Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocactus platyacanthus

+5
Wühlmaus
DieterR
Echinopsis
Morbid
Thomas
9 verfasser

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Echinocactus platyacanthus  - Seite 2 Empty Re: Echinocactus platyacanthus

Beitrag  Tenellus So 22 Dez 2019, 13:53

Hallo,
meiner ist friedlich, finde die auch ohne blaue Flecken schön.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ciao, Mario.
Tenellus
Tenellus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 272
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Echinocactus platyacanthus  - Seite 2 Empty Re: Echinocactus platyacanthus

Beitrag  jupp999 So 22 Dez 2019, 14:23

Hallo Mario,

ja, das "Ensemble" könnte mir auch schon gefallen! Wink
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4643
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Echinocactus platyacanthus  - Seite 2 Empty Re: Echinocactus platyacanthus

Beitrag  Shamrock So 22 Dez 2019, 21:57

Schön zu sehen, dass da nicht alle Raufbolde sind. Sonst wäre der Ruf der Art schnell ruiniert.
Durchaus auch ohne Blutergüsse äußerst hübsch!
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28521
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echinocactus platyacanthus  - Seite 2 Empty Re: Echinocactus platyacanthus

Beitrag  jupp999 So 22 Dez 2019, 22:02

Nix eigenes, aber zum Abrunden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das "Dingen" an der Narbe scheint mir eine "Protein-Erweiterung" zu sein ...
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4643
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Echinocactus platyacanthus  - Seite 2 Empty Re: Echinocactus platyacanthus

Beitrag  Shamrock So 22 Dez 2019, 22:31

Meine Güte, der Arme hat ja gelbe und rote Flecken und ganz viel Verbandsmaterial im Scheitelbereich! Den hat´s bös erwischt. Die winzige Spannerraupe auf der Narbe ist dann vielleicht so eine Art Krankenschwester?

Wieviel cm Durchmesser braucht denn der E. platyacanthus in etwa, bis man mit den ersten gelben Flecken rechnen kann? Klasse Foto!
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28521
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echinocactus platyacanthus  - Seite 2 Empty Re: Echinocactus platyacanthus

Beitrag  jupp999 So 22 Dez 2019, 22:46

Hallo Matthias,

Wieviel cm Durchmesser braucht denn der E. platyacanthus in etwa, bis man mit den ersten gelben Flecken rechnen kann?
ich meine mich zu erinnern, dass die Pflanze so um die 30 cm Durchmesser hatte.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wie an den Dornen zu erkennen ist, handelte es sich wohl um einen (Gran Canaria-) Import, der aber schon eine Weile in Deutschland kultiviert wurde.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4643
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Echinocactus platyacanthus  - Seite 2 Empty Re: Echinocactus platyacanthus

Beitrag  Shamrock So 22 Dez 2019, 22:56

Was für ein Prachtkerl!
30 cm geht ja noch. Ich hab deutlich mehr befürchtet. Da hab ich ja echt noch realistische Chancen auch mal so gelbe Flecken samt Verbandsmaterial im Scheitel zu erleben. Very Happy
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28521
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Echinocactus platyacanthus  - Seite 2 Empty Re: Echinocactus platyacanthus

Beitrag  Tenellus Mo 23 Dez 2019, 17:33

jupp999 schrieb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Wie an den Dornen zu erkennen ist, handelte es sich wohl um einen (Gran Canaria-) Import, der aber schon eine Weile in Deutschland kultiviert wurde.
Hallo Manfred,
wie erkennt man denn die Herkunft der Pflanzen anhand der Dornen; in deinem Fall die Herkunft der Pflanze aus Gran Canaria (hab noch nicht all zu viel Erfahrung mit diesen Kakteen)?
Ciao, Mario.
Tenellus
Tenellus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 272
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Echinocactus platyacanthus  - Seite 2 Empty Re: Echinocactus platyacanthus

Beitrag  jupp999 Mo 23 Dez 2019, 17:58

Hallo Mario,

"Gran Canaria" selbst erkennt man nicht.
Man kann nur erkennen, dass die Pflanze einmal in "südlicheren Gefilden" gelebt hat. Die Dornen an der Pflanzenbasis sind viel länger und vor allem viel dicker als die in der oberen Hälfte.
Und da die Kakteengärtnerei, in der ich die Pflanze fotografiert hatte, seinerzeit eine "Zweigstelle" zur Pflanzenaufzucht auf Gran Canaria hatte, ... .
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4643
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Echinocactus platyacanthus  - Seite 2 Empty Re: Echinocactus platyacanthus

Beitrag  Tenellus Mo 23 Dez 2019, 18:04

Hallo Manfred,
danke für die Erklärung.
Das ist das Dornenbild ein Erkennungsmerkmal für alle Kakteen, betreffs der Herkunft? Also eine kräftigere Ausbildung, wenn sie aus wärmeren Gefilden entstammen?
Ciao, Mario.
Tenellus
Tenellus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 272
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten