Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Haworthia gintaikyo cv. Gintaikyo retten

2 verfasser

Nach unten

Haworthia gintaikyo cv. Gintaikyo retten Empty Haworthia gintaikyo cv. Gintaikyo retten

Beitrag  Ödlandgärtner Do 04 Apr 2024, 19:00

Hallo zusammen,

meine Haworthia gintaikyo cv. Gintaikyo ist nun ca. 1 Jahr alt und wuchs nur sehr langsam. Sie saß in Uhlig Standard. Ich habe ich gerade mal aus dem Topf geholt, um nach den Wurzeln zu sehen und musste feststellen, dass die einzige lange Wurzel von damals nur noch eine Hülle ist. Ich habe daraufhin totes Wurzelwerk und Blätter so gut es geht entfernt. Unten auf dem ersten Bild rechts ist zu sehen, dass noch eine kleine, intakt aussehende Wurzel vorhanden ist. Diese wurde zuvor von einem alten Blatt blockiert, und konnte somit nicht ins Erdreich rein. Trotzdem hat die Haworthia in Zeitlupe neue Blätter produziert.

Die Frage ist nun, wie verfahre ich am besten, um sie wiederaufleben zu lassen? Wieder auf frisches Uhlig Standard draufsetzen (wie unten zu sehen) und Substrat feucht halten? Oder eher auf Vogelsand und feucht halten?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ödlandgärtner
Ödlandgärtner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 29
Lieblings-Gattungen : Lithops, Haworthia, Crassula

Nach oben Nach unten

Haworthia gintaikyo cv. Gintaikyo retten Empty Re: Haworthia gintaikyo cv. Gintaikyo retten

Beitrag  Brachystelma Fr 05 Apr 2024, 13:31

Hi Ödlandgärtner,

das letzte braune Blatt würde ich noch entfernen, dann alles, was nach Erde/Torf aussieht vorsichtig sauber abbürsten (die neue Wurzel nicht abbrechen) und den ganzen Kopf auf knochentrockenes rein mineralisches Substrat setzen. Nach 3 Tagen vorsichtig anfeuchten und dann hoffen, hoffen, hoffen. Bei der Größe der Pflanze könnte es klappen.

Ich drück Dir die Daumen.
LG
Robert
Brachystelma
Brachystelma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 249
Lieblings-Gattungen : Caudexpflanzen

Ödlandgärtner mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Haworthia gintaikyo cv. Gintaikyo retten Empty Re: Haworthia gintaikyo cv. Gintaikyo retten

Beitrag  Ödlandgärtner Mi 10 Apr 2024, 08:53

Die verbliebene Wurzel wächst ganz gut weiter im Vogelsand.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ödlandgärtner
Ödlandgärtner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 29
Lieblings-Gattungen : Lithops, Haworthia, Crassula

Thea mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten