpus nach Verletzung

Beitrag  Knufo am Mo 07 Nov 2016, 10:21

Hallo,
vielleicht hilft ja ein Wundspray. Auf der Verpackung steht: "Reduziert die Blutung" .
Habe hier auch schon gelesen, dass es für Kakteen verwendet wird.
Drücke Dir auf jeden Fall die Daumen!!!!!!
avatar
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2838
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Schleimfluss bei Ariocarpus nach Verletzung

Beitrag  Aldama am Mo 07 Nov 2016, 11:00

Würde es mal mit Holzkohlenpulver ( Aktivkohle) versuchen. Mit einen Q- Tipp den Schleim vorsichtig entfernen und dann mit einen neuen Q- Tipp und der Aktivkohle
ein pinseln und wärmer stellen. Wirkt auch desinfizierend. Viel Erfolg und glück
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1048
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Schleimfluss bei Ariocarpus nach Verletzung

Beitrag  abax am Mo 07 Nov 2016, 21:49

Hallo zusammen,
vielen Dank für eure Beiträge. Habe den Ariocarpus gleich nachdem ich den Schleimfluß entdeckt habe, zur Beobachtung ins Zimmer gestellt. An Kohle hatte ich auch schon gedacht, aber da ich die genaue Verletzungsstelle zwischen Schleim und Wolle nicht genau sehen konnte, wollte ich nicht alles einsauen.
Ich hatte an der Geschichte, daß die Pflanzen quasi ausbluten würden, meine Zweifel. Ich habe also einfach nichts gemacht, auch den Schleim nicht entfernt. Heute Abend hatte sich auf dem Schleim eine gummiartige Haut gebildet und es kommt zum Glück nichts mehr nach. Very Happy Scheint also eher eine Art Wundverschluss wie das Harz bei Nadelbäumen zu sein. Kann natürlich sein, das immer neuer Schleim Austritt, wenn man den alten Entfernt.
Da ich gelesen habe, daß der Schleim in Mexiko als Keramikkleber verwendet wurde, habe ich davon natürlich etwas zwischen zwei Steine geschmiert- und sie scheinen tatsächlich zu kleben, ist aber noch nicht ausgehärtet.
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 811
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Schleimfluss bei Ariocarpus nach Verletzung

Beitrag  Shamrock am Di 08 Nov 2016, 10:29

abax schrieb:Kann natürlich sein, das immer neuer Schleim Austritt, wenn man den alten Entfernt.
Das denke ich doch auch.
Sonst wäre der Schleimfluss bei offenen Wunden auch eine recht kontraproduktive Erfindung der Evolution.

Bezüglich deines Klebeexperimentes freuen wir uns natürlich über ein Update nach dem Aushärten. *daumen*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13406
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Schleimfluss bei Ariocarpus nach Verletzung

Beitrag  abax am Do 10 Nov 2016, 19:53

Hallo,
bei meinem Ariocarpus hat der Schleimfluß zum Glück endgültig aufgehört, der Glibber ist zu einer gummiartigen Haut getrocknet, fällt auf der Pflanze kaum noch auf.
Als Superkleber ist zumindest fissuratus auch nicht zu gebrauchen, die zwei Steine sind nicht stabil zusammengeklebt.
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 811
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Schleimfluss bei Ariocarpus nach Verletzung

Beitrag  Shamrock am Do 10 Nov 2016, 21:48

Danke für das Update! Die erste Nachricht ist ja sehr positiv, zur zweiten Nachricht fällt mir nur "schade" ein. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13406
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten