Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kränkliches Winterlager

Nach unten

Kränkliches Winterlager Empty Kränkliches Winterlager

Beitrag  Sheosha am So 20 Jan 2019, 18:24

Liebe Kakteenfreunde,

war heute im Winterlage meiner Pfleglinge (im Moment hat es ca. 9°C) und hab ein paar unschöne Beobachtugen gemacht:

1. Könnten das Spinnmilben sein?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2. Meine Aussat von letztem Jahr, habe ich heute leicht besprüht. Mich verwundert, dass die "Wurzel" so weit aus dem Boden ragt und verholzt wirkt, sieht aus als würde er gleich abbrechen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3. Ist das nur Kalk, oder mehr?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

4. Dieser Opuntie scheint es nicht gut zu gehen. Kann man da noch was machen? Soll ich das obere Ohr pflücken?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit Krankheiten kenne ich mich leider nicht gut genug aus, wie gehe ich am besten vor?

Danke schonmal für eure Ratschläge!
Sheosha
Sheosha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 189
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kränkliches Winterlager Empty Re: Kränkliches Winterlager

Beitrag  Litho am So 20 Jan 2019, 18:31

Bei Spinnmilbenbefall müsste man ja Spinnfäden sehen. Ich sehe auf dem Foto aber nix.
Bei den weiteren Fotos erkenne ich keine Krankheiten oder Schädlinge.
Bei der Opuntie kenne ich mich nicht aus.
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7916
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Kränkliches Winterlager Empty Re: Kränkliches Winterlager

Beitrag  Echinopsis am So 20 Jan 2019, 18:36

Das auf dem Bild 1 ist ein ganz klarer Spinnmilbenbefall, ohne jeglichen Zweifel.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15320
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Kränkliches Winterlager Empty Re: Kränkliches Winterlager

Beitrag  Sheosha am So 20 Jan 2019, 18:38

Danke schonmal für die schnellen Antworten!

Echinopsis schrieb:Das auf dem Bild 1 ist ein ganz klarer Spinnmilbenbefall, ohne jeglichen Zweifel.
Hilft da noch Besprühen, oder besser in die Tonne?
Sheosha
Sheosha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 189
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Kränkliches Winterlager Empty Re: Kränkliches Winterlager

Beitrag  Shamrock am So 20 Jan 2019, 23:20

Sheosha schrieb:
Echinopsis schrieb:Das auf dem Bild 1 ist ein ganz klarer Spinnmilbenbefall, ohne jeglichen Zweifel.
Hilft da noch Besprühen, oder besser in die Tonne?
https://www.kakteenforum.com/t15838-was-hilft-am-besten-gegen-spinnmilben?highlight=spinnmilben

Nummer 2 sieht wirklich etwas verdächtig aus. Da würde ich jetzt mal den Wurzelhals mit etwas Substrat abstreuen und abwarten. Höchstwahrscheinlich wird alles gut gehen.

Nummer 3 fällt mir auf dem Foto schwer zu beurteilen und bei

Nummer 4 ist auf jeden Fall dasuntere Ohr ein Fall für die Tonne. Einfach das obere abtrennen und bewurzeln - und zwar schnell abtrennen, bevor der Schmodder von unten auch noch oben ankommt.

Gutes Gelingen und ab jetzt einen glatten, weiteren Winterverlauf!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14753
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Kränkliches Winterlager Empty Re: Kränkliches Winterlager

Beitrag  Sheosha am Mo 21 Jan 2019, 15:37

Danke für die Antwort. So habe ich es jetzt auch gemacht!
Die Opuntie wurde abgetrennt, Nummer 2 wurde bedeckt. Da ich vorerst auf Chemie verzichten möchte und ich eh genug Sämlinge habe, habe ich die wenigen, die stark von Spinnmilben befallen waren selektiert. Die Starken dürfen weiterwachsen. Lange ist es ja nicht mehr, dann wandern alle wieder unters Glasdach, bei besseren Bedingungen (Mehr Luftzug und höherer Luftfeuchtigkeit), dann sollten es auch mit den Spinnmilben hoffentlich keine Probleme mehr geben. Ansonsten kann ich dann ja immer noch zu Dr. Stähler o.Ä greifen!
Sheosha
Sheosha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 189
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten