Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten

3 verfasser

Nach unten

Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten Empty Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten

Beitrag  mikesch Mo 05 Okt 2020, 12:17

Was mache ich mit meinen Sukkis, die noch voll grün belaubt sind? Bedingt durch den sehr späten Vegetationsbeginn (Juni) meiner Pflanzen habe ich ein paar Kandidaten die noch nicht reif für die Winterruhe aussehen. Hier in der Eifel ist es nasskalt und der Regen kommt nicht nur von oben sondern oft waagrecht von recht und links, also würden die ohne Gewächshaus draußen ersaufen. Also steht alles im ungeheizten Zimmer (Südseite, aber die Sonne scheint leider auch nicht). Ich bin mir jetzt sehr unsicher, ob ich die trocken halten soll bis die Blätter verwelken oder etwas wässern bis die Blätter von selbst gelb werden/abfallen. Ich rede von Pflanzen wie Pseudobombax, Ceraria namaquensis, Operculicarya, Adenium, Euphorbias ähnlich milii....
Genauso unsicher bin ich mir bei Aloen (Kelly Griffin Hybriden, Aloe rauhii..), die jetzt noch Blütenstände schieben?

schon mal vielen Dank für euren Rat
Mikesch

Wenigstens freut sich der Garten bei dem Wetter
mikesch
mikesch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten Empty Re: Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten

Beitrag  plantsman Mo 05 Okt 2020, 17:38

Moin,

bei den genannten Pflanzen sind verschiedene Strategien erforderlich.

Bei Pseudobombax und Operculicarya werden die Wassergaben jetzt deutlich reduziert. Ob die Pflanzen nun selbst gelb werden oder man sie "zwingt" ist egal. Bei sinkenden Temperaturen und weniger Einstrahlung bereitet man die Pflanzen auf die winterliche Trockenruhe vor.
Genau so die Aloe. Die Blüte hat mit dem Wachstum nichts zu tun. Für die Blütenbildung spielen andere Faktoren eine größere Rolle.

Die Ceraria (eigentlich Portulacaria) namaquensis wächst eh nur dann, wenn sie Wasser zur Verfügung hat. In der Natur macht sie es zwar mehr im Winter, man sollte sie bei uns aber zu einer Winterruhe überreden, weil unser Lichtangebot zu der Zeit nicht gut ist und wenn sie wachsen würde, wird sie einfach lang und unansehnlich. Durch die Pfropfung auf die "normale" Portulacaria nimmt sie zu große Wassergaben glücklicherweise nicht so übel wie wurzelecht. Trotzdem gießt man sie das ganze Jahr nur gelegentlich und dann jeweils durchdringender. Die Trockenphasen zwischen den Gaben darf man aber ordentlich ausreizen.

Euphorbia milii ist eigentlich unproblematisch. Man könnte sie fast durchkultivieren, denn ihr Wasserbedarf ist etwas höher. Günstig ist aber auch hier eine Winterruhe, damit sie nicht wächst und zu lang/schlaksig wird. Die Pflanze ist aber eigentlich nie vollständig kahl.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2335
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten Empty Re: Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten

Beitrag  mikesch Mo 05 Okt 2020, 17:44

sehr schön, vielen Dank. Also sagt nicht die Pflanze mir sondern ich der Pflanze dass bei weniger Sonne Schlafenszeit ist Very Happy
mikesch
mikesch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten Empty Re: Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten

Beitrag  plantsman Mo 05 Okt 2020, 20:06

Naja,

mal so und mal so. Ein guter Gärtner muss, trotz vieler Tipps in der Literatur oder von Kollegen, immer ein guter Beobachter sein.

Das Adenium hatte ich noch vergessen. Hier ist es wie bei der Ceraria. Stets vorsichtig sein. Sie will es aber im Winter deutlich wärmer...... wenn es sich um eine handelsübliche Pflanze handelt. Es macht aber auch nix, wenn Du eine südafrikanische Herkunft hättest. Lieber erstmal wärmer überwintern und dann mit der Blüte die Pflanze nachbestimmen. Nässe ist jedenfalls bei allen problematisch, weil sie so weichfleischig sind.

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2335
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten Empty Re: Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten

Beitrag  mikesch Mo 05 Okt 2020, 20:59

Danke für die Tips.
Ein Plätzchen für die Adenien (Adeniums?) so um die 15 Grad wird sich finden. Draußen bei dem Wetter ist jetzt nur noch die Tillandsia imperialis und die Racinaea, die fühlen sich wie in den Anden yeahh
mikesch
mikesch
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten Empty Re: Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten

Beitrag  Gast Mo 05 Okt 2020, 23:12

mikesch schrieb:Also sagt nicht die Pflanze mir sondern ich der Pflanze dass bei weniger Sonne Schlafenszeit ist Very Happy
Bei einigen Caudex-Gewächsen funktioniert das hervorragend und die gehen ganz allein schlafen und wachen auch passend von allein wieder auf - meist ist es aber wie mit kleinen Kindern: Man muss sie zum Schlafen zwingen. Wink
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten Empty Re: Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten

Beitrag  chrisg Mi 07 Okt 2020, 05:07

mikesch schrieb:Danke für die Tips.
Ein Plätzchen für die Adenien (Adeniums?)

Moin,

Ich überlege auch gerade wie das richtig heissen soll. Adeniume vielleicht? Adenien wäre Pluralis für Adenia und das ist eine andere Pflanzengattung. Meine Adenien und Adeniume fangen so langsam an einige Blätter zu verlieren aber ich denke das kommt daher, die hier das Licht schwindet. Vor nur etwa drei Wochen herrschte fast Sommer. Nun ist es bei uns Herbst und ein paar Nächte mit Nachtfrost hat es schon gegeben. Ich halte alle meine Pflanzen drinnen, die merken aber trotzdem was los ist denn die Sonne ist ja jetzt komplett weg. Die Temperatur sinkt auch in den Innenräumen. Momentan hab ich so zwischen 16 und 19 und damit müssen die Pflanzen sich abfinden, bis irgendwann die Heizung es bis 20 Grad schafft. Es wird generell weniger bewässert, obs blüht und wuchert oder nicht. Hätte ich noch mein Balkon dann wären meine Schlumbis bereits damit beschäftigt Knospen anzusetzen aber leider muss ich noch etwa einen Monat darauf warten. Die Sansevierien, Hoyas und die Orchideen sehen wie gehabt aus, nur die Kaudexpflanzen gehen so langsam in die Ruhe. Die Rittersterne sind im Anlauf  Very Happy

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 764
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten Empty Re: Winterruhe für noch belaubte/blühende Sukkulenten

Beitrag  plantsman Mi 07 Okt 2020, 17:18

Moin,

......... Wüstenrosen......... ist doch ganz einfach grinsen2 .

_________________
Tschüssing
Stefan
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2335
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten