Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Epiblüten 2018

+41
wolfgang10
frosthart
Gotthard
feldwiesel
Dropselmops
kaktusbruno
OPUNTIO
Eli1
Gymnocalycium
Shamrock
Stachelkopp
Henning
selima
Kaktusfreund81
wikado
EpiMrP
chrisg
Torro
cactuskurt
TobyasQ
Stachelsusi
Spike-Girl
Matches
Knufo
SiegfriedS
Echinopsis
Eradora
Thot
Lina5
Wüstenwolli
Avicularia
Cristatahunter
Spickerer
NorbertK
coolwini
KarMa
Thomas G.
Phyllo
Epi-Anzucht-Fan
witchblood
fho
45 verfasser

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Nach unten

Epiblüten 2018 - Seite 40 Empty Re: Epiblüten 2018

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan Sa 22 Dez 2018, 10:18

Hallo Sofie,
wenn Du ein hohes Risiko eingehen willst, tue es.
Ich habe 2017 meine Epis im April herausgestellt, in der Nacht mit Isolierfolie abgedeckt und dann gab es die minus 4 Grad Frostnacht. Da hat es viele Verluste gegeben und auch 2018 haben sich einige Arten mit der Erholung schwer getan
und nicht gebüht. Fazit: tiefe Temperaturen sind lebensbedrohlich für viele Epis.
Hallo Wolfgang,
ich stimme der Einschätzung von Benni zu, es könnte die "Jennifer Ann" sein, die ich auch pflege; ein sehr sicherer Blüher, gut wachsend und pflegeleicht.
MfG
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1185
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Epiblüten 2018 - Seite 40 Empty Re: Epiblüten 2018

Beitrag  Phyllo Sa 22 Dez 2018, 10:22

shirina schrieb:Kann ich die ganzjährig im Freien unter Dach halten ? Wenn die Temperaturen über " 0 " bleiben ?

lg.sofie

Hi
Lässt sich nicht pauschal beantworten.
Es kommt darauf an, welche Sorten (Hybriden) du pflegst.
Sollten die Tagestemperaturen im zweistelligen Bereich sein, und nur hin und wieder mal nachts gegen 0°C tendieren, sehe ich kein Problem.
Die meisten großblütigen Hybriden werden sich darüber freuen!
Bei Hybriden mit Disocactus macranthus, D.biformis oder D.quezaltecus im Elternteil, oder bei reinen Wildformen sollte man vorsichtig sein. Diese sind besser bei Temperauren über 10°C aufgehoben.
Aber auch hier gilt, einmalig kurzzeitig einwirkende kühle Temperaturen machen nichts aus.
Phyllo
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 442
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Epiblüten 2018 - Seite 40 Empty Re: Epiblüten 2018

Beitrag  Phyllo Sa 22 Dez 2018, 10:29

Epi-Anzucht-Fan schrieb:Hallo Sofie,
wenn Du ein hohes Risiko eingehen willst, tue es.
Ich habe 2017 meine Epis im April herausgestellt, in der Nacht mit Isolierfolie abgedeckt und dann gab es die minus 4 Grad Frostnacht. Da hat es viele Verluste gegeben und auch 2018 haben sich einige Arten mit der Erholung schwer getan
und nicht gebüht. Fazit: tiefe Temperaturen sind lebensbedrohlich für viele Epis.

MfG

Hi
Sorry! Nicht abgehärtete Pflanzen kannst du aber nicht mit ganzjährig im Freien gehaltene Pflanzen (in Süditalien!) vergleichen!
Phyllo
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 442
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Epiblüten 2018 - Seite 40 Empty Re: Epiblüten 2018

Beitrag  NorbertK Sa 22 Dez 2018, 12:27

Hallo an Alle
hier ist ja mal wieder richtig was los.

@Dieter und Benni
Eure Einschätzungen könnte ihr knicken, sorry wenn ich das so schroff sage. NoID bleibt NoID. In nur sehr seltenen Fällen lässt sich nachträglich noch sagen welche es sein könnte. Als Beispiel nenne ich mal meine "Grace Ann", die ich als solche erwarb und auch davon überzeugt war sie sei es. Aber die genaueren Details haben mich dann irgendwann stark ins Zweifeln gebracht, so dass es für mich nun nur noch eine NoID ist.

Hier mal zum Vergleich meiner Jennifer Ann, von der ich mich aber schon getrennt habe. Schaut Euch die Stigma an oder auch Form der Petalen und dann sollte klar sein was Sache ist.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zu den Temperaturen, dass kälteste bei mir war mal 3°C. Weiter runter ist sicher nicht ratsam.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1458
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiblüten 2018 - Seite 40 Empty Mein NOID ist weder Jennifer Ann noch William Clark

Beitrag  wolfgang10 Sa 22 Dez 2018, 13:50

Vielen Dank für das Hochladen von Blüten gelber Epis. Leider machte ich damals keine Aufnahmen von der Seite, sonst könnte ich zeigen, dass die Blütenform von derjenigen von William Clark stark abweicht. Auch die Knospen sehen ganz anders aus. Werde im Frühjahr die Knospen in verschiedenen Stadien fotografieren.
Die Blüten von Jennifer Ann sind meiner Ansicht nach nicht gleichmäßig gelb, sondern am Rand etwas dunkler als in der Mitte.
Gruß
Wolfgang
wolfgang10
wolfgang10
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Epiblüten 2018 - Seite 40 Empty Re: Epiblüten 2018

Beitrag  TobyasQ Sa 22 Dez 2018, 14:42

Nach Eckhard Meier (cactus andaluz) ist "Jennifer Ann" einfarbig gelb.

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3955
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Epiblüten 2018 - Seite 40 Empty Re: Epiblüten 2018

Beitrag  NorbertK Sa 22 Dez 2018, 15:26

Tobyas,
hmm, auch hier wieder, meine habe ich als Jennifer Ann erworben. Daraus könnte ich dann wieder schließen, dass jemand vor mir einen Namen suchte und Jennifer Ann nicht so oft vorkommt, was den Verkaufswert erhöht.
Dann aber wieder muss man auch berücksichtigen, daß Epiblüten je nach Kulturbedingungen abweichen können.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1458
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Epiblüten 2018 - Seite 40 Empty Re: Epiblüten 2018

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan Sa 22 Dez 2018, 21:52

@ Walter,
ja, Du hast recht, Süditalien, daran hatte ich nicht gedacht. Hier bei mir ist die Haltung der Epis im Winter nicht optimal, zwar kühl, aber wenig Licht, deshalb sind sie deutlich geschwächt, wenn sie ins Freie kommen. Im Mai wachen sie relativ schnell auf und blühen dann reich; sie im April schon raus zustellen, selbst bei schöner Sonne, das ist ein Kulturfehler, sehe ich ein, aber die Ungeduld....
@ Norbert und ŧhomas
ich habe mal gegoogelt, die Variationsbreite der Blüten der Jennifer Ann ist nicht zu übersehen, die Biologen sagen immer wieder, dass nicht allein die Gene, sondern eine Reihe anderer Faktoren für die Ausprägung der Pflanze mit im Spiel sind. Deshalb kann man lange streiten.....
Ich habe auch zwei gelbe NOID, duftend, gut wachsend, sie werden weiterhin gepflegt, selbst wenn ich sie nicht näher bestimmen kann.

Bei der Gelegenheit habe ich einige Erst-Blüten in 2018 von Sämlingen angeschaut, ich war begeistert, mal sehen, wie sie in 2019 blühen, das kann ja durchaus unterschiedlich sein.  
MfG
Epi-Anzucht-Fan
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1185
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 40 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten