Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Oroya

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Oroya

Beitrag  RalfS am Do 20 Apr 2017, 19:30

Seit einigen Jahren interessiere ich mich vermehrt für die Gattung Oroya.
Überall wo ich Pflanzen dieser Kleingattung bekommen kann nehme ich einige mit.
Hunt läßt nur Oroya peruviana und Oroya borchersii als Arten gelten.
Alle anderen, der vielen Formen, wurden zu diesen beiden gestellt.
Insbesondere aus der Sammlung von Karel Knize, mit seinen KK - Nummern, wurden viele Pflanzen als eigene Art beschrieben,
die heute nicht mehr anerkannt werden.

Bisher blüht bei mir allerdings nur eine Pflanze regelmässig.
Das ist eine Oroya peruviana, die ich unter dem Namen Oroya acollana erhalten habe.
Bei Knize wird sie unter der Nummer KK 578 geführt.
Sie blüht seit einigen Tagen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Einfach nur quietsche bunt. Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1542

Nach oben Nach unten

menno!!

Beitrag  komtom am Do 20 Apr 2017, 19:40

Hallo Ralf,

um die Pflanze mit ihren Blüten beneide ich dich, echt war. Auch ich habe einige Oroya´s toll bedornt schaun aus wie ein Nest aber blühen wollen die nicht. Gut ich vermute mal dass sie nicht alle blühfähig sind weil noch zu klein! Wo ich solche Pflanze bekommen schlag ich auch zu.

Wie hältst Du die Pflanzen? Schon gegossen, wie überwintert?

also bis Bald und Grüße

komtom
avatar
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 670
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Re: Oroya

Beitrag  RalfS am Do 20 Apr 2017, 20:05

Hallo komtom

danke für den Neid. Very Happy
Diese Pflanze habe ich schon als große Pflanze gekauft.
War aus einer Sammlungsauflösung. Andreas Wessner hat mir diese Schönheit zusammen mit
einigen größeren Matucanas zurück gelegt.
In den vier Jahren, in denen ich sie pflegen darf, hat sie regelmäßig geblüht.
Sie wird bei 8 -10°C überwintert. Also eher etwas wärmer als für Hochgebirgsarten empfohlen.
Sie steht in einem mineralischen Substrat mit humosen Anteilen.
Ich schätze den Anteil auf höchstens 10 %.
Angegossen habe ich schon Anfang März.
Dieses Jahr ging es, wegen dem guten Wetter, allerdings auch früher los.
Wichtig für das Blühen, so glaube ich, ist der Humusanteil im Substrat.
Allerdings hat meine Pflanze auch schon einen Durchmesser von ca. 12 cm
und ist 11 cm hoch.
Sie wird ein entsprechendes Alter haben.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1542

Nach oben Nach unten

Re: Oroya

Beitrag  MaBo66 am Do 20 Apr 2017, 20:38

Hallo Ralf,
ich meine auch daß deine Pflanze eine "normale" peruviana ist.
Anbei Bilder von diversen Oroya peruviana f. accolana auf einer tschechischen Seite.
http://www.kaktus-mila.cz/pl/zdjecia-z-wypraw/detail/peru/
Schau Dir mal die Bilder an und wenn Du welche findest, bring mir jeweils eine mit.

Gruß Manfred




avatar
MaBo66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 119
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Sulcorebutien, Rebutien, Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Oroya

Beitrag  jupp999 am Do 20 Apr 2017, 20:44

Hallo Oroyen-Freunde,

passt auf, wenn die Temperaturen auf jenseits der 30 Grad steigen, dann sollten die Pflanzen nicht mehr in der (Mittags-) Sonne stehen ... .
'Gab häßliche Verbrennungen!

... und frosthart sind sie bei uns auch nicht.
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1341

Nach oben Nach unten

Re: Oroya

Beitrag  RalfS am Do 20 Apr 2017, 22:12

Hallo Manfred

danke für den Link. Das ist eine sehr interessante Seite.
Schau mal den folgenden Link an.
Das ist ein pdf, also etwas Geduld.
Die eine der beiden dort unter O. acollana abgebildeten Pflanzen könnte schon zu meiner passen.
Oroya

Hallo Jupp

danke für die Tipps.
Meine Oroyas werden grundsätzlich etwas wärmer überwintert.
Im Sommer kommen sie an die frische Luft.

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1542

Nach oben Nach unten

Re: Oroya

Beitrag  jupp999 am Do 20 Apr 2017, 22:38

Hallo Ralf,

bei mir hatten die Oroyas im Winter leichte Frostgrade auszuhalten - war kein Problem. Allerdings waren -6 Grad über zwei, drei Tage dann aber leider etwas zuuu kalt. Sad

Und wie geschrieben, die "mehr als 30 Grad" galten für Aufenthalt im Freien ... .
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1341

Nach oben Nach unten

Re: Oroya

Beitrag  RalfS am Do 20 Apr 2017, 22:51

Hallo Jupp

kann ich, wenigstens für den Moment, bei Jupp bleiben?
Es gibt sonst mit dem Manfred/MaBo66 ein Durcheinander.

Ich wohne in Offenburg.
Das liegt so ziemlich in der wärmsten Ecke Deutschlands.
In den letzten Jahren gab`s hier regelmäßig Temperaturen über
30°C.
Meinen Oroyas hat das nichts aus gemacht.
Werde jetzt allerdings ein Auge drauf haben.

Sind deine Oroyas alle hin, oder hast du noch welche?

Grüße

Ralf
avatar
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1542

Nach oben Nach unten

Re: Oroya

Beitrag  jupp999 am Do 20 Apr 2017, 22:59

Hallo Ralf,

"Jupp" ist schon o.k..

Meinen Oroyas hat das nichts aus gemacht.
Da hast Du Glück gehabt. Vielleicht war es auch windig dabei (?). Da mag es aber auch individuelle Empfindlichkeiten geben ... .

Sind deine Oroyas alle hin
Ja, leider haben die -6° alle dahingerafft. Es waren über 20 Jahre alte Sämlinge Sad Crying or Very sad Sad
avatar
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1341

Nach oben Nach unten

Re: Oroya

Beitrag  MaBo66 am Fr 21 Apr 2017, 00:00

Hallo Ralf.
diese Seite hatte ich vor Jahren auch gelesen. Mittlerweile ist ja alles bis auf O. peruvianus und O. borchersii in die Synonimität verwiesen.
Du hast recht mit deiner Pflanze KK578 und dem Artikel, beides hat jedoch mit den tschechischen Aufnahmen als O. peruviana f. acollana nichts gemeinsam.
Anbei Aufnahmen meiner Orojas.
O. peruviana v. minima
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
O. peruviana
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
O. baumannii Übertragung funktioniert nicht . Wird nachgereicht
Gruß Manfred
avatar
MaBo66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 119
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Sulcorebutien, Rebutien, Echinocereen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten