Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Krankheit oder Kulturfehler?

+6
M.Ramone
Kees
komtom
OPUNTIO
Avicularia
NorbertK
10 verfasser

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Krankheit oder Kulturfehler? - Seite 2 Empty Re: Krankheit oder Kulturfehler?

Beitrag  OPUNTIO Di 14 Mai 2019, 11:23

Bei einer Echinopsis dieser Größe ist der weiche Neutrieb im Scheitel die einzige Stelle an der Spinnmilben die Epidermis duchstechen können.

Wenn diese Stelle durch Vernarbung nichts mehr hergibt, wandern die Milben ab. Bis der Kaktus neu durchtreibt sind die Biester weit weg.

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4005
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Krankheit oder Kulturfehler? - Seite 2 Empty Re: Krankheit oder Kulturfehler?

Beitrag  NorbertK Di 14 Mai 2019, 12:04

Ich hatte das schon mal an einem. Wenn es dann wieder weiterwächst hat man nachher hässliche Einschnürungen. jetzt hat es gleich drei erwischt. An Pereskiopsis gehen sie auch gerne an die Neuaustriebe. Mistviecher die.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1492
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Krankheit oder Kulturfehler? - Seite 2 Empty Re: Krankheit oder Kulturfehler?

Beitrag  Palmbach Di 14 Mai 2019, 12:15

Das gleiche müsste auch im letzten Jahr bei der E. auf Bild 2 passiert sein. Deutlich an der Verkorkung zu erkennen. Habe das gleiche Schadbild. Im letzten Jahr mit einer Lösung aus Spritus/Seife erfolgreiche bekämpft aber die Verkorkung ist geblieben. Das wird sich sicherlich im Laufe der Zeit verwachsen.
Gruß Uwe
Palmbach
Palmbach
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 243
Lieblings-Gattungen : Mexikaner; Echinopsis

Nach oben Nach unten

Krankheit oder Kulturfehler? - Seite 2 Empty Re: Krankheit oder Kulturfehler?

Beitrag  NorbertK Di 14 Mai 2019, 16:43

Was mir noch dazu auffällt ist, das passiert hauptsächlich im Frühjahr. Die ersten Wassergaben regen das Wachstum an und was am Scheitel neu herauswächst ist am empfindlichsten. Ergo muss man im Frühjahr prophylaktisch was dagegen tun.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1492
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Krankheit oder Kulturfehler? - Seite 2 Empty Re: Krankheit oder Kulturfehler?

Beitrag  TobyasQ Di 14 Mai 2019, 17:28

Bei prophylaktischer Behandlung befürchtet aber manch einer Resistenzbildung. Suspect
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3563
Lieblings-Gattungen : .

Nach oben Nach unten

Krankheit oder Kulturfehler? - Seite 2 Empty Re: Krankheit oder Kulturfehler?

Beitrag  NorbertK Mi 15 Mai 2019, 11:55

Jedes Frühjahr einmal wird sicher nicht gleich zur Resistenz führen.
NorbertK
NorbertK
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1492
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten