Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Aussaat von Rechsteineria/Sinningia

+9
kamama
Fred Zimt
soufian870
sclerofeldiacarpus
papamatzi
Maranta
devilbuddy
Echinopsis
davissi
13 verfasser

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Aussaat von Rechsteineria/Sinningia - Seite 5 Empty Re: Aussaat von Rechsteineria/Sinningia

Beitrag  Ada Di 02 Aug 2022, 22:47

Hallo Stefan,

danke für Deine Antwort!
Na, dann bin ich ja beruhigt wegen der klein gebliebenen Sämlinge, und werde einfach mal weiter zusehen.
Ich finde sie auch alle schön, und bin gespannt auf das nächste Jahr,

beste Grüße,
Ada
Ada
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1446
Lieblings-Gattungen : Aloe, Gasteria, Mesembs, Opuntiadae, Lobivia & Co.

Nach oben Nach unten

Aussaat von Rechsteineria/Sinningia - Seite 5 Empty Re: Aussaat von Rechsteineria/Sinningia

Beitrag  Ada Do 16 Feb 2023, 23:00

Hallo,

am 1. August vorigen Jahres hatte ich zuletzt meine vereinzelten Sinningia-Sämlinge aus der Aussaat April 2022 gezeigt.
Den Winter haben sie in meinem Gewächshaus verbracht, das ist ungeheizt, aber im Winter gut eingepackt, und wenn es draußen mal unter null Grad geht, stelle ich ein paar Grabkerzen rein, damit es drinnen nicht zu stark friert.

Die Sinningia-Jungpflanzen standen im Regal an der Nordseite des Gewächshauses. Dort wurde es manchmal schon richtig kalt, an der Scheibe hinter dem Regal habe ich in sehr kalten Nächten schon mal -2°C gemessen.

Die Sinningias haben das ohne Probleme hingenommen. Vor zwei Wochen habe ich sie mal bereinigt, also die vertrockneten Blätter entfernt. Und ich war erstaunt, wie viele starke Knollen es waren, und das nach noch nicht mal einem Jahr!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das war der Stand gestern, jetzt bin ich dran, sie alle neu einzutopfen. Manche stehen sowieso einzeln, andere in Gruppen, und ein paar Töpfe werde ich auch als Gruppe übernehmen, sie stehen so schön zusammen, außerdem habe ich genug Pflanzen, und ich will nicht nur ganz viele Einzeltöpfchen. Ich denke, in der Natur wachsen sie bestimmt auch manchmal in Gruppen, je nachdem, wie sie sich aussäen, und ich bin gespannt, wie sich diese dann entwickeln.

Wenn ich fertig bin mit dem Umtopfen, zeige ich sie nochmal.

Liebe Grüße,
Ada
Ada
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1446
Lieblings-Gattungen : Aloe, Gasteria, Mesembs, Opuntiadae, Lobivia & Co.

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten