Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was frisst Lithops und Lophos?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Was frisst Lithops und Lophos?

Beitrag  sequoiadendron am Mo 02 Okt 2017, 20:43

Hallo Shamrock,

ein schönes Substrat hast du, sieht fast aus wie Schwerminerale beim Goldwaschen...

Die Löcher waren klein und rund zu Beginn und nie mit Ecken (wie auf deiner Foto, mit eckicg begrenzten Löchern). Und: ein Mini-Töpfchen (kleinste, wo gibt, kippt mit Leichtigkeit bei geringster Belastung ) war tatsächlich am "Katastrophenmorgen" umgekippt, und da ist ja noch die PE-Fläsche, die grössere Löcher hatte....werde jetzt dann Sherlock Holmes oder Kommissar Maigret engagieren....oder den Commissario Brunetti... Very Happy

Also irgendwie hat die Sache gestoppt, was mich beruhigt. Morgen ist schlechtes Wetter, gut zum Arbeiten im GWH und am Computer.

Auf jeden Fall danke für deinen Beitrag!

Gruss,
Sequoia
avatar
sequoiadendron
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Lithops, Aloe, uam

Nach oben Nach unten

Re: Was frisst Lithops und Lophos?

Beitrag  Shamrock am Mo 02 Okt 2017, 20:57

sequoiadendron schrieb:ein schönes Substrat hast du, sieht fast aus wie Schwerminerale beim Goldwaschen...
Weißt du womit ich mein Geld verdiene?

Na gut, dann halt doch kein vergleichbares Schadbild. Somit hätte ich mir das Foto dann auch sparen können. Wink

Muss eine fette Schnecke gewesen sein, wenn der Topf kippt (und sah sicherlich auch lustig aus!). Kottan ermittelt - halt nee, das war ja Österreich und nicht die Schweiz.
Dabei fand ich jetzt meine Säure-Theorie mal richtig originell. Vielleicht war´s ein Biber?

Oder wir nähern uns der Thematik mal aus der anderen Richtung und wenden das Ausschlussprinzip an: Ein Elefant war´s nicht, sonst wäre der Topf nicht nur umgekippt, sondern auch platt (oder so).

Solange die Löcher nicht mehr werden entspannt durchatmen und ad acta legen. Kritisch wird´s immer erst, wenn es keine einmalige Angelegenheit bleibt.
Auf das Foto bin ich dennoch schon gespannt. Schon allein da du durch dein Avatar die Messlatte sehr hoch gelegt hast. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12722
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Was frisst Lithops und Lophos?

Beitrag  benni am Mo 02 Okt 2017, 21:00

Hallo ihr Beiden,

also diese kleinen, winzigen Löcher, meist mehrere zur selben Zeit,
die kenne ich auch - aaaber ich weiss, wo sie herkommen und wer
sie macht. Bei meinen Lithops sind das meine Katzen, die sich im
Sommer gerne auf die vollen Lithopsschalen legen und beim Hoch-
springen auf´s Regal diese kleinen Schäden verursachen.
Das ist nicht schön, aber tolerierbar - ist ja beim nächsten Lobenwechsel
wieder gut.
Liebe Grüsse
benni
avatar
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 809
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, auch Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Re: Was frisst Lithops und Lophos?

Beitrag  Coni am Mo 02 Okt 2017, 23:14

Schnecken in einem Gewächshaus kann ich getrost ausschliessen wenigstens wenn meine Beobachtungen überall auf der Welt gültig sind. Very Happy

Bei mir kriechen immer wieder mal Häuschenschnecken die Aussenwand vom Gewächshaus hoch und durchs Fenster rein.
Ich finde die traurigen Geschöpfe dann jeweils zu einem winzigen, harten Klümpchen zusammengeschrumpelt in ihrem Häuschen liegend. Wie soll es dann erst einer kleinen Nacktschnecke unter diesen Bedingungen ergehen nachdem sie vorher noch mühevoll in den ersten Stock hoch gekrochen ist...? Cool
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 538
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Re: Was frisst Lithops und Lophos?

Beitrag  G.A.S. am Di 03 Okt 2017, 09:14

Hallo,

bei Schneckenverdacht einfach ein flaches Schälchen mit Bier aufstellen und früh morgens kontrollieren.

Auf dem Moos eines größeren Bonsais, habe ich zufällig eine kleine Nacktschnecke gesehen. Darauf hin habe ich das Schälchen mit Bier neben den Stamm gestellt und konnte so jeden Morgen bis zu 10 Nacktschnecken aufsammeln.
Das ging knapp eine Woche lang, mit ca. 50 gesammelten Schnecken und danach war damit absolute Ruhe.
avatar
G.A.S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 139
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Turbinicarpus und sonstige Mexikaner. Frostharte

Nach oben Nach unten

Bildchen

Beitrag  sequoiadendron am Di 03 Okt 2017, 11:40

Danke für die Bieridee! Werde es ausprobieren...

Auf die Schnelle mal zwei Bildchen; läuft bescheuert unter Windsauoberdoof 10, z.B. wird eine alte "Traveller"-Kamera als "NIKON" geführt. Klappt leider nicht, Computer-Kauderwelsch im "Senden" Fenster. Werde mal Dropbox versuchen.

https://www.dropbox.com/s/t3kt7j35kegl2va/PICT0027.JPG?dl=0

Wenigstens ein Bild...

Gruss,
Sequoia

avatar
sequoiadendron
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Lithops, Aloe, uam

Nach oben Nach unten

Re: Was frisst Lithops und Lophos?

Beitrag  Cristatahunter am Di 03 Okt 2017, 13:15

Da treibt eine Maus sein Unwesen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15068
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Was frisst Lithops und Lophos?

Beitrag  Thorsten T. am Di 03 Okt 2017, 13:38

Cristatahunter schrieb:Da treibt eine Maus sein Unwesen.

müsste die nach dem Genuss eines Lophophoras nicht irgendwie "auffällig" werden? affraid
avatar
Thorsten T.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 232

Nach oben Nach unten

Re: Was frisst Lithops und Lophos?

Beitrag  Cristatahunter am Di 03 Okt 2017, 15:51

Ja enau die machen dann indianische Schamanentänze. Springt im Kreis auf und ab und Singt eaeaeae
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15068
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Was frisst Lithops und Lophos?

Beitrag  sequoiadendron am Di 03 Okt 2017, 19:29

Da die frischeren Frasstellen genau so aussehen, wie die Löcher im Steinpilz-Stiel (kleiner Eingang, grosse Höhle), wo man wegen der Feuchtigkeit im Wald oft noch die kleinen weissen bis cremefarbenen Nacktschnecken sieht, und der sehr erfahrene Max Hadorn sofort auf Nacktschnecken tippte, nehme ich an, es seien solche Viecher gewesen, die anschliessend mangels Feuchtigkeit vertrocknet sind.

Mein Dank an alle , die sich die Mühe machten, zu kommentieren...

Gruss,
Sequoia.

PS: die Löcher in einer PE-Flasche müssen von einer Maus stammen. Werde weiter beobachten, da ich ohnehin am reine-machen bin im GWH. Mein gröberer Fehler war es, eine zweifelhafte Pflanze überhaupt zu kaufen und des weiteren, die neuen Pflanzen nicht in Quarantäne zu stellen.
avatar
sequoiadendron
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : Lithops, Aloe, uam

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten