Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Astrophytum myriostigma nudum Variegata Aussat Dez. 2017 (aus eigenen Samen)

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Re: Astrophytum myriostigma nudum Variegata Aussat Dez. 2017 (aus eigenen Samen)

Beitrag  Horsti am Mi 20 Feb 2019, 14:55

Mit opuntia hab ich es zu meiner anfangszeiten oft versucht, hab aber dann schnell die Finger davon lassen, da habe ich keinen durchgebracht.

Wichtig ist, das Unterlage und Pfröpfling zueinander passen

Ja das ist Warscheindlich schon so, aber das wissen kann man ja nur aus eigenen Erfahrungen Sammeln.

Pfropfe selbst eigentlich sehr viel, bin aber noch immer im Lernprozess.


Horsti
Horsti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Variegata , cristata

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum myriostigma nudum Variegata Aussat Dez. 2017 (aus eigenen Samen)

Beitrag  Torro am Mi 20 Feb 2019, 16:17

Man lernt da nie aus.
Wobei beispielsweise Schlumbergera opuntioides auf Opuntia bergeriana hervorragend wächst.
Selbst bei den Opuntien scheint es große Unterschiede zu geben.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6693
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum myriostigma nudum Variegata Aussat Dez. 2017 (aus eigenen Samen)

Beitrag  Horsti am Mi 20 Feb 2019, 21:12

Danke Toro für den Denkanstoß,

habs mir schonmal gedacht das Artengleiche sicher besser harmonieren, bzw umso näher verwand umso besser.

aber das sie sich dann auch ganz abstoßen, da bin ich jetzt schon wieder schlauer geworden,
und in Zukunft werde ich dann meine Astros auf ornatum veredel ( meine besonderen die ich mir langfristig behalte, den so viele ornatum habe ich meistens nie)
oder auch panchanoi variegata natürlich auf pachanoi ............

Habe vor kurzen einen T. pachanoi auf einen Mutterstock von pachanoi gepfropft und der ist jetzt schon um das 6 fache größer (3 Monate, Anfang Winter unter Kunstlicht).
Habe mir dabei gedacht fette Unterlage die schiebt schon ordentlich rauf,
aber dass das der Grund ist,
dass ich auf die Sortennahste Pflanze gepfropft habe,
das ist mir nicht in den Sinn gekommen.
Vielleicht braucht Mann manchmal nur Köpfen benutzen. kaktus3
danke

Beste Grüße

Horsti
Horsti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Variegata , cristata

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum myriostigma nudum Variegata Aussat Dez. 2017 (aus eigenen Samen)

Beitrag  Torro am Do 21 Feb 2019, 07:02

Hallo Horsti,

ja, gerne.
Das sind so Erfahrungswerte die so nicht in den Büchern stehen.
Deshalb versuche ich beispielsweise bei Sämlingspfropfungen erst einmal einen
Test mit allen vorhandenen Unterlagen zu machen. Also, sagen wir mal, Hildewinterahybriden
auf Peres, Seleni und Hylo zu pfropfen. Wer am besten schiebt wird dann die Unterlage
für den Rest der Bande.
Entsprechend dann beim umpfropfen auf Dauerunterlagen.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6693
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum myriostigma nudum Variegata Aussat Dez. 2017 (aus eigenen Samen)

Beitrag  Horsti am Di 26 Feb 2019, 00:19

Hallo Torro,
tut mir leid für die späte Reaktion Trinken Schlafen
für die Sämlinge verwende ich am liebsten Pereskiopsis, da hat der Sämling den Perfekten Durchmesser dafür, und ich finde schneller können sie fast nicht wachsen.
Hier ein Asterias variegata ca vor 1,5 Monate gepropft, aussaat ente Dez.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Da bin ich voll zufrieden wenn sie so wachsen, und jetzt schon 2 Kindel Very Happy

Der hylo kommt bei mir dann meistens für kleine Kindel dran, und meine fettesten Selenis verwende ich meistens dann wenn ich Pflanzen habe von denen ich eine dauerhafte Kopie möchte die Schnell austreiben sollen.
Finde den Seleni fast als meine Lieblingsunterlage ( wenn es schnell weiter gehen soll und es ein Stock wird wo ich nur Ernte) da er wirklich viel weg steckt und auch in der Winterruhe viele Situationen verträgt.

Beste Grüße
Horsti
Horsti
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Variegata , cristata

Nach oben Nach unten

Re: Astrophytum myriostigma nudum Variegata Aussat Dez. 2017 (aus eigenen Samen)

Beitrag  Torro am Di 26 Feb 2019, 07:32

Hallo Horsti.

Ein sehr schönes Exemplar.
Der hält da auch noch eine Weile drauf aus.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6693
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten