Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Anacampseros albissima (@Shamrock)

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Anacampseros albissima (@Shamrock)

Beitrag  Echinopsis am Do 22 Sep 2011, 20:57

Moin zusammen und hi Matze,

hier mal ein Bild meiner Anacampseros, die wir damals pikiert hatten! Sie hatten bisher allerdings stiefmütterliche Behandlung..ich gelobe Besserung!

Bild ist aktuel von heute, wie versprochen am Sonntag!

Schau mal: (Wie sehen deine aus? Mach doch mal ein Bild Smile )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15003
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros albissima (@Shamrock)

Beitrag  Shamrock am Fr 23 Sep 2011, 13:55

Die du damals pikiert hast... Für mich ist so ein Geduldsspiel nicht unbedingt geeignet. Stiefmütterliche Behandlung kommt den Gesellen ja sehr entgegen. Ich hatte heuer die ersten drei Blüten - zwei hab ich gesehen und von der dritten nur den plötzlichen Samenansatz.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das Zeug ist wirklich fies und blüht Nachmittags für wenige Stunden ohne dass man vorher unbedingt so etwas wie eine Blütenknospe erkennen kann. Wenn sie etwas größer als deine sind, dann hängen sie da wie so ein Wurm mit Rückenleiden und wenn sie sich plötzlich aufrichten, dann führen sie etwas im Schilde. Blüte, Samenkapselreifung o.ä. Sieht wirklich lustig aus!

Der Samen ist übrigens extrem fein. Eine Samenladung entspricht etwa dem Gesamtgewicht eines einzigen Frailea asteroides (bzw. Frailea castanea)-Samenkorns (wenn nicht sogar weniger):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer etwas mehr über Avonia und Anacampseros erfahren will, dem sei bei dieser Gelegenheit der Artikel aus der KuaS Oktober 2010 nahegelegt...! Immerhin sind diese Portulakgewächse ja offensichtlich die nähesten Verwandten unserer Kakteen. Grund genug sich etwas mehr mit den sukkulenten Vertretern dieser Familie zu befassen. Interessant sind sie allemal!
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11819
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros albissima (@Shamrock)

Beitrag  Echinopsis am Fr 23 Sep 2011, 17:54

Man haben die sich bei dir entwickelt!
Da muss ich meinen mal das Bild von deinen zeigen! Shocked

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15003
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros albissima (@Shamrock)

Beitrag  davissi am Fr 23 Sep 2011, 20:34

Hi zusammen,

@ Daniel und Matthias
Schöne Bilder ! Very Happy
Wo habt ihr das Saatgut eigentlich her? Einkaufen *haben will*
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros albissima (@Shamrock)

Beitrag  Shamrock am Fr 23 Sep 2011, 22:11

davissi schrieb:Wo habt ihr das Saatgut eigentlich her? Einkaufen *haben will*

Saatgut? Gar nicht! Wink Die kleinen Sämlinge stammten aus einer Sammlungsauflösung und wurden mehr oder weniger vor der Biotonne gerettet.
Der diesjährige Samen ist schon vergeben (wie ja bereits die beiden letzten Fotos vermuten liesen) aber da das Zeug selbstfertil ist, gibt´s nächstes Jahr sicher wieder Samen...!
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11819
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros albissima (@Shamrock)

Beitrag  Lorraine am Mi 31 Okt 2012, 11:20

Ich möchte mal ein altes Thema wieder aufgreifen:
Wie schnell (bzw langsam) wachsen eigentlich die Sämlinge?
Ich hatte im Mai ausgesät, aber der größte ist höchstens 14 mm groß:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie versorgt Ihr die Kleinen jetzt im Winter?
avatar
Lorraine
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 791
Lieblings-Gattungen : Adenium, Lithops,

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros albissima (@Shamrock)

Beitrag  Shamrock am Mi 31 Okt 2012, 13:09

Keine Sorge, das Zeug wächst langsam. Am besten sieht man immer den Zuwachs, wenn man Fotos vom Vorjahr sieht und dann die Pflanze aktuell betrachtet. Der Zuwachs ist auf jeden Fall vorhanden aber es geht halt vergleichsweise langsam voran.

Ich überwintere Avonia albissima so zwischen 10 und 15°C. Also wärmer als meine Kakteen. Wasser gibt´s nur ganz selten in Spurenelementen. Anscheinend kommt sie damit recht gut zurecht. Laut der Literaturangabe von meinem Beitrag am 23.09.2011 dürften aber auch kühlere Überwinterungstemperaturen kein Problem sein. Insgesamt ist Avonia albissima alles andere als heikel.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11819
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros albissima (@Shamrock)

Beitrag  Lorraine am Mi 31 Okt 2012, 13:19

Dankeschön! Da braucht man also ganz schön Geduld! Ich habe 7 von den Kleinen und bin mal gespannt,
wieviele Jahre ich bis zur ersten Blüte rechnen muß.
Genauso Geduld muß ich wohl mit meiner A. tomentosa haben. Die hat Anfang September begonnen, einen
Blütentrieb zu schieben. Die beiden Knospen sind bis jetzt noch nicht offen.
avatar
Lorraine
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 791
Lieblings-Gattungen : Adenium, Lithops,

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros albissima (@Shamrock)

Beitrag  Shamrock am Mi 31 Okt 2012, 14:52

Zur A. tomentosa kann ich nichts beisteuern aber deine gezeigte A. albissima dürfte in zwei oder drei Jahren blühen (so rein aus dem Bauch heraus geschätzt).

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11819
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Anacampseros albissima (@Shamrock)

Beitrag  Liet Kynes am Mi 31 Okt 2012, 15:17

Durch die Wiederbelebung dieses threads,werde ich erst jetzt auf das Thema aufmerksam. Bin beeindruckt, habe sowas noch nicht gesehen.Könnte mir auch gefallen....Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten