Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Verholzung & Beflockung

Nach unten

Verholzung & Beflockung Empty Verholzung & Beflockung

Beitrag  Cassiopeia am Di 02 Apr 2019, 10:08

Liebe Kakteenfreunde,


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

dieser 2 Jahre alter Mammillaria Sämling ist bereits im unteren Bereich, wie man auf dem Foto erkennen kann, schon sehr verholzt. Ist das normal bei dieser Art oder könnte es sich auch um Spinnmilbenbefall handeln? Ich habe leider keine Lupe und mit bloßem Auge lässt sich nichts erkennen.



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Heute habe ich ausversehen meinen 2 Jährigen schnell wachsenden  Astrophytum myriostigma mit dem Fingernagel zu stark berührt. Die Folge war, dass sich die weiße Beflockung an der Stelle komplett gelöst hat. Wächst das wieder nach bzw. schadet es dem Kaktus? Könnte man so etwa ein nudum faken? Nicht, dass ich so etwas meinem Kaktus jemals antuen würde!  Evil or Very Mad
Cassiopeia
Cassiopeia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 86
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Verholzung & Beflockung Empty Re: Verholzung & Beflockung

Beitrag  Shamrock am Di 02 Apr 2019, 10:22

Wenn du die Geduld hast auf diesem Weg eine nudale Form zu faken, dann nur zu! Die Flocken wachsen nicht nach. Wink

Spinnmilben saugen lieber im Scheitelbereich, da ist die Epidermis noch nicht so hart und dick. So eine basale Verfärbung würde ich lediglich als optischen Makel einstufen. Handlungsbedarf besteht aber sicher, wenn sich dieser Bereich schnell vergrößert.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15687
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Verholzung & Beflockung Empty Re: Verholzung & Beflockung

Beitrag  Cassiopeia am Di 02 Apr 2019, 10:53

Shamrock schrieb:Wenn du die Geduld hast auf diesem Weg eine nudale Form zu faken, dann nur zu! Die Flocken wachsen nicht nach. Wink

Spinnmilben saugen lieber im Scheitelbereich, da ist die Epidermis noch nicht so hart und dick. So eine basale Verfärbung würde ich lediglich als optischen Makel einstufen. Handlungsbedarf besteht aber sicher, wenn sich dieser Bereich schnell vergrößert.

Danke für deine Antwort. Nein, mir gefällt die beflockte Form eh viel besser, ich war nur erstaunt wie leicht sich die Beflockung entfernen lässt!
Das mit den Spinnmilben ist dann erstmal beruhigend, mal sehen wie sie sich weiter entwickelt. Ich habe von der gleichen Art noch zwei Sämlinge, die weisen allerdings überhaupt keine Verholzung auf.
Cassiopeia
Cassiopeia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 86
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Verholzung & Beflockung Empty Re: Verholzung & Beflockung

Beitrag  Cristatahunter am Di 02 Apr 2019, 13:03

Gegen den Verlust der Beflockung hilft nur eines. Nagelkauen Gestört
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16525
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten