Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

die lieben Feldwespen ...

+3
Mexikaner
komtom
frank64
7 verfasser

Nach unten

die lieben Feldwespen ... Empty die lieben Feldwespen ...

Beitrag  frank64 Mo 22 Jul 2019, 20:27

Guten Abend allerseits,

ich stelle den Beitrag / die Frage mal hier in diesen Bereich:

letzte Woche habe ich in meinem Gewächshaus das erste Feldwespennest entfernt, gestern das zweite.
Da ich ungern mit Gift rumspritze war das jeweils eine Heidenarbeit Shocked !

Die Kakteen auf dem entsprechenden Schwerlastregal woanders hinstellen (bei notorischem Platzmangel) ...
Schwerlastregal in voller Montur (incl. Motorradhandschuhe) nach draußen transportieren ...
Wespennest vom Regal entfernen und alles schön wieder einräumen.

So langsam werden die Viecher aber richtig lästig, nachdem ich eben einen neuen Nestbau gesehen habe;
diesmal gings gerade noch so mit einer kleinen Schüssel ab - waren höchstens 20 "Gestreifte" versammelt.

Jetzt ist ein Fliegengitter vor der Türe - weiß nicht ob's hilft, da jeder Spalt nach innen gesucht und genutzt wird.

Hat jemand vielleicht eine Idee, wie man diese Art von "Wohnungsbau" verhindern kann???
Lt. Internet suchen diese Wespen ja wohl explizit Gewächshäuser zum Nestbau.

Gruß Frank
frank64
frank64
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Astrophytum, Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

die lieben Feldwespen ... Empty ...

Beitrag  komtom Mo 22 Jul 2019, 21:20

Hallo Frank,

die Feldwespen haben auch bei mir Nester gebaut, letztes Jahr waren es 3, zwei davon gingen durch die Hitze komplett kaputt und die restlichen Wespen haben das weite gesucht. Die anderen hab ich ab und an geärgert, haben mich trotzdem nicht gestochen weil sie zwischen der Wasserspritze und mir keinen Zusammenhang herstellen konnten. Heuer sind es sogar 4 Nester und sie bauen fleissig weiter, mir machen sie nichts, so lasse ich sie gewähren. Im Herbst schmeisse ich ihre Behausung eben einfach raus. Es ist schon erstaunlich wie sie ihren Weg rein und raus finden, nur Hummeln und Hornissen finden sonst noch den Ausgang. Honigbienen und Schmetterlinge leider nicht, aber machmal helfe ich ihnen.

Übrigens baue ich momentan noch ein Gewächshaus für meine Winterharten die bis heute ja im Schrebergarten sind, aber dort wächst alles zu und die Bäume werfen bald schon zu viel Schatten. Ein anderer Grund ist dass irgendwann die sog. Umgehung gebaut wird und dann wird die Schrebergartenkolonie aufgelöst.

also bis bald und Grüße

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1054
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

die lieben Feldwespen ... Empty Re: die lieben Feldwespen ...

Beitrag  Mexikaner Mo 22 Jul 2019, 21:26

Hallo Frank,
ich habe genau das gleiche Problem.Erst habe ich gar nichts davon mitbekommen,weil das Nest direkt über der Tür ist und ich da fast nie hinsehe.
Vor zwei Wochen habe ich ganz normal im Gewächshaus gearbeitet und das Nest entdeckt. Naja ich glaubte ,dass wir friedlich miteinander leben könnten.Dann kam ein Tag mit über 35 Grad im Schatten und obwohl jede Öffnung im Gewächshaus offen war,waren es innen 45 Grad. Ich ging rein und 2 stürzten sich direkt auf mich und stachen mich in Wade und Hals,einfach so ,ohne das ich mich gewehrt habe.

Dann habe ich das Nest mit einem starken Wasserstrahl zerstört.Naturschutz ist schön und gut, aber ich möchte mein GWH schon noch betreten können. Evil or Very Mad
Gerade bauen sie an einem neuen Nest und dann kommt wieder der Wasserstrahl.... Rolling Eyes
Mexikaner
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 624
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

die lieben Feldwespen ... Empty Re: die lieben Feldwespen ...

Beitrag  Cristatahunter Mo 22 Jul 2019, 21:55

Die Feldwespen begleiten mich seit Jahren im Gewächshaus meist bauen sie ihr Nest über dem Eingang oder sonst im First oder zwischen den Kakteen und unter den Tischen. Ich zähle die Nester nicht mehr, es sind dehren viele. Ich wurde auch schon gestochen aber die Stiche empfinde ich nicht als besonders schmerzhaft. Die Stiche der gemeinen oder deutschen Wespe sind um das vielfache schmerzhafter.
Ich lasse die Feldwespen gewähren, in der Überzeugung das es Fleischfresser sind und sie meine Schädlinge bekämpfen.
Wenn sie zustechen so sehe ich es als meine eigene Schuld. Hastige Bewegungen oder grelle Kleidung gelb oder orange T-Shirt provuziert die Wespen oder auch hohe Temperaturen mit den erstgenannten Faktoren zusammen.
Möchte man verhindern das sie ein Nest an einer besonderen Stelle bauen, so braucht man nur das Nest mit einem Zerstäuber
etwas anfeuchten. Das mögen sie ganz und gar nicht.
Weisse Kleidung hat eine beruhigende Wirkung wie beim Imker.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

die lieben Feldwespen ... Empty Re: die lieben Feldwespen ...

Beitrag  Ramarro Mo 22 Jul 2019, 22:39

Bei mir bauen sie auch schon seit etlichen Jahren ihre Nester im Gewächshaus und ich habe kein Problem damit, sie sind nicht aggressiv und überhaupt eigentlich doch sehr ruhig. Ja, ich mag sie, irgendwie. Cool

Grüße,
Rolf
Ramarro
Ramarro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 56
Lieblings-Gattungen : Echeveria, Ascleps

Nach oben Nach unten

die lieben Feldwespen ... Empty Re: die lieben Feldwespen ...

Beitrag  Gast Mo 22 Jul 2019, 23:21

Bist du sicher, dass es Feldwespen sind? https://www.kakteenforum.com/t25723p520-flora-und-fauna-bei-kuas#333626 Die sind doch so friedlich, da kann ich sogar das Nest anfassen und sie würde mir nie was tun.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Warum sollte ich da was gegen die Wespen unternehmen? Bevor ich gegen eventuelle Schädlinge vorgehen muss, lass ich den Job doch lieber gratis und nachhaltig von den Feldwespen übernehmen. Bei anderen Wespenarten dagegen würde ich nicht so entspannt bleiben.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

die lieben Feldwespen ... Empty Re: die lieben Feldwespen ...

Beitrag  frank64 Di 23 Jul 2019, 14:35

Hallo zusammen,

vielen Dank schon mal für die umfangreichen Antworten!

@ Shamrock:
      jawoll ... sind Feldwespen. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Foto: Peter Taucher

      aus der Sicht zur "kostenlosen und biologischen Schädlingsbekämpfung" habe ich das noch gar nicht betrachtet.
      Ich glaube ich muss mal ein ernstes Wort mit den Gestreiften reden dass sie mich zum Dank dafür in Ruhe lassen!

@ komtom
      Hallo Thomas, wo stellst du dein neues Gewächshaus denn hin ... neben das bestehende?

Gruß Frank
frank64
frank64
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 65
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Astrophytum, Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

die lieben Feldwespen ... Empty Re: die lieben Feldwespen ...

Beitrag  Nacktsamer Di 23 Jul 2019, 16:36

Dass die Feldwespen im Bereich Krankheiten und Schädlinge gelandet sind, wird ihnen nicht gerecht. Solche Nützlinge sollte man wirklich zu schätzen wissen!
Nacktsamer
Nacktsamer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 33
Lieblings-Gattungen : Eriosyce, Coryphantha

Nach oben Nach unten

die lieben Feldwespen ... Empty Re: die lieben Feldwespen ...

Beitrag  Gast Mi 24 Jul 2019, 00:02

frank64 schrieb:aus der Sicht zur "kostenlosen und biologischen Schädlingsbekämpfung" habe ich das noch gar nicht betrachtet.
Very Happy
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

die lieben Feldwespen ... Empty Re: die lieben Feldwespen ...

Beitrag  Coni So 28 Jul 2019, 09:42

Auch bei mir hausen die Feldwespen seit Jahren im Giebel des Gewächshauses.
Sie sind friedlich und lassen mich trotz pinker und anderer greller T-Shirts in Ruhe. Laughing
Der Giebel ist aber auch hoch und sie können direkt zu den Dachfenstern rein und raus.
Würden sie in einem Sommer mal nicht ihre Zelte dort aufschlagen würde ich sie vermutlich vermissen.

Grüsse Coni
Coni
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 404
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten