Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

andere Sukkulenten pfropfen

Nach unten

andere Sukkulenten pfropfen Empty andere Sukkulenten pfropfen

Beitrag  hibiscus2 am Mo 09 Sep 2019, 07:37

Hallo,
eine Frage in die Runde:
Ist es eigentlich möglich, andere Sukulenten zu pfropfen?
Wie TomTom in einem anderen Treat schreibt, geht das zB. bei Euphorbia, die ja ein Wolfsmilchgewächs ist.
Ich würde gene mal mit Agaven experimentieren. Da gibt es ja einige, die langsam wachsen.
Nur weiß ich nicht, was für Unterlagen geeignet sind. Echinocereus Hybriden oder Hylocereus wären vorhanden.

Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht? Auch Negativbeispiele könnten hilfreich sein.

mit bestem Gruß

Gunter
hibiscus2
hibiscus2
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 426
Lieblings-Gattungen : alles, was nach draußen kann

Nach oben Nach unten

andere Sukkulenten pfropfen Empty Re: andere Sukkulenten pfropfen

Beitrag  Shamrock am Mo 09 Sep 2019, 08:33

Hi Gunter,

natürlich kann man auch aS pfropfen, aber natürlich auch nur innerhalb naher Verwandtschaft. Agave auf Kaktus kann da nicht funktionieren. Das wäre ja nichtmal gattungs-, sondern sogar familienübergreifend. Einkeimblättrig auf zweikeimblättrig.

Du brauchst also schon eine Agave als Unterlage oder zu allermindest irgendwas aus der Familie der Spargelgewächse.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17785
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

andere Sukkulenten pfropfen Empty Re: andere Sukkulenten pfropfen

Beitrag  hibiscus2 am Mo 09 Sep 2019, 09:35

Hmm, daran hab ich ja noch gar nicht gedacht. Dann sollte ich also Haworthien, Aloe und Gasterien verwenden.
Muss ich die dann auch köpfen wie zB Kakteen und alle Blätter entfernen oder reicht da ein kräftiges Blatt einzukürzen?

mbG
Gunter
hibiscus2
hibiscus2
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 426
Lieblings-Gattungen : alles, was nach draußen kann

Nach oben Nach unten

andere Sukkulenten pfropfen Empty Re: andere Sukkulenten pfropfen

Beitrag  Cristatahunter am Mo 09 Sep 2019, 12:51

Gepfropfte Agaven habe ich noch nie gesehen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17482
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

andere Sukkulenten pfropfen Empty Re: andere Sukkulenten pfropfen

Beitrag  Shamrock am Mo 09 Sep 2019, 13:51

Cristatahunter schrieb:Gepfropfte Agaven habe ich noch nie gesehen.
Ich auch nicht! Und um ehrlich zu sein wüsste ich auch keinen Grund dafür.

Aber irgendjemand muss den Anfang machen, dann heißt es halt selbst die Erfahrungen dazu sammeln. Also nicht wundern, wenn da keine großen Antworten kommen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17785
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

andere Sukkulenten pfropfen Empty Re: andere Sukkulenten pfropfen

Beitrag  hibiscus2 am Mo 09 Sep 2019, 16:09

Ich warte noch, ob Stephan bei Gruson schon mal sowas gemacht hat. Bin gespannt.

Mfg
Gunter

hibiscus2
hibiscus2
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 426
Lieblings-Gattungen : alles, was nach draußen kann

Nach oben Nach unten

andere Sukkulenten pfropfen Empty Re: andere Sukkulenten pfropfen

Beitrag  Mexikaner am Mo 09 Sep 2019, 16:37

Also Haworthia, Agave und Co wird nicht funktionieren.10000000% Very Happy
Was funktioniert ist Euphorbia (natürlich auf Euphorbia) und Pachypodium (auf Pachypodium). Very Happy

Bei Euphorbien nimmt man als Unterlage Euphorbia canariensis.Hier gibt ein Experte preis,wie er es macht:

https://www.youtube.com/watch?v=dqNIZdWEmhk
Mexikaner
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 719
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

andere Sukkulenten pfropfen Empty Re: andere Sukkulenten pfropfen

Beitrag  plantsman am Mo 09 Sep 2019, 18:26

Moin,

wir kultivieren fast alle Pflanzen wurzelecht. Auch fehlt mir die Erfahrung im Pfropfen und wenn die Notwendigkeit nicht besteht, lass ich es. Auch meine Kollegin für die Kakteen/Sukkulenten hat noch nie was gepfropft, auch wenn ein paar gepfropfte Pflanzen in unserer Sammlung stehen.

Ob man einkeimblättrige Pflanzen wie Agaven, Aloe und Haworthia überhaupt veredeln kann entzieht sich meiner Kenntnis. Ich halte es aber für unwahrscheinlich, weil sie keine Leitbündelringe ausbilden, die man beim Pfropfen überkreuzen könnte. Ihre Leitbündel sind über den ganzen Triebquerschnitt verteilt, also vollkommen anders organisiert.
Zweikeimblättrige Sukkulenten sind ohne weiteres möglich. Viele Stapelieen und empfindliche Euphorbien werden ja sogar üblicherweise so gehalten. Dazu kommt noch Ceraria, die man kaum anders vermehren kann. Als Spielerei habe ich auch schon als Stämmchen veredelte Crassulaceae gesehen.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2213
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

andere Sukkulenten pfropfen Empty Re: andere Sukkulenten pfropfen

Beitrag  hibiscus2 am Mo 09 Sep 2019, 18:55

Danke für die verschiedenen Antworten, die mir erklären, warum meine Idee doch nicht so gut war.
Ich habe mehrere Agavenarten ausgesäht in den letzten Jahren und wollte das Wachstum beschleunigen, damit die Jahrhundertpflanzen noch zu meinen Lebzeiten blühen.


MbG

Gunter
hibiscus2
hibiscus2
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 426
Lieblings-Gattungen : alles, was nach draußen kann

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten