Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß?

+7
Ada
jupp999
komtom
Lutek
matucana
Doodelchen
Rainerg
11 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß? Empty Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß?

Beitrag  Rainerg Mi 24 Jun 2020, 16:47

Hallo an alle "Ungeziefer Experten",

Für alle, die ihre Kakteen im Freien, im Garten oder sicherlich auch in den GWH haben,
stellt sich doch immer wieder die Frage, auf was muss man achten, was da so zwischen oder
auf den Kakteen herum krabbelt.
Beispielsweise wurden bei mir im letzten Jahr einige Jungtriebe bei Tephros angefressen (siehe Bilder)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und ich habe dann (ohne es aber sicher zu wissen) sofort diese Krabbler (siehe Bild) beschuldigt,
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

und bin mit chemischen Mitteln gegen sie vorgegangen, da sie sich gerade in diesem Jahr sehr zahlreich bei mir
gezeigt hatten...
Was kann man beruhigt weiter krabbeln lassen und wo sollte man ( und wie ) sofort einschreiten?
Welche Vorsichtsmaßnahmen sind hier sinnvoll?
schon mal vielen Dank für eure Mithilfe bei dieser Thematik
Gruß Rainer
Rainerg
Rainerg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 296
Lieblings-Gattungen : Notocacteen, Tephros, Echinocereen, EH+TH, Hilden + einige Opuntien

Nach oben Nach unten

Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß? Empty Re: Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß?

Beitrag  Doodelchen Mi 24 Jun 2020, 18:08

Feuerwanzen fressen eigentlich nur abgestorbenes oder liebend gern abgeblühtes von Malvengewächsen wie Stockrosen oder Linden, deshalb hocken die meist kompanieweise an den Lindenbäumen.
Bei den Stockrosen sind mir deshalb oft die Samen nicht reif geworden.

Aber an frischen Pflanzen hab ich die nie fressen sehen.
Doodelchen
Doodelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 550
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Notocactus

Nach oben Nach unten

Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß? Empty Re: Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß?

Beitrag  matucana Mi 24 Jun 2020, 18:14

Hi,

da würde ich auf Maus oder Schnecke tippen.
matucana
matucana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 212
Lieblings-Gattungen : Sansevieria

Nach oben Nach unten

Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß? Empty Re: Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß?

Beitrag  Lutek Mi 24 Jun 2020, 18:37

..... oder evtl. eine Raupe.
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6897
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß? Empty ...ganz klar...

Beitrag  komtom Mi 24 Jun 2020, 19:07

Hallo Rainerg,

diese Löcher kennen ich auch leider, aber nur auf den aussen stehenden Kakteen. Es waren ganz klar Schnecken, Mäusefraß schaut anders aus und Wanzen egal welche, fressen nicht die Pflanzen die saugen daran.

Schau mal unter Steine oder andere Verstecke an ob sie sich dort verstecken. Wenn die mal durch die Abwehrfront also die Stacheln sind dann fressen sie gerne auch den ganzen Kaktus!

also bis bald und Grüße

komtom

p.s. würde den Beitrag gerne in den Bereich Schädlinge verschieben.
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1052
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß? Empty Re: Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß?

Beitrag  jupp999 Mi 24 Jun 2020, 19:49

Hallo Rainer,

auf den ersten beiden Bildern sieht man Schleimspuren, da sollte der "Fall" doch eigentlich klar sein.

Ähnlich wie du geschreiben hast "lungern" an meinem Gewächshaus auch jede Menge Fuerwanzen. Es werden von Jahr zu Jahr mehr, aber "negativ" aufgefallen ist mir da noch nichts (im Gegensatz zu Ohrenkneifern).
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4443
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß? Empty Re: Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß?

Beitrag  Gast Mi 24 Jun 2020, 22:41

Die Schleimspuren machen den Fall wirklich eindeutig.


Rainerg schrieb: und ich habe dann (ohne es aber sicher zu wissen) sofort diese Krabbler (siehe Bild) beschuldigt
und bin mit chemischen Mitteln gegen sie vorgegangen, da sie sich gerade in diesem Jahr sehr zahlreich bei mir
gezeigt hatten...
Was kann man beruhigt weiter krabbeln lassen und wo sollte man ( und wie ) sofort einschreiten?
Welche Vorsichtsmaßnahmen sind hier sinnvoll?
Werter Rainer,
ohne dir zu Nahe treten zu wollen: Das ist aber hoffentlich nicht dein Ernst! Du hast keine Ahnung wer oder was Feuerwanzen sind und knallst dennoch einfach mal mit Gift dagegen?! Sorry, aber das ist völlig unverantwortlich! So Schlagworte wie "Artenvielfalt", "Glyphosat" oder "Bienensterben" sind dir offenbar noch nie untergekommen, oder? Da erwartet man von der Landwirtschaft, die vom Anbau lebt, ein Umdenken - und Hobbygärtner knallen einfach mal auf Verdacht das Gift zwischen ZIERpflanzen. Da fehlen mir die Worte. Nichts für ungut, ist wirklich nicht persönlich gemeint - aber das Umdenken sollte doch auch endlich mal bei uns Kakteenanhängern ankommen. Zumal solche Aktionen genauso wie irgendwelche prophylaktischen Vorsorgebehandlungen ganz sicher nicht gut für unser aller Ruf sind.

Übrigens sind Feuerwanzen wirklich absolut harmlos.
Und im Kakteenfotobereich hat so eine "Ungezieferbestimmung" auch nichts verloren.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß? Empty Re: Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß?

Beitrag  Ada Mi 24 Jun 2020, 23:45

Lieber Matthias,
gut gebrüllt, Löwe! Cool Rauchen
Ich war auch etwas geschockt, als ich das gelesen habe, vom guten Rainer, einfach mal Chemie drauf. Muss doch nicht sein.
Feuerwanzen laufen in diesem Jahr tatsächlich einige auch bei uns im Hof herum, das einzige, was man tun kann, ist darauf zu achten, dass man nicht drauf tritt.
Und, lieber Rainer, der Matthias hat ja schon alles Wichtige dazu gesagt,

Euch beiden viele Grüße,
Ada
Ada
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1414
Lieblings-Gattungen : Aloe, Gasteria, Mesembs, Opuntiadae, Lobivia & Co.

Nach oben Nach unten

Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß? Empty Re: Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß?

Beitrag  larshermanns Do 25 Jun 2020, 11:32

Ich gebe Matthias hier vollkommen recht, das war absolut unnötig.

Gemeine Feuerwanze

Zitat:

Unter gärtnerischen Gesichtspunkten gelten Feuerwanzen als unschädlich, werden aber wegen ihres massenhaften Auftretens manchmal als sogenannte Lästlinge verfolgt.
larshermanns
larshermanns
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 314
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Rebutia, Brasilicactus, Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß? Empty Re: Was krabbelt da zwischen den Kakteen - schlecht, gut oder ohne Einfluß?

Beitrag  Cristatahunter Do 25 Jun 2020, 11:48

Früher wurden Feuersalamander gekreuzigt. Die Menschen im Mittelalter hielten sie für Schuldig, Feuersbrünste verursacht zu haben.
Heute können wir jedes Lebewesen ergoogeln und verstehen lernen. Also liebe Leute bevor wir etwas killen, erst mal das Lebewesen studieren und dann entscheiden ob wir es todmachen sollen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten