Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Tipps & Tricks

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Tipps & Tricks - Seite 2 Empty Re: Tipps & Tricks

Beitrag  ClimberWÜ am So 29 Jan 2017, 22:26

Litho schrieb:Ja, Tiefenschärfe / Schärfentiefe lässt sich durch eine kleinere Blende mit längerer Belichtungszeit erreichen. Dazu brauchst Du aber wohl ein Stativ.
...wobei die weit geschlossene Blende eine das ganze Bild überziehende Beugungsunschärfe mit sich bringt.
Optimal wird die Schärfe in der Fokusebene mit der förderlichen Blende. Für Nah- und Makroaufnahmen kann/muss man noch zwei Blendenstufen drauflegen.
Im Detail kann diesen Rechner verwenden www.erik-krause.de/schaerfe.htm
Dort werden die Begriffe Optimale Blende und Kritische Blende verwendet.


Zuletzt von ClimberWÜ am So 29 Jan 2017, 22:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 802
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Tipps & Tricks - Seite 2 Empty Re: Tipps & Tricks

Beitrag  Dornenwolf am So 29 Jan 2017, 22:38

Hallo Henning, Willkommen im Kreis der Altglasliebhaber.
Ich arbeite schon sehr lange mit alten Gläsern, Zwischenringen, Makroschlitten, Balgengeräten mit und ohne Einstellschlitten. Arbeite auch mit einer Systemkamera (Pen von Olympus). Auf Grund des kleineren Sensors hast Du immer einen kleinen Tiefenschärfevorteil gegenüber den großen Boliden. Aber das ist doch gerade der Reiz solch einer Fotografie. Durch selektive Schärfe kann das Auge des Betrachters geführt werden. Alles was unwichtig für die Aussage des Fotos ist, kann in Unschärfe verschwimmen. Wichtige Details werden dagegen scharf abgebildet.

Gruß Wolfgang
Dornenwolf
Dornenwolf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1323
Lieblings-Gattungen : Mesembs

Nach oben Nach unten

Tipps & Tricks - Seite 2 Empty Re: Tipps & Tricks

Beitrag  Fred Zimt am So 29 Jan 2017, 23:16

Hallo Henning, das wird schon. *daumen*
Probiers mal mit Stativ und mehr Licht, und mach vielleich mal ein paar Testaufnahmen
um zu sehen bei welchen Blendenstufen dein Objektiv scharf genug für dich ist.
Ein Geldschein mit den feinen Linien wär ein gutes Objekt.


Peter schrieb:...zum anderen müsste in Schlitten mit Steuerung, stabiler Halterung, Beleuchtung und Software investiert werden (geschätzt 1500-2000€).
Ich bin zu geizig oder hab niedrige Ansprüche.
Dieses Bild ist zum Beispiel mit Sperrmüll- Objektiv, Flohmarkt-Balgengerät, gebrauchter Kamera, Umsonst-Software,
Ikea-Beleuchtung und einem Macroschlitten aus Schubladenführungen, Brettchen und einer Gewindestange
auf dem Küchentisch entstanden.
22 Aufnamen von Hand gekurbelt, nebenbei einen Kuchen gebacken.
Damit komm ich zwar nicht ins National Geographic-Heft, aber ich schätze, die Ausrüstung hat unter 500,- gekostet (und da ist der Laptop mit drin.)  
grinsen2

Sinningia concinna


Tipps & Tricks - Seite 2 Sinnin10
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Tipps & Tricks - Seite 2 Empty Re: Tipps & Tricks

Beitrag  rabauke am So 29 Jan 2017, 23:33

Ein großartiges Foto, Fred! Ich bin begeistert! *daumen*
rabauke
rabauke
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2728
Lieblings-Gattungen : Astrophytum | hybriden, Lophophora

Nach oben Nach unten

Tipps & Tricks - Seite 2 Empty Re: Tipps & Tricks

Beitrag  ClimberWÜ am So 29 Jan 2017, 23:59

Fred Zimt schrieb:...Ich bin zu geizig oder hab niedrige Ansprüche.
Dieses Bild ist zum Beispiel mit Sperrmüll- Objektiv, Flohmarkt-Balgengerät, gebrauchter Kamera, Umsonst-Software,
Ikea-Beleuchtung und einem Macroschlitten aus Schubladenführungen, Brettchen und einer Gewindestange
auf dem Küchentisch entstanden.
22 Aufnahmen von Hand gekurbelt, nebenbei einen Kuchen gebacken.
Ja Ja Fred, erstens ist es eher eine Nahaufnahme und zweitens macht es durchaus Aufwand wie geschildert rumzubasteln und fein zu tunen bis solche zugegeben schöne Ergebnisse stehen. Alleine die vielen Artefakte die so manche Software hinterlässt kann graue Haare bringen. Und dann nach der x-ten Wiederholung sieht man doch ein Mehr an Zeitaufwand bei Bastellösungen. Und will man in den Makro- oder gar Mikro-Bereich dann muss man auch basteln aber nicht in IKEA Regionen. Man stellt auf einmal fest dass z.B. Novoflex Einstellschlitten zu viel Spiel haben um verlässlich Ergebnisse einzufahren...
usw. usf.

Also bitte ein Beispiel eines richtigen Sujets zeigen! Z.B. eben einen dichten Dornenwald im Maßstab 2:1 oder mehr. Und nicht eine Aufnahme die auch ohne Stacking halbwegs was geworden wäre. Abgesehen davon dass die Forenauflösung die gegebene Qualität nicht rüberbringen kann.
Lieber Fred provozieren und Lob einfordern bringt's doch nicht!

MacGyver entstammt halt nicht immer der Realität...    lol!

Ausführlich kann man sich übers Stacking mit http://www.focus-stacking.ch/Focus_Stacking_PDF.pdf informieren.

PS
Fred weshalb dieser angreifende Ton? Habe ich mehr getan als nüchtern Informationen für Interessierte angeboten?
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 802
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Tipps & Tricks - Seite 2 Empty Re: Tipps & Tricks

Beitrag  Fred Zimt am Mo 30 Jan 2017, 00:58

Oh, ich wollte weder angreifen noch Lob einfordern,
tut mir leid, wenn das mißverständlich war. Embarassed

Ich wollte vielmehr darstellen, daß man auch mit weniger Einsatz ein hübsches Bild zusammenstacken kann
(oder daß meine Ansprüche halt relativ gering sind.)
Daß das einen gewissen Aufwand bedeutet, steht ausser Zweifel, das Rumbasteln ist ein wesentlicher Teil des Spaßes
und um graue Haare sorge ich mich nicht, ich hab eh nicht mehr so viele. Very Happy



Also bitte ein Beispiel eines richtigen Sujets zeigen!
Tja, ich fürchte, ich habe in diesem Sinne garkein richtiges Sujet
und wollte mich auch nicht um die Krone des Makro-Königs bewerben,
schon garnicht in Hennings Altmaterial- Disskussion.

In diesem Sinne- nix für ungut.

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Tipps & Tricks - Seite 2 Empty Re: Tipps & Tricks

Beitrag  ClimberWÜ am Mo 30 Jan 2017, 01:45

Fred Zimt schrieb:Oh, ich wollte weder angreifen noch Lob einfordern,
tut mir leid, wenn das mißverständlich war. Embarassed

Ich wollte vielmehr darstellen, daß man auch mit weniger Einsatz ein hübsches Bild zusammenstacken kann
(oder daß meine Ansprüche halt relativ gering sind.)
Daß das einen gewissen Aufwand bedeutet, steht ausser Zweifel, das Rumbasteln ist ein wesentlicher Teil des Spaßes
und um graue Haare sorge ich mich nicht, ich hab eh nicht mehr so viele. Very Happy



Also bitte ein Beispiel eines richtigen Sujets zeigen!
Tja, ich fürchte, ich habe in diesem Sinne garkein richtiges Sujet
und wollte mich auch nicht um die Krone des Makro-Königs bewerben,
schon garnicht in Hennings Altmaterial- Disskussion.

In diesem Sinne- nix für ungut.

Fred
Fred ich schrieb von 1500-2000€ auch um abzuschrecken! Ohne Zweifel per China&Co. geht da vieles im Selbstbau wie Linearantrieb plus Ansteuerung für 80€ laut Thread usw. siehe Foren, nackt. Dann kommt eins zum anderen.
Man kann für den gelebten Perfektionismus unendlich viel Zeit, Muße (und Geld) investieren kann.
Für mich habe ich die Entscheidung getroffen nur zu "knipsen", shoot-n-go, Dokumentation ohne technische uns ästhetische Ansprüche...  (wie im Thread geschrieben)  mein Leben geht wo anders lang.

Aber wer es mag, die Wege sind offen!

Ergänzung:
Und Fred hast Du mit deiner Bastellösung weitergemacht. Verwendest Du sie noch regelmäßig?

Zumindest sehe ich im vorliegenden Bild dass die Schärfe nach der Stengel Ebene nicht mehr weiter in den Hintergrund geführt wird sondern schlagartig endet. Das zeigt ein Problem des Stackings per Abstandänderung auf - die Objekte im Nahbereich werden bei Scharfstellung auf den Hintergrund immer größer und wandern falls außerhalb der optischen Achse gelegen durchs Bild. Falls das die Software nicht automatisch berücksichtigen kann muss man nachbearbeiten. Daher finden sich als Motiv in vielen Stacks weniger komplexe Objekte wie Insektenaugen, Kristalle und andere Rundlinge.
Mit einem Dornenwald hätte jeder Bearbeiter gewisse Schwierigkeiten zu überwinden. Cool


Zuletzt von ClimberWÜ am Mo 30 Jan 2017, 10:15 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 802
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Tipps & Tricks - Seite 2 Empty Re: Tipps & Tricks

Beitrag  RalfS am Mo 30 Jan 2017, 09:55

Moin Fred

tolles Bild. *daumen*
Ich müsste mich auch mehr in die Materie einarbeiten. Rolling Eyes

Deinen Beitrag fand ich überhaupt nicht angreifend.
Bitte gerne mehr davon. Very Happy

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2867

Nach oben Nach unten

Tipps & Tricks - Seite 2 Empty Re: Tipps & Tricks

Beitrag  ClimberWÜ am Mo 30 Jan 2017, 11:05

Zur Ergänzung:
es versuchen sich ja viele mit dem Stacking. Eine 500€ Lösung minus Laptop tut es sicher nicht für jeden. Cool wenn überhaupt...

Soweit ich das mitbekommen habe, gibt es Systemkameras die Stacking im Nahbereich per Feinschritt AF mit passenden Objektiven unterstützen. Derzeit meines Wissens die günstigste Lösung. Leider wohl nicht bei der Hausmarke meines Vertrauens Canon implementiert.

Aber mal ernsthaft, moderne Sensoren haben eine Kantenlänge der Pixel im µm Bereich so etwa 6 bis 3. Bei Abbildungsmaßstab 1:1 kann man sich vorstellen wie fest Kamera und Objekt miteinander verbunden sein müssen. Ein einfaches Stativ vom Elektronik-Discounter mit Gummifüßen leistet das nicht wirklich. Auch ein qualitativ hochwertiges Produkt wie ein Castel-Q kommt damit schon an seine Grenzen! Beim gesamten Vorgang gilt es möglichst nichts anzufassen (Bedienelemente, Akku, Auslöser etc.) um nicht wieder von vorne anfangen zu müssen. Natürlich muss auch die Beleuchtung stimmen etcpp.
Geht es in den Mikrobereich wird der Gang zum Steinmetz empfohlen mit der Frage nach gebrauchten Grabplatten oder -steinen aus Granit. Vielleicht kann man dort noch günstig Bohrungen nach Wahl setzen lassen. Mit Hausmitteln wird das schon schwierig... Nein, ich habe kein Grabzubehör sondern nur einen Abschnitt Fensterbank aus Granit als Makrostand ausgearbeitet.
Bei diesen hohen ABM werden u.U. weit mehr als 100 Aufnahmen nötig. Man kommt nicht umhin sich Gedanken über Verschluss-/Kameralebensdauer zu machen. Auch die Datenhaltung und Bearbeitung fordern z.B. 200 Aufnahmen raw mit 24MPix a 40MB als Tiff (unkomprimiert) a 120MB ergeben 24 GB im Zwischenschritt.
ClimberWÜ
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 802
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Tipps & Tricks - Seite 2 Empty Re: Tipps & Tricks

Beitrag  Fred Zimt am Mo 30 Jan 2017, 11:46

Aha! Unsere Ausgangslage ist also ähnlich.
Ich wollte aber eher anregen als abschrecken, Perfektionismus mit Spieltrieb kontern.
Man wird ja ohnehin dauernd  von irgendwem bei irgendwas abgeschreckt.

Wenn Henning in erster Linie auf Perfektion aus wär,
tät er jetzt nicht die Ausrüstung aus den frühen 80ern abstauben, fürchte ich.

per China&Co. geht da vieles im Selbstbau wie Linearantrieb plus Ansteuerung für 80€ laut Thread usw. siehe Foren, nackt.
Ich verwendete bisher auch keinen chinesischen Linearantrieb, aber danke für den Hinweis.
Vielleicht sollte ich mich da mal einlesen? Hast Du einen link zur Hand?
Momentan ist mirs zu frisch um nackt in Foren zu stöbern. Wink


Was mir bis jetzt nicht klar ist:
Hast Du mal selber mit alten Objektiven geknipst?
Und vielleicht selber ein paar graue Haare durch die Verwendung von stacking-freeware erhalten,
bevor Du die Entscheidung zum "nur knipsen" getroffen hast?
Gibts vielleicht gar ein artefaktverseuchtes Bildchen?

(Sicherheitshalber: Das war wieder nicht provokant gemeint- ich bin nur neugierig)


Kennt ihr das auch? Dieses unsägliche "Wer's nicht kann solls bleiben lassen"?
Ich sage: Weitermachen, lernen, Spaß haben.

In diesem Sinne

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten