Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Warum ich auf Weingartia stehe

Seite 6 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  Cristatahunter am Do 04 Jun 2015, 09:26

jodocuskwack schrieb:Ach nee, Prof. Dr. Martin Cardenas Hermosa, zuletzt an der Universität in Cochabamba, war also Argentinier ?

Das sagt alles!

Was möchtest du gerne? Suchst du Anerkennung? Dann bitte ich dich darum konstroktiv dein Wissen
hier einzubringen so das wir alle davon etwas haben.

Ich habe keine Lust Kakteennamen aufzuschreiben weil es nicht das erste mal ist das ich danach darüber diskutieren muss. Wie man sieht. Ich habe gestern um die hundert Fotos eingestellt. Geniesst die Fotos, wer fragen hat bekommt immer eine Antwort.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12469
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  cirone am Do 04 Jun 2015, 09:36

Danke

Hallo danke
avatar
cirone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 291
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum/Lithops/Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  Cactophil am Do 04 Jun 2015, 12:28

jodocuskwack schrieb:...ach da kennt sich einer aus !!!

Oh, dann kennst Du Dich wohl auch aus? Wink
Sorry, aber bei so einem Tonfall MUSS ich einfach was beisteuern. Gschaftler gibt's wohl überall. Diskussionen sind da, um geführt zu werden, aber Contenance scheint nicht Deine Stärke zu sein.

Stefan, bitte weiter solch aussagekräftige Bilder einstellen, egal ob mit oder ohne Benennung!!! *daumen*
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1201
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  Cristatahunter am Mo 08 Jun 2015, 23:35

Hier noch ein Fund im Internet in Sachen Synonyme für Weingartia neocumingii

http://www.cactuspedia.info/schede/WEINGARTIA/Weingartia_neocuminigii/Weingartia_neocumingii/Weingaria_neocumingii.htm

Es gibt nur wenige andere Kakteen deren Liste an Synonymen so lang ist.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12469
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  Shamrock am Do 11 Jun 2015, 21:12

jodocuskwack - extra für dich: Weingartia fidaiana - von mir aus auch gerne mit ssp. pygmaea. Was für ein wunderbares, kräftiges, dunkles Gelb:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9044
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  Cristatahunter am Sa 20 Jun 2015, 15:42

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wieder ein Satz Blumen. Die Blütenpower der Weingartias ist phenomenal.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12469
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  Cactophil am Sa 20 Jun 2015, 19:56

Wirklich eine Schau *Süchtig* Ich bin geneigt, meinem Drang nach mehr Weingartias nachzugeben - wenn ich doch nur mehr Platz hätt grinsen2
avatar
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1201
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Weingartia

Beitrag  sulco-willi am Di 23 Jun 2015, 11:55

Hallo,

ich hänge mich erst relativ spät in diese Diskussion rein. Eigentlich gehört Weingartia ja auch zu meinem Gebiet, denn es gibt ganz eindeutig Regionen, wo man kaum eine Grenze zwischen Sulcorebutia und Weingartia ziehen kann. Die jüngste Beschreibung von Weingartia spektabilis ist ein Beispiel.

Jeder, der in den letzten Jahren meine Beiträge verfolgt hat weiß, dass für mich ein Bild ohne zusätzliche Informationen nutzlos ist und dass es in einem Fachforum eigentlich nichts zu suchen hat. Es geht ja hier nicht um das Anschauen von schönen Bildern (Mir ist schon klar, dass das Mancher anders sieht), sondern man will ja über etwas diskutieren.

Natürlich sind die Namen selbst ein Problem. Das kenne ich von den Sulcos nur zu gut (Übrigens: Cardenas hat nie etwas - wie weiter oben behauptet - zu Sulcorebuitia kombinert. Er hat dieses Genus nie akzeptiert).

Bei mir in der Sammlung ist das Namenchaos relativ einfach gelöst worden. Es gibt keine Namen, sondern nur Feldnummern. Trotzdem, natürlich werden Namen gebraucht, denn nicht jeder kann bei den Feldnummern wirklich mitreden, aber es ist ziemlich sinnlos zu diskutieren, welcher Name den nun gültig oder aktuell ist. Jeder Namen, der regelkonform publiziert worden ist, ist gültig. Es gibt eine relativ einfache Lösung mit diesem Problem umzugehen. Es erfordert nur etwas Recherchearbeit. Wenn man einen Namen nennt, sollte man den Autor dazuschreiben, der dieses Taxon gemacht hat und alles wäre klar.

Ich habe diesen Dreh auch schon oft in Artikeln verwendet. Beispiel: Man redet z.B. von Weingartia neocumingiii ssp. pulquinensis (Cardenas) Donald (das wäre der derzeit relevante Namen) hat aber keine Lust diesen "Bandwurm" ständig zu verwenden. Also schreibt man Weingartia pulquinensis Cardenas. Jeder weiß nun, das man über diese Weingartia im Sinne von Cardenas redet, ohne dass man selbst die Frage gestellt hat, ob die Einbeziehung zu W. neocumingii berechtigt ist oder nicht.

Das ist besonders gut, wenn es ein und denselben Namen von verschiedenen Autoren evtl. sogar in unterschiedlichen Genera oder Subgenera gibt. Musterbeispiel W. corroana. Schreibt man hier: Weingartia corroana Card.  und damit ist klar, man redet von einer Weingartia aus dem Rio Chico Tal. Diese hat nichts mit Rebutia corroana Card. zu tun die ein paar Kilometer nördlich von Sucre vorkommt und irgendwann auch mal zur Weingartia oder gar Sulcorebutia geworden ist. Wurde auch schon oben erwähnt: Man kommt manchmal nicht darum herum in die Literatur zu schauen, denn wie sollte man sonst wissen, was nun eine Weingartia neocummingii v. corroana (Card.) Backeberg ist. Man muss herausfinden, auf welchen Basisnamen (Basionym) er aufbaut.

Das Ganze ist kompliziert, aber ganz ohne Namen geht es einfach nicht.

Beste Grüße

Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 627
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  Cristatahunter am Di 23 Jun 2015, 13:02

Ich habe in der Regel immer mit meinen Augen auf die Attraktivität der Pflanze geschaut, als auf die Nummern. In den seltensten Fällen ist ein Etikett im Topf gesteckt. Was mich aber nicht davon abgehalten hat, diese Pflanzen zu kaufen. Nummern und Namen mögen vielleicht etwas spezielles sein. Für mich sind es die vielen Blüten in den Farbtonvarianten zwischen gelb und rot, die mich an diesen Pflanzen fasziniert.
Auch bei den Sulcis gefallen mir die Blumen und Polster besser als die Namen und Nummen auf den Plastiksteckern.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12469
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Namen etc.

Beitrag  sulco-willi am Di 23 Jun 2015, 19:54

Cristatahunter schrieb:Ich habe in der Regel immer mit meinen Augen auf die Attraktivität der Pflanze geschaut, als auf die Nummern. In den seltensten Fällen ist ein Etikett im Topf gesteckt. Was mich aber nicht davon abgehalten hat, diese Pflanzen zu kaufen. Nummern und Namen mögen vielleicht etwas spezielles sein. Für mich sind es die vielen Blüten in den Farbtonvarianten zwischen gelb und rot, die mich an diesen Pflanzen fasziniert.
Auch bei den Sulcis gefallen mir die Blumen und Polster besser als die Namen und Nummen auf den Plastiksteckern.

Das ist ja auch völlig in Ordnung. Jeder darf schießlich nach seiner eigenen Facon selig werden. Was ich sagen wollte ist ja nur: wenn man über etwas reden oder diskutieren will, muss man wissen über was und da ist ein blankes Bild eben nicht geeignet. Bitte versteh mich nur nicht falsch. Ich will keinesfalls jemanden diskriminieren, nur weil er eine andere Philosophie beim Kakteen sammeln hat als ich.

Gruß

Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 627
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten