Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ein Zwilling

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Ein Zwilling

Beitrag  Cristatahunter am Do 14 Sep 2017, 00:11

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Erst auf dem Foto ist mir der Doppelmoppel aufgefallen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15187
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ein Zwilling

Beitrag  Shamrock am Do 14 Sep 2017, 10:08

Der ist ja herzallerliebst!

I love you-liche Grüße!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13028
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ein Zwilling

Beitrag  Sonja am Do 14 Sep 2017, 10:17

sieht niedlich aus, sind das Kakteensämlinge ?
Ich kenn das übrigens auch bei Kartoffeln Very Happy
avatar
Sonja
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Ein Zwilling

Beitrag  Cristatahunter am Do 14 Sep 2017, 12:56

Dassind Sämlinge von Astrophytum asterias und asterias Hybriden. Ca. 4 Monate alt.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15187
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ein Zwilling

Beitrag  Thomas G. am Do 14 Sep 2017, 16:25

Sehr interessant. Kommt sowas eigentlich öfter vor und hast du eine Vorstellung wie der Zwilling sich dann weiter entwickelt ?

Viele Grüße

Thomas
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1335
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Ein Zwilling

Beitrag  Cristatahunter am Do 14 Sep 2017, 18:46

Thomas G. schrieb:Sehr interessant. Kommt sowas eigentlich öfter vor und hast du eine Vorstellung wie der Zwilling sich dann weiter entwickelt ?

Viele Grüße

Thomas
Bei mir habe ich das selten beobachten können. Zwilling, Drilling oder caespitose Klumpen in fünf Jahren kann ich diese an einer Hand abzählen. Wie selten, zeigt auch das Foto. Früher hatte ich gleich gepfropft, aber heute bin ich vom Pfropfen immer weniger begeistert.
Ich werde erst mal beobachten wie sich die kleinen entwickeln.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15187
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ein Zwilling

Beitrag  Coni am Do 14 Sep 2017, 20:38

Cristatahunter schrieb:Früher hatte ich gleich gepfropft, aber heute bin ich vom Pfropfen immer weniger begeistert.

Und warum der Sinneswandel?

Grüsse Coni
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 539
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Re: Ein Zwilling

Beitrag  Cristatahunter am Fr 15 Sep 2017, 12:46

Es macht schon Freude einem frisch gepfropften Sämling beim Wachsen zuzuschauen.
Aber nach ein paar Jahren haben die Wurzelechten einigermassen aufgeholt und blühen bereits währen der gepfropfte Klops noch mit wachsen beschäftigt ist.
Wenn ich pfropfe dann muss es einen Sinn machen. Eine Warze oder ein Kindel einer seltenen Pflanze oder ein kleiner Rest einer eingegangenen Pflanze. Vielleicht mal ein verhaltensauffälliger Sämling aber in der Regel lasse ich meine Sämlinge lieber normal aufwachsen. Ein wurzelechter asterias ist einfach viel schöner als ein gepfropfter. Bei Sämlingen habe ich früher so viel wie möglich gepfropft. Später habe ich die Sämlinge erst wachsen lassen und dann gepfropft wenn sich gezeigt hat das es etwas Besonderes wird. Heute lasse ich einfach wachsen wie es kommt und gebe lieber eine nahrhaftere Erde. Nach anfänglich Zaghaftem Wachstum, nach einem halben Jahr legen die kleinen auch ungepfropft los.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15187
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

auch ein Zwilling

Beitrag  Coni am Fr 15 Sep 2017, 20:00

Hallo Stefan

Bei meiner A. asterias Aussaht vom 04/2017 ist auch ein Zwilling dabei. Ich hatte ihn Klein leider nicht fotografiert.
Wenn ich im Winter dann umtopfe versuche ich ein Foto zu machen auf dem man es sehen kann.
Aktuell schaut es mehr aus als wären 2 Sämlinge dicht zusammen gewachsen.

Die haben sich wie man sieht auch gut ohne Pfropfen entwickelt und das obwohl sieh bei mir ziemlich "hart gezogen" werden.  Cool
Ich bin ziemlich "giessfaul" und ab einer gewissen Grösse kommen sie in die untere Etage im Gewächshaus und kriegen nicht häufiger Wasser als die Grossen.

Grüsse Coni

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das waren wohl keine "reinen" A. asterias Samen...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 539
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Re: Ein Zwilling

Beitrag  Thomas G. am Fr 15 Sep 2017, 22:16

Hallo Coni,

wunderschöne und sehr interessante Sämlinge. Gratuliere !

Viele Grüße

Thomas
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1335
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten