Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Substrat und Frost?

Nach unten

Substrat und Frost?

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Sa 28 Jan 2017, 14:40

(ich hoffe die Frage ist bei "Pflege" richtig? Ansonsten gerne verschieben Embarassed )

Liebe Kakteenfreunde,
ich habe mir Mitte Dezember ein Paket mit verschiedenen Substraten bestellt und diese dann einfach auf dem Balkon abgestellt.
In der Zwischenzeit ist das Substrat zig Mal komplett durchgefrostet und von der Sonne wieder aufgetaut worden...
Eher durch Zufall bin ich neulich auf die Information gestoßen, dass für manche Substrat-Bestandteile Frost schädlich ist,
weil sie danach nicht mehr strukturstabil sind oder sogar chemisch mit Wasser reagieren und die Wurzeln schädigen können?! Shocked

Kennt sich damit jemand aus und kann mir sagen, bei welchen Substrat-Bestandteilen Frost unbedenklich ist und welche danach womöglich unbrauchbar sind?

Hier eine Liste mit den Substraten:
- rein mineralische Mischung: gebrochener Blähton, Bims, Sand und Zeolith
- Standard-Kakteenerde: gebrochener Blähton, Ton, Sand, Torf, Kokosfasern
- Vulkastrat: Lava, Bims, Zeolith
- Vulkaponic: Bims, Zeolith
- Epiphyten-Erde: Weißtorf, Kokosfaser, Blähton, Sand
- Lithops-Erde: gebrochener Blähton, Bims, Quarzsand, Zeolith, geringer organischer Anteil

Danke euch und ein schönes Wochenende,
Anne
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 97
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Substrat und Frost?

Beitrag  Fred Zimt am Sa 28 Jan 2017, 17:34


Hallo Anne,
solange die Sachen trocken stehen passiert da nichts spektakuläres.

Poröses, mit Wasser vollgesogenes Material kann wohl bei Frost zerfallen, das hab ich bisher nur bei Seramis-Tongranulat, Akadama
und Vermiculite geobachtet. Die letzteren beiden zerfallen mit der Zeit auch ohne Frost.
Ich rate zu Gelassenheit.

meint der

Fred


PS:
Eher durch Zufall bin ich neulich auf die Information gestoßen...
Ei wo denn?
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6385

Nach oben Nach unten

Re: Substrat und Frost?

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Sa 28 Jan 2017, 21:26

@ Fred, danke für deine Einschätzung. Das klingt soweit erstmal gut. Aber etwas Feuchtigkeit ist da auf jeden Fall drin, da die Säcke von innen beschlagen sind, wenn die Sonne scheint.
Hmmmm wo ich das gelesen habe weiß ich nicht mehr... Embarassed Ich bin da neulich beim Surfen drüber gestolpert... Falls ich den Link in meinem Verlauf nochmal finde, kann ich ihn hier gerne posten.

Viele Grüße
Anne
avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 97
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Substrat und Frost?

Beitrag  Gerd D. am So 29 Jan 2017, 08:57

Ich würde mir da keine Gedanken drüber machen.
Die Substrathersteller werden Ihre Zutaten auch nicht frostfrei lagern.
avatar
Gerd D.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 48

Nach oben Nach unten

Re: Substrat und Frost?

Beitrag  Fred Zimt am So 29 Jan 2017, 10:29

Das klingt soweit erstmal gut
Das klingt erstmal nicht überzeugt Wink


Gehen wirs vielleicht nochmal im Einzelnen an :

gebrochener Blähton: Wird hier  im Winter auf den Geweg gestreut, strukturstabil...
Bims und Lava lagern die in der Eifel im Freien!
Seit 12 000 Jahren. Der Goßberg  ist deshalb fast verschwunden.
Frostschaden? Vermutlich. Gestört

Sand, Quarzsand: Eine Exkursion in den Garten ergab: Kinder seit Jahren aus dem Haus, Sandkiste immernoch voll und einsatzbereit.
Kokosfasern: Handfeger und Fußmatte seit drei Jahren draussen, regengeschützt. Leichte Abnutzungserscheinungen, aber brauchbar.
Weißtorf,Torf: Mein Torfballen lagert seit 2008 hinterm Haus (ich verbrauche halt wenig ) fiert und taut und friert...
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6385

Nach oben Nach unten

Re: Substrat und Frost?

Beitrag  Akka von Kebnekajse am Mo 13 Feb 2017, 20:02

Hallo zusammen, und hallo Fred Smile

Ich hey hab da scheinbar was verwechselt... bei der chemischen Reaktion, von der ich gelesen hatte, ging es nicht um durchgefrostetes Substrat, sondern um erhitztes Substrat Gestört
Um genauer zu sein war es die Erhitzung bzw. Durchtrocknung von Zeolith, die zur Folge haben kann, dass sich das Substrat bei Kontakt mit Wasser erhitzt.

Deshalb beschäftigt mich aber mittlerweile die Frage, wie man Substrat mit Zeolith für die Aussaat sterilisieren kann, wenn Erhitzen nicht ideal ist...

Viele Grüße
Anne

avatar
Akka von Kebnekajse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 97
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten