Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion"

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion" Empty Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion"

Beitrag  Torro am So 15 Apr 2012, 10:17

Nachdem wir alles getestet haben, die Massenanzucht von Hylocereus langsam Früchte trägt,
können wir jetzt zur "Massenproduktion" von Ariocarpus trigonus spec. El Olmo übergehen. Wink
Ganz wichtig: 2 - 3 Neue Rasierklingen mit Isopropanol entfetten und bereit legen!
Die Arios keimen jetzt. Vor 3 Tagen waren die ersten weißen Flecken zu sehen.
Also 3 Töpfe bereit stellen, Rasierklingen wetzen und los!
Schritt 1 Pereskiopsis 1-2 cm abschneiden
Schritt 2 Cereus jamacaru halbieren
Schritt 3 Ario aus der Saatschale herausangeln, an den Wurzeln packen, halbieren, Wurzelstücke auf
extra Rasierklinge parken
Schritt 4 Kopfstücke der Arios auf die C. jamacaru setzen (von der Rasierklinge herunterschieben)
Schritt 5 Kopfstücke der Cereen auf die Pereskiopsis setzen
Schritt 6 Hylocereus ganz knapp abschneiden und die geparkten Ario-Wurzelstückchen draufsetzen
Schritt 7 Alle Pfröpflinge auf richtigen Sitz kontrollieren und Gefäße abdecken - wegen der gespannten Luft.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Gestört
Jetzt bin ich auf die Fragen gespannt. Teufel

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion" Empty Re: Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion"

Beitrag  nikko am So 15 Apr 2012, 10:42

Moin Torro,
ich glaube ich habe alles verstanden, nur Schritt 6 nicht: Die Ario-Wurzelstückchen pfropfst Du auch ? Wachsen die dann an und bilden eine neue Triebspitze ? Ich bin verwirrt !
Viele Grüße,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4755
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion" Empty Re: Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion"

Beitrag  Torro am So 15 Apr 2012, 11:04

Hallo Nils,

ja das pfropfen der Wurzelstückchen ist die Kür. Razz
Zum einen hat man die Chance, das die anwachsen. Also gewinnt man eine extra Pflanze.
Falls man extremes Glück hat, kommt dabei ein Hylo-Ario heraus.
Deshalb auch das Pfropfen "ganz hoch" auf den Hylo. Nicht nur, weil die noch sehr klein sind.


_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion" Empty Re: Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion"

Beitrag  papamatzi am Mo 16 Apr 2012, 11:24

Torro schrieb:Falls man extremes Glück hat, kommt dabei ein Hylo-Ario heraus.
Deshalb auch das Pfropfen "ganz hoch" auf den Hylo.
Du meinst eine Chimäre?
Hoffst Du durch das "ganz hohe" Abschneiden der Hylos einen Teil des Apikalmeristems (Wachstumspunktes) zu erhalten? Oder was genau soll zur Chimärenbildung führen?
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2118
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion" Empty Re: Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion"

Beitrag  Torro am Mo 16 Apr 2012, 11:42

Yep, genau das! Durch das zusammenwachsen der beiden Pflanzen
in ganz jungem Gewebe mit fehlendem Wachstumspunkt bei beiden.

X <= Pfröpfling mit Wurzel nach oben
= <= undifferenzierte Kalluszellen
Y <= Unterlage ohne Spitze

Normalerweise will man ja, das der Pfröpfling ordentlich wächst.
Also getrieben wird.
Die beiden müssen sich aber nun einigen, wo was wächst.
Da ja keiner eine Wuchsspitze mehr hat.
Das sollte aus den Kalluszellen passieren.
Da hoffe ich nun, das bei der Anzahl von Versuchen etwas zusammenwächst,
was sonst nicht zusammen gehört. Teufel

Notfalls bleiben ein paar zusätzliche Arios übrig - auch nicht schlimm.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion" Empty Re: Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion"

Beitrag  Torro am Fr 20 Apr 2012, 07:33

Die ersten 25 Pfropfungen sind geschafft. Eigentlich sind es ja 75. Es sind
ja nicht nur die Arios auf die Cereen zu schaufeln, auch die Köpfe der Cereen und
die Wurzelstücke der Arios sind ja noch umzusetzen...
Bisher scheinen die alle gut anzuwachsen. ALLE! *Wink* bounce
Na gut, bei den Wurzelstücken tippe ich später auf wenigstens 50% Verlust. Aber da müssen wir abwarten,
selbst die sehen erst einmal gut aus.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] Gestört

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion" Empty Re: Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion"

Beitrag  Echinopsis am Fr 20 Apr 2012, 16:44

Sehr geil Frank! Cool
..nur wohin mit den ganzen Kakteen später mal?? lol!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15396
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion" Empty Re: Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion"

Beitrag  Torro am Fr 20 Apr 2012, 19:13

Danke Daniel,

wohin später damit? Schwierige Frage ... ich hab ja jetzt schon keinen Platz mehr.
lol!

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion" Empty Re: Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion"

Beitrag  Torro am Mo 18 Jun 2012, 11:20

Jetzt wachsen alle ganz artig, die Arios sehen schon wie solche aus.
Die Kür hat auch geklappt: Einige Wurzelstückchen treiben schon aus.
(Der "Bart" in der Mitte!)
Hpyokotyl-Umkehrpfropfung 1
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hpyokotyl-Umkehrpfropfung 2
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ario trigonus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Normanbokea
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hatte nicht jemand gefragt, weshalb ich die Köpfe der Cereen auch noch pfropfe?
Das ist einer davon.Rauchen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion" Empty Re: Hypokotylpfropfung Teil IV - "Massenproduktion"

Beitrag  Torro am So 08 Jul 2012, 14:00

Jetzt wird es langsam interessant.
Die Arios wachsen brav und die Köpfe ... auch.
Das sieht schon etwas schräg aus, was da rechts austreibt! Gestört
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6884
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten