Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bowiea volubilis

+20
fischae
Herold
plantsman
Odessit
Shamrock
Acanthium
nikko
kunterbunt5
Litho
schippy62
Fred Zimt
johan
pisanius
Henning
Lutek
Cristatahunter
davissi
vonne
Echinopsis
DieterR
24 verfasser

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Bowiea volubilis - Seite 12 Empty Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Henning So 31 Jan 2021, 09:16

Moin Konrad,
gucke gerade hier bei den "Minizwiebeln" und dabei ist mir natürlich auch Dein letzter Beitrag aufgefallen - sind das da unten um die große Zwiebel lauter Sämlinge?
Von der Größe der Mutterzwiebel wird es ja wohl auch die größere der mir bislang bekannten zwei Sorten sein - also genau so eine wie meine.
Hier mal schnell zwei Bildchen von meinen Kletterzwiebeln.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die etwas dickere steht in einer gut 20 cm-Schale.
Seit ich sie im Herbst rein geholt habe, stehen sie ohne Wasser im ungeheizten Wintergarten - und sehen prima aus.

Blühen tun sie bei mir auch regelmäßig, aber ein Samenansatz war in den letzten zig Jahren (seitdem ich sie habe) noch nie dran. Wieso setzen die bei Dir Samen an und hier nicht?  Hast Du eine Idee?
Munter bleiben.
Eiskalte Grüße aus dem seit gestern urplötzlich tiefgefrorenen (-8 Grad) Rastede
Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4241
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Bowiea volubilis - Seite 12 Empty Bowiea volubilis - Frost

Beitrag  Piktor Mo 03 Mai 2021, 18:00

Für alle, die "Bowieas" pflegen, hier mal eine kurze Kultur -Info.

Nachdem für unsere Region "Harzrand" vor etwa 2-3 Wochen schon mal kurz der Sommer ausgebrochen war, hab ich meine Bowiea Töpfe bereits auf Terrasse, Hof und Garten verteilt. Leider kam dann vor ein paar Tagen in den Spätnachrichten die Meldung für bis zu 4 Grad minus. Das hat mich kurz vor Mitternacht denn doch noch nach draußen getrieben, um die Pflanzen einzusammeln und wieder in den Keller zu bringen (der freie Platz im Gewächshaus war schon mit "Epies" verstellt. Hab in der Eile allerdings eine Pflanze vergessen und das erst am nächsten Tag gemerkt.

Letztendlich ging die Nachttemperatur dann doch nur auf  -1 Grad/C  zurück .
Ich hatte nun über 1 Woche Zeit, um etwaige Schäden an der Pflanze zu bemerken und war doch ziemlich verblüfft und erfreut, das die Bowiea offensichtlich keinen Schaden davon getragen hat (weder an den Zwiebeln, noch an den Austrieben).
Ich werde das unfreiwillige Frost-Experiment allerdings keinesfalls mit noch tieferen Minusgraden weiterführen, freue mich über die Robustheit dieser Zwiebeln und vielleicht kann der ein-oder andere auch noch Erfahrungen mit tiefen Temperaturen bei der Bowiea Pflege beisteuern.

Gruß aus dem Harz mit immer noch bescheidenem Wetter  -  Pictor
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]
Piktor
Piktor
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 62
Lieblings-Gattungen : Gymnos., Lophos, Acanthos.,Mammill.,Turbinis

Nach oben Nach unten

Bowiea volubilis - Seite 12 Empty Re: Bowiea volubilis

Beitrag  nebelkappe Mo 11 Okt 2021, 16:26

Piktor schrieb:Für alle, die "Bowieas" pflegen, hier mal eine kurze Kultur -Info.

Nachdem für unsere Region "Harzrand" vor etwa 2-3 Wochen schon mal kurz der Sommer ausgebrochen war, hab ich meine Bowiea Töpfe bereits auf Terrasse, Hof und Garten verteilt. Leider kam dann vor ein paar Tagen in den Spätnachrichten die Meldung für bis zu 4 Grad minus. Das hat mich kurz vor Mitternacht denn doch noch nach draußen getrieben, um die Pflanzen einzusammeln und wieder in den Keller zu bringen (der freie Platz im Gewächshaus war schon mit "Epies" verstellt. Hab in der Eile allerdings eine Pflanze vergessen und das erst am nächsten Tag gemerkt.

Letztendlich ging die Nachttemperatur dann doch nur auf  -1 Grad/C  zurück .
Ich hatte nun über 1 Woche Zeit, um etwaige Schäden an der Pflanze zu bemerken und war doch ziemlich verblüfft und erfreut, das die Bowiea offensichtlich keinen Schaden davon getragen hat (weder an den Zwiebeln, noch an den Austrieben).
Ich werde das unfreiwillige Frost-Experiment allerdings keinesfalls mit noch tieferen Minusgraden weiterführen, freue mich über die Robustheit dieser Zwiebeln und vielleicht kann der ein-oder andere auch noch Erfahrungen mit tiefen Temperaturen bei der Bowiea Pflege beisteuern.

Gruß aus dem Harz mit immer noch bescheidenem Wetter  -  Pictor
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][/url]

Was für ein wunderschönes Exemplar! Ich werde mich nächstes Jahr im Frühling dann auch mal in der Anzucht von Bowiea volubilis versuchen.
Grüße vom Harzvorland in den Harz!
nebelkappe
nebelkappe
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38
Lieblings-Gattungen : Plectranthus/Coleus, Zwiebeln, Sansevierien

Nach oben Nach unten

Bowiea volubilis - Seite 12 Empty Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Shamrock Mi 04 Mai 2022, 22:26

Überwiegend wächst sie in Sommerregengebieten, aber ihr riesiges Verbreitungsgebiet geht auch bis ins Winterregengebiet - kein Wunder also, dass da manchmal welche einen auf Winterwachser machen.
Besten Dank an Henning...!!! Im Februar mit zaghaften Austrieb von ihm erhalten:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ins Wohnzimmer gestellt und ab ging die Post in rekordverdächtigem Tempo. Binnen kürzester Zeit kletterte das Grün auf diese Ausmaße - seither geht aber nichts mehr vorwärts. Sowohl Wachstum wie auch vorhandene Blütenknospen stagnieren komplett seit mindestens drei Wochen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Heute hab ich sie mal raus in die Sonne geräumt, vielleicht passiert da ja mehr. Wobei sie ja in Afrika normalerweise eher schattig wächst.
Sehr attraktiv wie ich finde. Der Nachwuchs wollte das Laub schon als Dill beim Kochen verwenden.


Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28575
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bowiea volubilis - Seite 12 Empty Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Henning Do 05 Mai 2022, 07:14

Das mit dem Dillersatz sollte man besser nicht machen - die Biester sollen giftig sein. Aber wie bei jedem Gift: es kommt immer auf die Dosis an Wink


Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4241
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Bowiea volubilis - Seite 12 Empty Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Shamrock Do 05 Mai 2022, 09:42

In ihrer Heimat ist die Art bedroht, weil sie so viel für medizinische Zwecke gesammelt wird. Leckere Dillsauce und im Zweifelsfall war's dann ne Fischvergiftung.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28575
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bowiea volubilis - Seite 12 Empty Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Lutek Fr 06 Mai 2022, 16:55

Falls ihr eure Kochexperimente überlebt ..... blüht sie nicht wunderbar? Stellt doch wohl jeden ECC oder sonstige Lobivia Hybriden in den Schatten!  Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße und bleibt gesund!
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6591
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Bowiea volubilis - Seite 12 Empty Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Shamrock Fr 06 Mai 2022, 17:31

Lothar, keine schönen Fotos! Die Blüten verdecken ja die ganze Sicht auf die Pflanze selbst!
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28575
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bowiea volubilis - Seite 12 Empty Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Henning Do 26 Mai 2022, 13:11

Jetzt weiß ich auch, was da in den letzten Tag mal so laut geknallt hat - die Zwiebel der Bowiea ist geplatzt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4241
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Bowiea volubilis - Seite 12 Empty Re: Bowiea volubilis

Beitrag  Shamrock Do 26 Mai 2022, 13:25

Zwiebelteilung. Meine hat zwischenzeitlich beschlossen wieder schlafen zu gehen, das obere Grün in Schwarz verwandelt und sich dann überlegt doch wach zu bleiben. Sieht nicht sonderlich dekorativ aus und ich weiß jetzt auch nicht so recht, was ich mit ihr machen soll.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28575
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 12 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... , 11, 12, 13  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten