Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede

+6
Hauyn
Echinopsis
Cactophil
nikko
Matches
Ralla
10 verfasser

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede - Seite 2 Empty Re: Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede

Beitrag  Cactophil Mi 17 Sep 2014, 19:51

Matches schrieb:Es ist tatsächlich eine Fichtennadel (2,2cm lang)
Es sind also im wahrsten Sinne des Wortes noch minima.
Sie sind auch erst 2 Jahre alt - aber die Bedornung finde auch jetzt schon bizzar.
LG Matthias

Bizarr ist das passende Wort, ja!
Mich faszinieren derart "bewaffnete" Arten ungemein - auch andersartige wie Gymnoc. cardenasianum, Stetsonia coryne oder so mancher Austrocactus. Teilweise fast lebensgefährlich Laughing Meine Stetsonia ist zwar noch klein (ca. 20cm), hat dafür aber Dornen die fast ebensolang sind - würd ich in die reinstolpern, dann wär's aus mit Cactophil Shocked
Cactophil
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1083
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede - Seite 2 Empty Re: Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede

Beitrag  Echinopsis Mi 17 Sep 2014, 19:53

Cactophil schrieb:würd  ich in die reinstolpern, dann wär's aus mit Cactophil Shocked

Na - das wollen wir aber wirklich nicht, also gut aufpassen lieber Cactophil!

Aber vielleicht schaffst Du es bei Gelegenheit ja mal, von diesem gefährlichen Monster ein Bild fürs Forum zu machen - selbstverständlich nur dann, wenn keine Hindernisse auf dem Weg liegen!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 11664
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede - Seite 2 Empty Re: Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede

Beitrag  Cactophil Mi 17 Sep 2014, 19:59

Echinopsis schrieb:
Cactophil schrieb:würd  ich in die reinstolpern, dann wär's aus mit Cactophil Shocked

Na - das wollen wir aber wirklich nicht, also gut aufpassen lieber Cactophil!

Aber vielleicht schaffst Du es bei Gelegenheit ja mal, von diesem gefährlichen Monster ein Bild fürs Forum zu machen - selbstverständlich nur dann, wenn keine Hindernisse auf dem Weg liegen!

Naja, es gibt bestimmt größere und dornigere Exemplare in anderen Sammlungen, aber ich habe diesen Sommer aus Neugier mal nachgemessen, und der längste Dorn ist tatsache so lang wie die Pflanze hoch Very Happy Könnte im wahrsten Sinne des Wortes ins (oder durchs) Auge gehn. Ich schau, daß ich morgen vormittag mal ein Foto schieße, jetzt ist es schon dunkel draußen.
Cactophil
Cactophil
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1083
Lieblings-Gattungen : alle ;)

Nach oben Nach unten

Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede - Seite 2 Empty Re: Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede

Beitrag  Hauyn Sa 02 Jul 2022, 23:16

Jau. Sehr klein und kompakt wehrhaft. Ich glaub, Wölfe wissen, wieso sie die klenen nicht mögen sondern Schafe bevorzugen.
Escobaria minima SB 423
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hauyn
Hauyn
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Escobaria, Acanthocalycium, Pyrrhocactus, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede - Seite 2 Empty Re: Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede

Beitrag  De.Da. Do 19 Jan 2023, 01:02

Hallo.
Ich habe mir zwei kleine Pflanzen (SB423) dieser winzigen Schönheit gekauft.
Es sind nicht die ersten Escobarien, die ich habe.
Die anderen (sneedii, leei, vivipara, missouriensis) stehen überdacht draußen und haben bereits -12 Grad scheinbar gut überstanden. Nur Esc. zilziana habe ich bisher frostfrei gehalten.
Über Esc. minima habe ich gelesen, dass sie auch bis zu -12 Grad aushalten soll.
Wenn ich mir die Tiefsttemperaturen der letzten 10 Jahre vom Flughafen Alpine anschaue ( Nähe Marathon, Texas), gab es dort immerhin bis zu -16 Grad.
Jetzt meine eigentliche Frage:
Benötigt Esc. minima Frost für eine reichliche Blüte?
Es müssen ja nicht gleich die Tiefsttemperaturen sein. Wie sind da eure Erfahrungen?
Bisher steht sie bei den Lithops im Keller am Fenster bei 10-15 Grad.
Danke, Daniel
De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 462
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede - Seite 2 Empty Re: Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede

Beitrag  Cristatahunter Do 19 Jan 2023, 07:11

Bei mir haben sie schon -18°C schadlos überstanden. Es sind richtig frostliebende Pflanzen. Sie verfallen in einen Winterschlaf. So das ich schon gedacht habe, sie habe den Geist aufgegeben. Doch dann ist sie aus ihrem Scheintod erwacht und hat mich mit reichlich Flor beschenkt.
Ja die minima braucht den Frost um zu blühen. Meist blühen sie nur ein bis zweimal im Jahr dann aber üppig.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Überwinterung im Keller ist suboptimal. Könnte sein dass wenn du jetzt abrupt deine Strategie änderst deine Pflanze eingeht
Frostharte Pflanzen müssen sich im Herbst an den Winter gewöhnen. Ein schleichender Prozess. Nimm es dir für den nächsten Winter vor, deine minima im Freien zu lassen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20572
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede - Seite 2 Empty Re: Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede

Beitrag  Cristatahunter Do 19 Jan 2023, 07:50

Seit wann stehen sie bei dir im Keller? Wenn nur kurz dann kannst du sie auch nach draussen stellen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20572
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede - Seite 2 Empty Re: Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede

Beitrag  jupp999 Do 19 Jan 2023, 09:34

Hallo Daniel,

meine Minimas stehen auch schon seit Jahren überdacht draußen... .
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4576
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede - Seite 2 Empty Re: Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede

Beitrag  De.Da. Do 19 Jan 2023, 11:02

Danke für eure Antworten. Ich habe die Minis erst letzte Woche per Post von J. Carius bekommen ( kakteenweb). Weiß also nicht, bei welchen Temperaturen sie also zuvor überwintert wurden.
Ich werde Mal nachfragen.
Die heutige Nacht war sehr kalt.
Bis -12 Grad im Garten.
Das ist mir viel zu gefährlich, wenn ich nicht weiß wie sie darauf vorbereitet sind.
Ich werde sie mal vorsichtig an kältere Temperaturen gewöhnen und etwas Frost aussetzen.
LG Daniel

De.Da.
De.Da.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 462
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpus,Echinocereus,Rebutia&Co,Neoporteria,Delosperma,Lithops,Schlumbergera

Nach oben Nach unten

Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede - Seite 2 Empty Re: Escobaria minima - blühfaule Gene oder Pflegeunterschiede

Beitrag  abax Do 19 Jan 2023, 19:47

Meine blühen jedes Jahr auch reichlich ohne Frost. Stehen bei 3-5°C Minimaltemperatur.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 974
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten