Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Erdisia und Cleistocactus machen Kummer

2 verfasser

Nach unten

Erdisia und Cleistocactus machen Kummer Empty Erdisia und Cleistocactus machen Kummer

Beitrag  TobyasQ So 10 Mai 2020, 17:01

Hallo,
meine Erdisia apiciflora macht mir Sorgen.
Ein Trieb nach dem anderen wird gelb und beginnt von der Spitze an zu faulen.
Zeitiges kappen hilft nichts. An der Schnittstelle ist selbst mit Lupe keine farbliche Veränderung zu sehen.
Der Läuseangriff kam später und ist erledigt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Den kranken Trieb habe ich komplett entfernt. Den angegriffenen unterhalb der Mitte gekappt und den Stumpf eingekohlt.

Beim Cleistocactus ein ähnliches Bild, aber anders.
Nur die Spitze hat sich verfärbt. Beim Drucktest begann sie sich zu lösen und ich konnte sie schließlich ohne zu schneiden abnehmen. Die Trennschicht war trocken, deshalb hab ich auf eine Behandlung verzichtet.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3563
Lieblings-Gattungen : .

Nach oben Nach unten

Erdisia und Cleistocactus machen Kummer Empty Re: Erdisia und Cleistocactus machen Kummer

Beitrag  RalfS So 10 Mai 2020, 17:34

Hallo Thomas

wie war denn dein "Wassermanagment"?
Die mögen schon etwas mehr Wasser.

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3167

Nach oben Nach unten

Erdisia und Cleistocactus machen Kummer Empty Re: Erdisia und Cleistocactus machen Kummer

Beitrag  TobyasQ So 10 Mai 2020, 22:28

Wasser gab es bis jetzt regelmäßig einmal die Woche, wie für die Säulenkakteen. Wegen der OPs habe ich aber ausgesetzt.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3563
Lieblings-Gattungen : .

Nach oben Nach unten

Erdisia und Cleistocactus machen Kummer Empty Re: Erdisia und Cleistocactus machen Kummer

Beitrag  RalfS Mo 11 Mai 2020, 08:53

TobyasQ schrieb:Wasser gab es bis jetzt regelmäßig einmal die Woche, .....
Mit Dünger?

Beim Cleistocactus tippe ich tatsächlich auf eine Unterversorgung.
Die Symptome kenne ich nur zu gut. Rolling Eyes

Die Erdisia würde ich mal austopfen und die Wurzeln anschauen.

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3167

Nach oben Nach unten

Erdisia und Cleistocactus machen Kummer Empty Re: Erdisia und Cleistocactus machen Kummer

Beitrag  TobyasQ Fr 15 Mai 2020, 22:19

Nein, Winterschlückchen immer ohne Dünger.

Mit den Wurzeln und der Rübe ist alles ok. Nur der mittlerweile letzte Trieb war einseitig matschig. Alles Faule bis zum Ansatz abgeschnitten und den Trieb zum Bewurzeln präpariert. Das Substrat war nass.

Der Cleistocactus scheint auf dem Weg der Besserung.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3563
Lieblings-Gattungen : .

Nach oben Nach unten

Erdisia und Cleistocactus machen Kummer Empty Re: Erdisia und Cleistocactus machen Kummer

Beitrag  TobyasQ Sa 23 Mai 2020, 17:21

Von der Erdisia ist nur noch die Rübe übrig. Gibt es Chancen daß sie wieder austreibt oder ist das unmöglich?
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3563
Lieblings-Gattungen : .

Nach oben Nach unten

Erdisia und Cleistocactus machen Kummer Empty Re: Erdisia und Cleistocactus machen Kummer

Beitrag  Gast Sa 23 Mai 2020, 23:21

Du stellst Fragen... Probier´s aus und erzähl uns deine Beobachtungen und Erfahrungen. Ich lasse meine Corryos ungern bis auf die Rübe runtergammeln, nur um eine passende Antwort liefern zu können. Wink
Aber um dich in deiner misslichen Lage nicht noch zusätzlich mit blöden Kommentaren zu quälen: Ich hege Hoffnung! Kann mir gut vorstellen, dass da noch nicht das letzte Wort gesprochen ist. Meine Corryocactus-Erfahrungen sagen mir, dass da immer irgendwo im Topf damit zu rechnen ist, dass plötzlich ein grünes Köpfchen aus der Erde guckt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Erdisia und Cleistocactus machen Kummer Empty Re: Erdisia und Cleistocactus machen Kummer

Beitrag  TobyasQ So 24 Mai 2020, 00:06

Dann wird der Wurzelhals unter die Lupe genommen und wenn ich nix bemängle, wird eingetopft.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3563
Lieblings-Gattungen : .

Nach oben Nach unten

Erdisia und Cleistocactus machen Kummer Empty Re: Erdisia und Cleistocactus machen Kummer

Beitrag  RalfS Mi 27 Mai 2020, 15:53

TobyasQ schrieb:Dann wird der Wurzelhals unter die Lupe genommen und wenn ich nix bemängle, wird eingetopft.
Aber mache bitte ein Protokoll. Very Happy

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3167

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten