Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Sukkulenten und andere Pflanzen im südlichen Afrika am Naturstandort

Nach unten

Sukkulenten und andere Pflanzen im südlichen Afrika am Naturstandort

Beitrag  Mintom am So 01 Apr 2018, 11:50

Hallo zusammen,

Die Bilder sind alle aus dem September letzten Jahres und wurden in der Nähe des Tankwa Padstall an der R355 aufgenommen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine wunderschöne Crassula Art gerade mal 6-8 cm hoch.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Euphorbia ?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ruschia Art
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und Natürlich nochmal Ruschia marianae

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mintom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : Alles was blüht

Nach oben Nach unten

Re: Sukkulenten und andere Pflanzen im südlichen Afrika am Naturstandort

Beitrag  Litho am So 01 Apr 2018, 15:52

Toll! Danke schön für den Einblick!
Also Sandboden...
Und ich mache mir Gedanken über Substrate...
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5472
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Sukkulenten und andere Pflanzen im südlichen Afrika am Naturstandort

Beitrag  Mintom am So 01 Apr 2018, 19:28

Hallo Litho,
Sandboden würde ich nicht so sagen. Der Sand ist nur eine dünne Schicht zwischen den Felsen oder in Kuhlen auch mal höher darunter ist wahrscheinlich Lehm war extrem Hard da sehr trocken und natürlich Steine über Steine

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

rechts unterhalb der gelben Blüte Hard wie Beton möglich das es Lehm ist
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mintom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : Alles was blüht

Nach oben Nach unten

Re: Sukkulenten und andere Pflanzen im südlichen Afrika am Naturstandort

Beitrag  Wüstenwolli am So 01 Apr 2018, 20:26

Hallo Reinhardt,

interessante Bilder von Deiner Südafrika-Reise!
Gerne mehr davon!

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4711
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Sukkulenten und andere Pflanzen im südlichen Afrika am Naturstandort

Beitrag  Mintom am Do 12 Apr 2018, 21:18

Auf dem Weg von Graaff-Reinet nach Laingsburg fand ich diese Pflanzen. In der Gegend können die Temperaturen auch mal deutlich unter Null Grad fallen.
Alle hier gezeigten Pflanzen wuchsen direkt an der Straße auf ca. 100 Meter länge. Bilder vom 12.09.2016

Es ist leider immer schwierig die Pflanzen richtig zu Identifizieren. Hierbei könnte es sich um Lampranthus uniflorus handeln.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eventuell Phyllobolus resurgens ex Mesembryanthemum resurgens
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eventuell Phyllobolus resurgens ex Mesembryanthemum resurgens
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wahrscheinlich eine Mesembryanthemum Art
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Rhinephyllum muirii
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Rhinephyllum muirii
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine Malephora Art
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine Malephora Art
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ferraria variabilis eine Zwiebel
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Möglicherweise Mesembryanthemum nodiflorum
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Mintom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : Alles was blüht

Nach oben Nach unten

Re: Sukkulenten und andere Pflanzen im südlichen Afrika am Naturstandort

Beitrag  Litho am Do 12 Apr 2018, 21:30

Reinhardt, vielen Dank! Tolle Bilder, super Eindrücke.

Die Ferraria variabilis ist ja schön skurill. Hast Du Samen mitgebracht?

avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5472
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Sukkulenten und andere Pflanzen im südlichen Afrika am Naturstandort

Beitrag  Wüstenwolli am Do 12 Apr 2018, 22:06

Hallo Reinhardt,

super Aufnahmen- Very Happy
mein Respekt , dass du den Pflanzen Namen zuordnen kannst-
ist bei Mesembs in der Tat nicht leicht!

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4711
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Sukkulenten und andere Pflanzen im südlichen Afrika am Naturstandort

Beitrag  Mintom am Mo 16 Apr 2018, 20:03

Hallo Litho,
habe leider keine Samen mitgebracht weil keine dran waren.

Daanke Wolli,
es ist in der Tat bei den Mesembs nicht einfach die Namen raus zu bekommen weil es unzählige Arten gibt. Mit etwas Zeit und guten Bücher findet man schon etwas
und wenn das nicht hilft, hilft auch schon mal der Zufall oder man fragt nette Bekannte.
avatar
Mintom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 235
Lieblings-Gattungen : Alles was blüht

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten