Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Astrophyten überwintern

+4
komtom
sensei66
Isabel S.
käuzchen
8 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Astrophyten überwintern Empty Astrophyten überwintern

Beitrag  käuzchen Mi 26 Okt 2011, 21:40

Unter den zahlreichen Neuanschaffungen dieses Jahres sind auch A. ornatum, A. myriostigma und A. asterias. Da mein Überwinterungsplatz nunmehr knapp ist, musste ich mich entscheiden, mit welchen Arten ich das Südfenster in unserem Wohnzimmer bestücke. In diesem Raum herrscht im Winter eine Temperatur zwischen 16 - 18 Grad C. - hart, aber mit Wollsocken an den Füßen auszuhalten. Im letzten Jahr habe ich dort mit Erfolg Matucana-Arten überwintert und sogar Rebutia minuscula, die im Frühjahr unerwartet reich blühte. Dieses Jahr sollen nun die Astrophyten und einige Mammillarien dort hingestellt werden. Ich vermute, das wenige Grad über den landläufig angegebenen Überwinterungstemperaturen nicht schaden werden. Allerdings werde ich um ein wenig Gießen wohl nicht herumkommen.
Wie ist Eure Meinung ?
käuzchen
käuzchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 108

Nach oben Nach unten

Astrophyten überwintern Empty Re: Astrophyten überwintern

Beitrag  Isabel S. Mi 26 Okt 2011, 21:46

Ich denke für Astros ist es zu warm... scratch
Was sind das denn für Mammis?

Das wär die perfekte Überwinterungstemperatur für Disco und Melocacteen Very Happy
Isabel S.
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1070
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Astrophyten überwintern Empty Re: Astrophyten überwintern

Beitrag  käuzchen Mi 26 Okt 2011, 23:03

Hallo, Isabell,
bei dem "Mammis" handelt es sich um monticola,, pringlei, haageana und capensis. Im Übrigen habe ich auch noch einen Notocactus buiningi und 2 Brasilicactus graessneri und eine auf Hylocereus gepfropfte Blossfeldia liliputana dort untergebracht.
käuzchen
käuzchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 108

Nach oben Nach unten

Astrophyten überwintern Empty Re: Astrophyten überwintern

Beitrag  sensei66 Mi 26 Okt 2011, 23:25

Du kannst im Prinzip alle Arten bei diesen Temperaturen überwintern. Ich würde gerade Astros und Mammillarien dennoch nicht gießen. Das Problem bei diesen Temperaturen ist eher, dass sie dann im kommenden Jahr nicht oder weniger blühen.

ciao
Stefan
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2392

Nach oben Nach unten

Astrophyten überwintern Empty Überwinterung von Astros

Beitrag  komtom Do 27 Okt 2011, 00:33

Hallo Käuzchen,

ich denke auch, dass eine Überwinterung bei 16° bis 18° kein Problem für diese Pflanzen sein sollte, jedenfalls für die genannten Astrophyten nicht. Wichtig, trocken halten und darauf achten dass sich keine Schädlinge einschleichen, Wolläuse und Spinnenmilben fühlen sich bei diesen Temperaturen recht wohl. Das ist auch eines der Hauptprobleme bei einer relativ warmen Überwinterung, auf die Blühwilligkeit hat dies bei den Astrophyten, die ohnehin aus etwas wärmeren Gebieten kommen und sofern sie im blühfähigen Alter sind, kaum Auswirkung. Ihre Hauptblühtezeit liegt zudem relativ spät im Sommer.

Astrophytum ornatum muss schon recht gross sein bevor es zu blühen beginnt.

also bis bald und Gürsse

komtom
komtom
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1090
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Astrophyten überwintern Empty Re: Astrophyten überwintern

Beitrag  Morbid Do 27 Okt 2011, 10:14

Meine Astrophyten muß ich leider auch so warm überwintern...
hätte nur noch ein kaltes zimmer für die,aber dann doch lieber warm ^^
Morbid
Morbid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 436
Lieblings-Gattungen : Echinopsis & Trichocereus

Nach oben Nach unten

Astrophyten überwintern Empty Re: Astrophyten überwintern

Beitrag  Isabel S. Do 27 Okt 2011, 13:59

Ich denke auch das es auf die Blühwilligkeit Einfluss hat, sonst ist es ok. Wink
Isabel S.
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1070
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Astrophyten überwintern Empty Re: Astrophyten überwintern

Beitrag  davissi Do 27 Okt 2011, 14:08

Es soll erfahrene Kakteenfreunde geben die ihr GWH aufgrubd des Tgermostates mind. bei 12 Grad halten, diese Temperatur ist aber nur bei -20 Grad, wennes draußen ein wenig wärmer ist kann es da durchaus 15 Grad haben!! Und diese Kakteen blühen auch!
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3589
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Astrophyten überwintern Empty Re: Astrophyten überwintern

Beitrag  Isabel S. Do 27 Okt 2011, 14:14

Hi David Wink,

gut, dass ist dann natürlich super. ;)Ich denke aber auch das es viel Gewöhnung ist (wenn man kälteempfindliche Arten selber aussäet und großzieht und dabei anstatt die empfohlenen 15-20°C sie an 10°C gewöhnt werden sie zwar bestimmt leiden, aber nicht eingehen, nagut Ausnahmen gibts da auch immer Very Happy).

Isabel S.
Isabel S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1070
Lieblings-Gattungen : Mexikaner & Chilenen :)

Nach oben Nach unten

Astrophyten überwintern Empty Re: Astrophyten überwintern

Beitrag  Redhorse Mo 20 Jun 2022, 20:25

Hallo, ich muß das Thema nochmal aufwärmen, im wahrsten Sinne des Wortes Wink

Ich habe einige Astrophyten, darunter 2 ornatum. Beide haben Probleme mit der kühlen Überwinterung, die ich aufgrund der Echinos in meiner Sammlung mache.
Der erste bekam schon im vorletzten Winter große Kälteflecken, die sich im letzten Winter nochmal deutlich ausgeweitet haben:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das Hellbraune ist von 2020/21, das Gelblichbraune von 21/22.
Ich würde die jetzt in meiner Stube überwintern wollen (Südseite mit Wintergarten), gehe aber von Temperaturen tagsüber deutlich über 15 Grad aus.
Natürlich trotzdem absolut trocken. Macht das Sinn oder soll ich schauen, daß ich andere Pflegeeltern für die beiden finde?
Redhorse
Redhorse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 215
Lieblings-Gattungen : Mesems

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten