Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Warum ich auf Weingartia stehe

Seite 5 von 12 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  Cristatahunter am Di 02 Jun 2015, 11:17

Da Weingartie oft die Arten nicht eindeutig belegbar ist und es auch bei neocumingii und trollii nicht eindeutig ist wo sie hingehören.
Zudem sollen ja einige Weingartias Sulcorebutias sein usw.
Würde ich die Namen angeben und jemand würde sich die Namen auf die einkaufsliste schreiben
Heißt das noch lange nicht das er schlussendlich das gleiche hat wie ich.
Aber ich kann jedem empfehlen Weingartias zu kaufen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12469
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  pterocactus am Mi 03 Jun 2015, 09:32

Da ich auch Weingartien in meiner Sammlung stehen habe, würden mich aber trotzdem die Namen interessieren. Das es da gewaltige Probleme geben kann, ist mir nicht unbekannt.
Die von mir hier ins Forum gestellte Aufnahme einer Weingartia coroana bzw. neocummingii habe ich auch mit einem Namen versehen. Und wer sich intensiver mit dieser Gattung beschäftigt, wird dann auch die entsprechende Literatur studieren.
Bilder so einfach ohne Namen finde ich zwar schön, aber leider sagen sie nichts weiter aus. Gehört so etwas dann in ein Fachforum?

VG pterocactus
avatar
pterocactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : einige Kakteen, andere Sukkulenten, Bromelien

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  Cristatahunter am Mi 03 Jun 2015, 10:06

Weingartia coroana ist ein Name der hauptsächlich in Osteuropa kursiert. Ein Nomen dubium. Darum ist es besser diesen nicht zu verwenden um nicht noch mehr Unruhe in der Nomenklatur zu verbreiten.

Der Name Weingartia neocomingii ist ein vielbenutzter Name. Aber wie sieht der genaue neocumingiityp aus?
Gib einmal den Namen Weingartia neocumingi bei google/foto ein. Da sind so viele verschiedene Weingartias zu sehen.
In Andersons Lexikon gibt es Weingartia cintiensis, Weingartia fidiana syn. neumanniana syn. kargliana, syn. pygmaea, syn. mocharasensis, Weingartia neocumingii mit beinahe 50 Synonymen,
Weingartia westii, finito.

Ich kann von meinen Fotos behaupten das es sich zu 90% um W. neocumingiis handelt.

avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12469
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  jodocuskwack am Mi 03 Jun 2015, 15:25

...bezüglich Weingartia corroana wäre ich vorsichtig mit leichtfertigen Äußerungen. Es ist eine der wenigen guten alten Arten die auf Prof Cardenas zurück gehen. Denn ich glaube nicht, dass sich ein Prof. Dr. Diers mit fragwürdigen Arten abgibt.
avatar
jodocuskwack
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  Cristatahunter am Mi 03 Jun 2015, 17:15

jodocuskwack schrieb:...bezüglich Weingartia corroana wäre ich vorsichtig mit leichtfertigen Äußerungen. Es ist eine der wenigen guten alten Arten die auf Prof Cardenas zurück gehen. Denn ich glaube nicht, dass sich ein Prof. Dr. Diers mit fragwürdigen Arten abgibt.


Was ist eine gute alte Art? Nur ein weiteres Synonym für neocumingii. Auch wenn es ein Professor ist.

Es gibt noch einige andere Weingartias von Cardenas. Beispiel W. vilcayensis, W. pilcomayensis, W. platygona oder W. pulquinensis. Alles Synonyme für W. neocumingii und westii.

Die einzige Weingartia die Cardenas Namen trägt ist Weingartia cintiensis.

Beispiel Cardenas hat in seinen Arbeiten 1959 den Namen Weingartia corroana gegeben, dann 1971 Rebutia corroana und zu guterletzt unmittelbar vor seinem Tod 1973 Sulcorebutia corroana. Was ich mit der Unruhe in der Nomenklatur meine, verstehen wir jetzt.

Wie soll ich bei meinen Fotos zweifelsfrei die richtigen Namen der Weingartias anschreiben.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12469
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  jodocuskwack am Mi 03 Jun 2015, 18:39

...ach da kennt sich einer aus !!!

Na, Diers hat sie in seiner aktuellen Liste! Und wie sieht es mit Felderfahrung aus ?
avatar
jodocuskwack
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  Cristatahunter am Mi 03 Jun 2015, 21:07

Die besten Felderfahrungen haben die Campesitos. Cardenas hat als gebürtiger Argentinier Heimvorteil. Aber in 14 Jahren 3x die Gattung wechseln ist nicht gerade vertrauenserweckend.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12469
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  jodocuskwack am Do 04 Jun 2015, 06:02

Ach nee, Prof. Dr. Martin Cardenas Hermosa, zuletzt an der Universität in Cochabamba, war also Argentinier ?

Das sagt alles!
avatar
jodocuskwack
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  cirone am Do 04 Jun 2015, 07:46

Entschuldigung wenn ich mich einmische , aber ich bin nur ein Amateur und stelle trotzdem gerne Bilder ins Forum und sehe mir auch gerne Eure an.
Aber man kann auch höflich fachsimpeln . Wir lernen alle dazu!
Ist doch Schade so ein tolles Hobby komplizierter zu machen , als es ist.

Ich finde deinen Umgangston nicht angemessen, jodocuskwack

Sad
avatar
cirone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 291
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum/Lithops/Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Warum ich auf Weingartia stehe

Beitrag  pterocactus am Do 04 Jun 2015, 08:52

@ cristathunter:
Vergiß doch bitte die ganzen Namen. Soweit sie korrekt veröffentlicht wurden, sind sie alle korrekt. Auch wenn Herr Hunt diesen oder jenen formalen Fehler gefunden hat. Ob sie gültig sind oder nicht, entscheiden die Fachleute unter sich bis zur nächsten neuen Info, die wieder alles verwerfen kann. Wie z.B. bei Weingartia. Wer sich intensiv mit dieser Gattung beschäftigen will, wird nicht am Literaturstudium vorbeikommen. Um jetzt den aktuellen Namen zu finden, muß er zwangsläufig von einem vorhandenen Namen ausgehen.
So ist z.B. der von mir angegebene Name W. coroana zwar noch gültig aber nicht mehr aktuell.
Aus diesem Grunde ist mir ein z.Zt. nicht aktueller Name unter einem Bild genauso wichtig wie ein aktueller.
Übrigens werden sich die Namen wohl noch lange - wenn nicht sogar immer wieder - ändern.


Professor Cardenas hat eine Menge Kakteen beschrieben. Und alle diese Beschreibungen sind gültig. Auch wenn er seine Meinung hinsichtlich der Einordnung in eine Gattung im Laufe der Zeit änderte. Die Informationen, die zu diesen Änderungen geführt haben und auch zu weiteren Änderungen führen werden, ergeben sich aus den neuesten Untersuchungsmethoden. Dami müssen wir uns abfinden.

Andererseits ist der Titel Professor keine Garantie für die Richtigkeit.

VG pterocactus


avatar
pterocactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : einige Kakteen, andere Sukkulenten, Bromelien

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 12 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10, 11, 12  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten